Bei Fragen rund um die elektronischen Verordnungen

Gematik beauftragt Telekom mit E-Rezept-Hotline

Berlin - 03.06.2021, 12:15 Uhr

Die Deutsche Telekom soll ab 1. Juli im Auftrag der Gematik eine E-Rezept-Hotline betreiben. (Foto: IMAGO / Fotostand)

Die Deutsche Telekom soll ab 1. Juli im Auftrag der Gematik eine E-Rezept-Hotline betreiben. (Foto: IMAGO / Fotostand)


Die Deutsche Telekom AG soll im Auftrag der Gematik ab 1. Juli dieses Jahres eine Hotline für Fragen rund um das E-Rezept betreiben. Das Angebot zielt laut einer Pressemitteilung der Gematik auf Bürger:innen ab, die man bei der Einführung der digitalen Verordnungen „intensiv begleiten“ möchte.

Was mache ich, wenn ich kein Smartphone habe? Wie kann ich mich in der E-Rezept-App anmelden? Kann ich das E-Rezept von Verwandten einlösen? Mit solchen und ähnlichen Fragen sollen sich die Bürger:innen künftig an eine Hotline wenden können. Wie die Gematik am heutigen Donnerstag informiert, habe sie die Deutsche Telekom AG mit dem Betrieb beauftragt. Die Hotline soll ab dem 1. Juli werktags von 8 bis 20 Uhr erreichbar sein – pünktlich zum Startschuss der E-Rezept-Erprobung in der Fokusregion Berlin-Brandenburg.

Mehr zum Thema

120 Apotheken und 50 Arztpraxen in Berlin und Brandenburg

E-Rezept-Fokusregion nimmt Gestalt an

Umfrage zur Digitalisierung des Gesundheitswesens 

Das unbekannte E-Rezept

Interview mit Anke Rüdinger, Vorsitzende des Berliner Apotheker-Vereins

„E-Rezepte gehören in die Apotheke vor Ort“

Der telefonische Service soll den Angaben zufolge die bestehenden Online-Informationsangebote der Gematik ergänzen, wie zum Beispiel die eigene Website für das E-Rezept. „Hier finden Versicherte alles Wichtige auf einen Blick und einen umfangreichen FAQ-Bereich“, heißt es in der Pressemitteilung. Das Engagement der Heilberufler:innen, das vermutlich den Löwenanteil zur Aufklärung der Bevölkerung beitragen wird, bleibt hingegen unerwähnt.

„Das E-Rezept ist ein Meilenstein der Digitalisierung in Deutschland“, betont Florian Hartge, Produktionsleiter der Gematik. „Wir möchten die Bürgerinnen und Bürger bei der Einführung intensiv begleiten und mit Rat und Tat insbesondere im Umgang mit der App zur Seite stehen. Deshalb freuen wir uns, dass wir diesen wichtigen Service ab Juli anbieten können.“

Tatsächlich dürfte dem E-Rezept und insbesondere der zugehörigen App der Gematik ein holpriger Start bevorstehen: Offenbar werden nur wenige Praxisverwaltungssysteme zum 1. Juli startklar sein für das Ausstellen elektronischer Verordnungen. Bekannt ist auch, dass für die vollumfängliche Nutzung der E-Rezept-App durch Patienten und Patientinnen zum Beispiel eine NFC-fähige Gesundheitskarte benötigt wird, über die derzeit kaum ein potenzieller Nutzer verfügt.



Christina Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

E-Rezept-App der Gematik in den Startlöchern

Interessierte können Gematik-App vorab testen

Berlin/Brandenburg als Fokusregion

Ein weiterer Testlauf für das E-Rezept

Infoveranstaltung zum Stand der ePA und des E-RezeptS

Mit der Zettelwirtschaft ist es bald vorbei

120 Apotheken und 50 Arztpraxen in Berlin und Brandenburg

E-Rezept-Fokusregion nimmt Gestalt an

Interview mit Anke Rüdinger, Vorsitzende des Berliner Apotheker-Vereins

„E-Rezepte gehören in die Apotheke vor Ort“

Interview mit gematik-COO Dr. Florian Hartge

„Die Verfügbarkeitsabfrage in der E-Rezept-App wäre nützlich“

Verband setzt Umfragen und Rechtsgutachten gegen Rx-Versandverbot ein

„Alternative Fakten“ von den Versendern?

Gematik-Projektleiter Neumann

E-Rezept: Was kommt auf die Apotheken zu?

1 Kommentar

e-rezept

von kruener am 03.06.2021 um 18:34 Uhr

ich war 1914 in schweden beim arzt der gab die daten an die
apotheke und ich habe dort meine medikamente abgeholt
keine zettelwirtschaft aber wenn mann bei uns so weitermacht wird das bis 2025 vieleicht was

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)