Buchempfehlung

Welchen Beitrag kann eine nachhaltige Apotheke leisten? (Podcast)

Stuttgart - 03.11.2021, 07:00 Uhr

Wie nachhaltig ist die Pharmazie? Wie könnte sie nachhaltiger werden? In ihrem Buch „Die nachhaltige Apotheke“ gibt die Pharmazeutin und Autorin Esther Luhmann einen Überblick und zeigt, was Offizin-Apotheken konkret tun könnten. (s / Foto: Joshua Coleman / Unsplash)

Wie nachhaltig ist die Pharmazie? Wie könnte sie nachhaltiger werden? In ihrem Buch „Die nachhaltige Apotheke“ gibt die Pharmazeutin und Autorin Esther Luhmann einen Überblick und zeigt, was Offizin-Apotheken konkret tun könnten. (s / Foto: Joshua Coleman / Unsplash)


Die Pharmazeutin und Autorin Esther Luhmann setzt sich dafür ein, dass die Apotheke vor Ort nachhaltiger wird. Nun hat sie ein Buch veröffentlicht, wie genau das gehen könnte. DAZ-Volontär Marius Penzel hat sie im Podcast gefragt, was die Apotheke vor Ort gegen die Klimakrise leisten kann – und was der Nachhaltigkeitsgedanke der Apotheke bringt.

Dieser Artikel beginnt mit unschönen Nachrichten: Wissenschaftler halten Umweltkatastrophen für die größte Bedrohung, die auf die Menschheit in den nächsten Jahren wartet. Die globale Durchschnittstemperatur steigt. Dies zieht Dürren und Überschwemmungen nach sich, die die Lebensmittelproduktion bedrohen. Malaria- und Cholera-Erreger breiten sich aus. Hitzewellen werden häufiger, heißer und dauern länger an. Dies bedroht vor allem Säuglinge und geriatrische Patienten.

Apothekerin Esther Luhmann ist sich sicher: Pharmazeut:innen sollten besser auf die Auswirkungen des Klimawandels vorbereitet sein. Die Apotheke vor Ort sollte Patient:innen bei Hitzewellen beraten können und Bescheid wissen, was bei der Arzneimittellagerung während extremen Temperaturen zu beachten ist.

Luhmann geht noch weiter: Zusätzlich könne die Apotheke ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten, indem sie ihren Betrieb nachhaltiger umstellt. Ihr Argument: Es sei eine heilberufliche Pflicht, sich auf dem Feld zu engagieren, denn „Klimaschutz ist auch Gesundheitsschutz“. Eben dieses Motto war auch Thema beim 125. deutschen Ärztetag am 1. und 2. November. 

Konkrete Wege für die Apotheke

Zunächst rief sie die Bewegung „Pharmacists for Future“ mit ins Leben, um Apotheker:innen mit demselben Ziel zusammenzubringen. Nun veröffentlichte sie das Buch „Die nachhaltige Apotheke“. In diesem zeigt sie konkrete Schritte, die Apotheken gehen können, sei es bei der Mobilität, Energiewirtschaft, bei Geldanlagen oder Entsorgungskonzepten. Beim Schreiben des Buches unterstützten Luhmann die Co-Autor:innen Björn Schittenhelm, Gabriele Renner und Florian Giermann.   

Im Podcast sagt Luhmann: Die Vorschläge in ihrem Buch sind so aufgestellt, dass sich ein Teil der Ideen für jede Apotheke in Deutschland eignet. Im Zentrum der Umsetzung müsse stets das Team stehen. Zusammenarbeit sei bei diesem Thema essenziell.

ANZEIGE

Buchtipp

Deutscher Apotheker Verlag 2022 | 
214 S., 35 farb. Abb., 17,0 x 24,0 cm 
Kartoniert

Esther Luhmann (Hrsg.)

