Epilepsie

Antiepileptika

Antiepileptika

fovito / stock.adobe.com


Wo stehen wir in der Epilepsie-Therapie?

Seit 1989, also über einen Zeitraum von über 30 Jahren, wurden 18 Antiepileptika der zweiten Generation zugelassen – darunter Lamotrigin, Levetiracetam und Zonisamid. Sie brachten zwar einige... » Weiterlesen

Gesundes Kind trotz Epilepsie

mab | Werden junge Epileptikerinnen schwanger, ist deren Sorge häufig groß. Neben Bedenken einer genetischen Übertragung der Erkrankung stehen vor allem auch mögliche Anfälle in der ... » Weiterlesen

Wenn Männerknochen brechen

Das Risiko zur Abnahme der Knochendichte bei postmenopausalen Frauen ist allgemein bekannt. Weniger bekannt ist, dass auch Männer in der zweiten Lebenshälfte von dieser systemischen ... » Weiterlesen

Wenn die Hände zittern

Tremor bezeichnet eine unwillkür­liche rhythmische Oszillation, von der ein oder mehrere Körperabschnitte betroffen sein können. Tremor ist keine Erkrankung, sondern ein Symptom. Häufig denkt man... » Weiterlesen

Arzneimittel in der Stillzeit: Welche Kriterien gilt es zu berücksichtigen?

Die Vorteile des Stillens sind hinlänglich bekannt. Über die Muttermilch erhält der Säugling was er braucht: Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate, Elektrolyte und viele Vitamine, sowie Antikörper, ... » Weiterlesen

Kranke Mütter in der Stillzeit

Muttermilch – in ihr steckt alles, was ein Baby für einen guten Start ins Leben benötigt. Sie ist Nahrung, Medizin und Superfood in einem. So wie das Baby sich entwickelt und wächst, so verä... » Weiterlesen

Migräneprophylaxe mit Magnesium?

cel/mab | Bei einer akuten Migräneattacke wirken ASS oder Triptane meist gut und zuverlässig. Was können Patienten in der Selbstmedikation tun, um Migräneanfällen vorzubeugen? Hilft Magnesium in ... » Weiterlesen

Maßgeschneiderte Pharmakotherapie

Die medikamentöse Behandlung von Patienten mit einem Down-Syndrom stellt besondere Anforderungen an die therapeutische Vorgehensweise. Aber was ist ein Down-Syndrom eigentlich, wie entsteht es und ... » Weiterlesen

Hilft Magnesium bei Migräne?

Bei einer akuten Migräneattacke wirken ASS oder Triptane meist gut und zuverlässig. Was können Patienten in der Selbstmedikation tun, um Migräneanfällen vorzubeugen? Hilft Magnesium in der ... » Weiterlesen

Gestörte Schmerzverarbeitung

Ausgedehnte chronische Schmerzen in verschiedenen Körperregionen des Muskel- und Sehnensystems, die über mindestens drei Monate anhalten und begleitet sind von Müdigkeit, Schlafstörungen und kö... » Weiterlesen

Vom Appetitzügler zum Antiepileptikum

Ab dem 1. Februar 2021 steht der ehemalige Appetitzügler Fenfluramin in Deutschland zur Therapie einer speziellen Epilepsieform, dem Dravet-Syndrom, zur Verfügung. In mehreren Studien konnte die ... » Weiterlesen

Sicher fortgebildet!

ral | Am zweiten März-Wochenende wäre es eigentlich so weit gewesen: die Interpharm Berlin sollte ihre Tore öffnen. Eigentlich, denn in diesem Jahr ist ja alles etwas anders. Die Vorbereitungen ... » Weiterlesen

Neue Arzneimittel 2020

ck | Viele der 2020 eingeführten Wirkstoffe richten sich gegen seltene Tumorarten. Herausragend Romosozumab, ein IgG2-Antikörper, der spezifisch das Glykoprotein Sklerostin bindet, das der ... » Weiterlesen

Beratungswissen zu Z-Substanzen und Benzodiazepinen

„Xanny“, „Roofie“ und „Benzos“ sind in der Drogenszene keine Unbekannten, auch in der Musik sind sie beliebte Themen. Nicht selten sind sie in den Liedtexten von berühmten Bands, Sä... » Weiterlesen

30 Jahre Antiepileptika der 2. Generation

Seit 1989 wurden 18 Antiepileptika der zweiten Generation zugelassen. Lamotrigin, Levetiracetam, Zonisamid und Co. brachten einige Verbesserungen hinsichtlich Verträglichkeit und Sicherheit, ... » Weiterlesen

Eine pharmakologische „Ring“-Geschichte

cb | Inspiriert von und mit Bezügen zu J. R. R. Tolkiens Meisterwerk ließ Prof. Dr. med. Thomas Herdegen, Kiel, die Zuhörer seines Vortrages an der Entwicklung der trizyklischen Neuroleptika und ... » Weiterlesen

Hilft CBD beim Cannabis-Entzug?

Es gibt keine zugelassene Therapie der Cannabisabhängigkeit. Nun gibt es einen neuen Ansatz: Cannabidiol. 400 mg CBD täglich erhöhte die Anzahl der cannabisfreien Tage von Cannabisabhängigen und ... » Weiterlesen

Epileptiker profitieren von Cenobamat

Ende November 2019 wurde in den USA Cenobamat zugelassen. Die Wirksamkeit als Add-on zu anderen Antikonvulsiva ist bewiesen. Damit steht für Patienten, die trotz Medikamenten immer noch unter Anfä... » Weiterlesen

AMK warnt vor Atemdepression

Bei Umstellung von clobazamhaltigen Tabletten auf die Clobazam-Suspension Epaclob kann es zu Atemdepression kommen, informiert die AMK. Grund ist, dass Epaclob bei gleicher Dosierung zu 20 Prozent hö... » Weiterlesen

Paracetamol

Paracetamol dürfte zu den bekanntesten Schmerz- und Fiebermitteln gehören. Bereits Säuglinge ab 3 kg Körpergewicht dürfen es erhalten, das Arzneimittel zählt in Schwangerschaft und Stillzeit zu ... » Weiterlesen

Was steckt hinter dem Preisanstieg?

Vor Kurzem noch kosteten 60 Tabletten mit jeweils 850 mg Kaliumbromid 32 Euro, nun ist es mit 599 Euro ein Vielfaches davon: Nachdem Dibropharm den Vertrieb des Präparats Dibro-be Mono zum ... » Weiterlesen

Planlos im Homeoffice

„Die Fenster müssten mal wieder geputzt werden. Ich sollte bald Kaffee nachbestellen, mache ich am besten gleich. Nur mal schnell checken, ob Juliane meine Nachricht schon gelesen hat …“ Ganz ... » Weiterlesen

Migräne bei Kindern vorbeugen

Zur Prophylaxe der kindlichen Migräne stehen bislang nur wenige Arzneistoffe zur Verfügung, der Einsatz erfolgt in der Regel off label. Nun wurden Cinnarizin und Natriumvalproat in einer ... » Weiterlesen

Den Schwingungen auf der Spur

Zwei unserer fünf Sinne beruhen auf der Wahrnehmung von Schwingungen: Mit den Ohren detektieren wir die sich im Medium Luft fortpflanzenden Schallwellen. Und mit den Augen registrieren wir die ... » Weiterlesen