CVnCoV von Curevac schützt Jüngere

Schweres COVID-19 zu 77 Prozent verhindert

Stuttgart - 01.07.2021, 17:50 Uhr

Wie geht es weiter mit dem Corona-Impfstoff von Curevac? (Foto: IMAGO / Future Image)

Wie geht es weiter mit dem Corona-Impfstoff von Curevac? (Foto: IMAGO / Future Image)


Die Wirksamkeit von CVnCoV – dem Curevac-Impfstoffkandidaten – liegt final bei 48 Prozent. Bei jüngeren Menschen verhinderte die mRNA-Vakzine moderate bis schwere Verläufe zu 77 Prozent, bei älteren Personen konnte die Wirksamkeit nicht bestimmt werden. Wie geht es nun weiter mit CVnCoV? Will Curevac die Zulassung weiter vorantreiben?

Auch nach finaler Analyse der Phase 2b/3-Daten wirkt der Curevac-Impfstoffkandidat CVnCoV nur marginal besser als vorläufige Ergebnisse vermuten ließen: Die Impfwirksamkeit gegen COVID-19 jeglicher Schwere und vor allen 15 in der Studie identifizierten Varianten liegt nun bei 48 statt 47 Prozent. An der Studie nahmen etwa 40.000 Proband:innen teil, insgesamt kam es zu 228 COVID-19-Fällen – 83 in der Impfstoffgruppe und 145 in der Placebogruppe. Curevac betont, dass nicht jeder Fall mit Atemwegssymptomen einherging.

Mehr zum Thema

Curevac: Nur 47 Prozent Wirksamkeit

Liegt es an den Corona-Varianten?

Curevac: 47 Prozent Wirksamkeit

Liegt es am Impfstoff oder den Varianten?

Laut Curevac war CVnCoV bei Jüngeren im Alter von 18 bis 60 Jahren statistisch signifikant wirksam: In dieser Altersgruppe schützte der mRNA-Impfstoff zu 53 Prozent vor COVID-19 jeglicher Schwere und vor allen Varianten. Hier ließen sich in der Impfstoffgruppe 36 COVID-19-Fälle nachweisen, in der Placebogruppe waren es 71 Fälle. Vor moderaten bis schweren COVID-19-Verläufen bot CVnCoV zu 77 Prozent Schutz (9 COVID-19-Fälle unter CVnCoV, 36 unter Placebo). Zudem habe der Impfstoff bei Jüngeren „vollständig“ vor Krankenhausaufenthalten oder Tod geschützt, kein Teilnehmer musste folglich hospitalisiert werden oder verstarb. In der Placebogruppe gab es hingegen sechs Fälle.

Wirksamkeitsbestimmung bei Älteren nicht möglich

Wie sieht es mit dem COVID-19-Schutz bei älteren Menschen aus? Bei über 60-Jährigen war eine Wirksamkeitsbestimmung Curevac zufolge nicht möglich: „Bei Teilnehmern über 60 Jahre, die 9 Prozent der untersuchten Fälle darstellen, ermöglichten die vorhandenen Daten keine statistisch eindeutige Bestimmung der Wirksamkeit“. Und„Wir sehen keinen klaren Trend zur Wirksamkeit bei Älteren“, erklärte auch Ulrike Gnadt-Vogt, Intermin Chief Development Officer von Curevac, bei der heutigen Pressekonferenz von Curevac. Zur Sicherheit des Impfstoffs äußert sich Curevac wie folgt: „Die Daten bestätigen ein gutes Sicherheitsprofil für CVnCoV in allen Altersgruppen.“ 

Welche Rolle spielen die Varianten?

Curevac hat von insgesamt 228 COVID-19-Fällen 204 sequenziert, um zu bestimmen, welche Virusvarianten für die Infektionen verantwortlich zeichnen: In etwa 86 Prozent der Fälle lagen „Variants of Concern“ und „Variants of Interest“ vor. Dabei machten die besorgniserregenden Varianten 51 Prozent der sequenzierten Fälle aus, Varianten von besonderem Interesse 35 Prozent, darunter auch die Lambda-Variante aus Peru (21 Prozent) und die erstmals in Kolumbien identifizierte Variante B.1.621 (14 Prozent). Weniger als 3 Prozent der Fälle wurden durch ursprüngliches SARS-CoV-2 verursacht. 11 Prozent entfielen auf „weniger erforschte Virusstämme“, so Curevac.



Celine Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online (cel)
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

mRNA-Vakzine erzielt in Zwischenanalyse nur eine relative Risikoreduktion von 47%

Enttäuschende Daten von Curevac

Trotz geringer Wirksamkeit

Curevac strebt Zulassung für CVnCoV an

Curevac: Nur 47 Prozent Wirksamkeit

Liegt es an den Corona-Varianten?

Interview mit Prof. Kremsner zum Curevac-Impfstoff

Hat CVnCoV noch eine Chance auf Zulassung?

Curevac: 47 Prozent Wirksamkeit

Liegt es am Impfstoff oder den Varianten?

Professor Dr. Peter Kremsner zu den enttäuschenden Ergebnissen des Curevac-Impfstoffs

„Es ist die Dosis!“

Corona-Impfstoff von Curevac

Kühlschranklagerung genügt!

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.