Die nachhaltige Apotheke

Klimawandel, Umweltschutz und Gesundheit

Von Florian Giermann / Gabriele
Renner / Björn Schittenhelm

Die Auswirkungen des Klimawandels begegnen uns jeden Tag. Auch für unsere Gesundheit stellen sie eine Gefahr dar. Ist es daher nicht auch Teil der heilberuflichen Verantwortung, etwas für die Gesundheit unseres Planeten zu tun? Welchen Beitrag kann das Apothekenpersonal hier leisten? Dieser Frage gehen die Autor*innen auf den Grund. Sie beleuchten, welche Nebenwirkungen Arzneimittel auf die Umwelt haben können und wo sich Alternativen finden. Damit Umweltschutz im Apothekenalltag gelingt, bietet das Buch praktische Tipps und Checklisten für das gesamte Team. Denn die Apotheke kann nicht nur Ressourcen schonen und Patienten über gesundheitliche Folgen des Klimawandels beraten. Sie kann Vorbild sein.

» Über DAV-Shop bestellen

Dabei ist der CO2-Ausstoß einer einzelnen Apotheke im Vergleich zu den jährlichen Emissionen in ganz Deutschland verschwindend gering. Wie soll also eine Offizin etwas an der Erderwärmung, einem globalen Thema, ändern?

Luhmann betont: Apotheken können in der Tat einen wichtigen Beitrag leisten. Denn ihre Stärke liegt in der Reichweite – Apothekenpersonal kommt in Deutschland täglich in Kontakt mit 3,3 Millionen Patient:innen. Dabei genießt es Umfragen zufolge in der Bevölkerung das höchste Vertrauen unter allen Akteuren im Gesundheitswesen.

Mehr zum Thema

Pharmazie und Klimawandel auf dem Apothekertag

Sind Apotheken bereit für das Klima von morgen?

VdPP-Fachtagung zur Klimakrise

Künftige Generationen pharmazeutisch versorgen

Wo könnte die Reise hingehen?

Wäre mehr Nachhaltigkeit ein Risiko für Apotheken? Luhmann widerspricht: Nein, denn die pharmazeutische Kompetenz würde mit dem zusätzlichen Aspekt der Nachhaltigkeit nur gestärkt werden.

Die Herausgeberin des Buches „Die nachhaltige Apotheke“ ist gespannt, wie es weitergehen wird. Sie hofft, dass die Herausforderungen, die sich im Zusammenhang mit Klimakrise und Klimaschutz ergeben, stärker ins Bewusstsein der Apotheker:innen und der Patient:innen rückt. 

Sie zeigt sich zuversichtlich. Denn nach dem Deutschen Ärztetag wird Nachhaltigkeit auch im Zentrum des Deutschen Apothekertages 2022 stehen. Am 23. September 2021 stimmten die Delegierten in Düsseldorf einem Antrag der Apothekerkammer Thüringen zu, den nächsten berufspolitischen Höhepunkt der Apothekerschaft unter dem Motto „Klimawandel, Pharmazie und Gesundheit“ zu veranstalten. Die Apothekerkammer Thüringen trifft bereits erste Vorbereitungen und rief die Arbeitsgruppe „Nachhaltige Pharmazie“ ins Leben.


Marius Penzel, Apotheker und Volontär
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Wie Sie Nachhaltigkeit in der Apotheke umsetzen können

Vorbild sein beim Klimaschutz

Wie man die berufliche Klimabilanz verbessern kann

Die Apotheke auf dem Umweltprüfstand

Nachhaltige Ideen für die Pharmazie gesucht

„Pharmacists for Future“ treten in Aktion

VdPP-Fachtagung zur Klimakrise

Künftige Generationen pharmazeutisch versorgen

Apobank-Umfrage bei Heilberuflern / Was sind die Treiber, was sind die Hindernisse?

Nachhaltigkeit ja, aber mit mehr Unterstützung

Pharmazie und Klimawandel auf dem Apothekertag

Sind Apotheken bereit für das Klima von morgen?

DAZ.online-Podcast

„Das kann kein Versender“

Dringlichkeit bei Gesund­heitsberufen angekommen?

Klimawandel und Gesundheit: Deutschland-Bericht des „Lancet Countdown“

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.