Jahresrückblick

Das waren die Top-Apothekenthemen in Politik, Wirtschaft und Recht im Jahr 2021

Stuttgart/Berlin - 31.12.2021, 09:00 Uhr

(Quellen: IMAGO / Sven Simon, Müller-Stauffenberg, Political-Moments | Schelbert | Robert / AdobeStock | ehealth.d-trust.net)

(Quellen: IMAGO / Sven Simon, Müller-Stauffenberg, Political-Moments | Schelbert | Robert / AdobeStock | ehealth.d-trust.net)


In Politik, Recht und Wirtschaft ist viel passiert 2021. DAZ.online bietet zum Jahreswechsel einen Überblick über die Top-Apothekenthemen des vergangenen Jahres.

Politik und Apotheke

Wie schon im Jahr 2020 war von den Apothekenteams auch im Jahr 2021 viel Flexibilität und Improvisationskunst gefragt. Die Spielregeln für COVID-19-Impfstofflieferungen und Testangebote auf SARS-CoV-2 wechselten regelmäßig, Routine stellte sich nur selten ein. Seit Mitte des Jahres hält zudem das Ausstellen von digitalen Impfzertifikaten die Mitarbeitenden in den Apotheken auf Trab.

Zu Beginn des Jahres dominierte das Thema Schutzmasken in den Offizinen: Milliarden von Masken gingen über die HV-Tische, etwa für Seniorinnen und Senioren, Risikopatientinnen und -patienten und Hartz-IV-Empfänger. 

Maskenausgabe

Änderung der Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung

Das gilt künftig für die Ausgabe der Schutzmasken

Folgen für Warenwirtschaft und Besteuerung

Maskenverteilung – wie werden die Vorgänge gebucht?

Zweite Phase der Schutzmaskenausgabe

Wo bleiben die Masken-Voucher?

Berechtigungsscheine für FFP2-Masken

Wie lassen sich gefälschte Masken-Voucher erkennen?

Kleine Anfrage zur Maskenausgabe

BMG rechtfertigt Preis von 6 Euro je Maske

Änderung der Schutzmasken-Verordnung

Spahn kürzt Masken-Vergütung um ein Drittel



Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.