Thema: Landesapothekerkammern

Apothekerkammer Berlin

Apothekerkammer Berlin

Foto: Schelbert


Möglicher Corona-Verdachtsfall im Apothekenteam – was ist zu tun?

Was tun, wenn sich ein Apothekenmitarbeiter mit SARS-CoV-2 infiziert hat oder der Verdacht auf COVID-19 besteht? Muss das restliche Apothekenteam in Quarantäne, sich auf das neuartige Coronavirus ... » Weiterlesen

Weitere Erleichterungen für die Herstellung von Händesdesinfektionsmitteln

Um Apotheken die Herstellung von Händedesinfektionsmitteln zu erleichtern, setzen Politik und Behörden verschiedene Hebel in Bewegung. Allgemeinverfügungen der Bundesstelle für Chemikalien, die ... » Weiterlesen

Sollten Apothekenleiter vorsorglich Passierscheine ausstellen?

Die Apothekerkammer Berlin stellt bereits seit dem gestrigen Donnerstag eine Vorlage für einen „Passierschein“ online zur Verfügung. Mit diesem kann die Apotheke den betreffenden ... » Weiterlesen

Berlin und Hessen: Mindestöffnungszeiten von Apotheken werden reduziert

In Berlin und in Hessen wurden per Allgemeinverfügungen die Mindestöffnungszeiten reduziert. Die Apotheken können nun bei Bedarf ohne Antrag ihre Öffnungszeiten auf die Mindestöffnungszeiten ... » Weiterlesen

Klosterfrau: Melissengeist kann behüllte Viren inaktivieren

Händedesinfektionsmittel sind derzeit schwer zu bekommen, die Nachfrage bleibt aber hoch. Das fördert die Kreativität bei der Suche nach Alternativen. Klosterfrau erklärt nun in einem Schreiben an... » Weiterlesen

Coronaviren: Das rät die ABDA den Apothekern

Die Apotheker können sich derzeit vor Anfragen nach Schutzmasken und Desinfektionsmitteln kaum retten. Nachdem weitere Fälle von Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) in ... » Weiterlesen

Wer hilft bei welchem Securpharm-Problem?

Ende kommender Woche, am 9. Februar, ist Securpharm-Jahrestag. Bereits am heutigen Donnerstag knackt die Zahl der Transaktionen über den Apothekenserver die Ein-Milliarden-Marke, meldet die ... » Weiterlesen

Schon wieder die Betriebserlaubnis nachweisen?

Der Bürokratieaufwand gehört in Apotheken zum Alltag, und doch schafft er es immer wieder, das Blut der Apotheker in Wallung zu bringen. Zuletzt haben DAZ.online entsprechende Beschwerden über die ... » Weiterlesen

Gewissen erlaubt

ks | Ein Apotheker darf aus Gewissensgründen die Abgabe der „Pille danach“ verweigern. Das hat das Berufsgericht für Heilbe­rufe in Berlin entschieden. Rechtskräftig ist das Urteil allerdings » Weiterlesen

Mein liebes Tagebuch

Der Eklat der Woche: Die ABDA verweigert dem Pharmaziestudenten Bühler die Herausgabe dreier Gutachten gegen das Rx-Versandverbot, die er zur Untermauerung seiner Petition im Bundestagsausschuss ben... » Weiterlesen

Apotheker durfte Abgabe der „Pille danach“ verweigern

Wer einst in der Undine-Apotheke in Berlin-Neukölln die „Pille danach“ kaufen wollte, lief auf: Der Apothekenbetreiber und gläubige Katholik Andreas K. verweigerte die Abgabe aus Gewissensgrü... » Weiterlesen

Ist das Belegesammeln reine Schikane?

Kassen verlangen von ihren Versicherten, die sich von der Zuzahlung befreien lassen wollen, nicht nur Belege über alle geleisteten Zahlungen – nein, diese müssen auch noch mit den Namen des ... » Weiterlesen

TK: Zuzahlungsquittungen müssen personalisiert sein

Müssen Belege über in der Apotheke geleistete Zuzahlungen, die Patienten bei ihrer Kasse einreichen, um sich von Zuzahlung befreien zu lassen, mit dem Namen des Versicherten versehen sein oder nicht... » Weiterlesen

Wie gut klappt Securpharm?

Welche Vorteile bringt Securpharm? Wo lauern Probleme, die Apothekern das Leben schwer machen? Die Apothekerkammer Berlin wollte genau dies von ihren Mitgliedern wissen und startete eine Umfrage. Das ... » Weiterlesen

Wo endet die Datenschutz-Verantwortung der Apotheker für Kassenbons?

Die seit 1. Januar geltende „Bonpflicht“ erhitzt nach wie vor die Gemüter vieler Einzelhändler. Apotheken haben dabei ein besonderes Päckchen zu tragen: Anders als beim Bäcker oder im ... » Weiterlesen

Mein liebes Tagebuch

Gut ins neue Jahr gekommen? Gute Vorsätze gefasst? Ich hoffe, liebe Tagebuch-Leserinnen und -Leser, sie sind gut gestartet, trotz Bon-Pflicht. Und Sie bringen eine gute Portion Optimismus mit fürs ... » Weiterlesen

Kammer Berlin: Keine Namen mehr auf Bons drucken

Seit dem 1. Januar müssen Apotheken für jeden Vorgang einen Kassenbon ausdrucken. Möchte der Patient ihn nicht mitnehmen, kann er vernichtet werden. Allerdings sind hierbei die Vorgaben des ... » Weiterlesen

IMPP-Leiterin dementiert „Fake-News“ zum Pharmazie-Staatsexamen

Aktuell wird dem Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP) unterstellt, die bisher mündlichen Prüfungen im zweiten pharmazeutischen Staatsexamen durch Multiple-Choice-... » Weiterlesen

„Gemeinsam nachdenken, wie zukünftige Prüfungen aussehen sollen“

eda | Prof. Dr. Jana Jünger steht derzeit im Kreuzfeuer. Einerseits wird die Leiterin des Instituts für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP) von zwei Studierendenverbänden für ... » Weiterlesen

Mit heilberuflichen Leistungen und Digitalisierung in die Zukunft

HAMBURG (tmb) | Beim Eppendorfer Dialog am 4. Dezember 2019 in Hamburg ging es um die Frage nach der Zukunft der Vor-Ort-Apotheken. Bei den Antworten standen die heilberuflichen Leistungen und die ... » Weiterlesen

DocMorris contra Apotheker „im Gestern“

Die Apotheke vor Ort müsste sich ganz neu aufstellen und mit Partnern auf einer digitalen Versorgungsplattform zusammenarbeiten - dies war das Fazit des Eppendorfer Dialogs am 4. Dezember in Hamburg... » Weiterlesen

Schnelle Hilfe im Notfall

Mit der Novellierung der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO), die am 12. Juni 2012 in Kraft trat, wurde neben zahlreichen maßgeblichen Veränderungen auch die Verpflichtung der Apotheke zur ... » Weiterlesen

Angenommen, übergangen, abgelehnt oder im Ausschuss

tmb/eda | Die Antragsdebatte beim Deutschen Apothekertag berührte viele für die Apotheker drängende Themen. Es ging um Lieferengpässe, die neuen pharmazeutischen Dienstleistungen, das E-Rezept und... » Weiterlesen