Mittelstand

Medice übernimmt Mehrheit an Schaper & Brümmer

07.05.2021, 07:00 Uhr

Mit dem Erwerb von 60 Prozent der Gesellschaftsanteile ist die Medice Arzneimittel Pütter GmbH am 23.04.2021 als neuer Mehrheitseigentümer bei Schaper & Brümmer eingestiegen. (Foto: Wefra)

Mit dem Erwerb von 60 Prozent der Gesellschaftsanteile ist die Medice Arzneimittel Pütter GmbH am 23.04.2021 als neuer Mehrheitseigentümer bei Schaper & Brümmer eingestiegen. (Foto: Wefra)


Das Übernahmekarussel im Arzneimittel-Markt dreht sich weiter. Jüngster Erwerb: Medice Arzneimittel Pütter GmbH ist im April als neuer Mehrheitseigentümer bei Schaper & Brümmer eingestiegen. 60 Prozent der Gesellschaftsanteile hält Medice nun. Schaper & Brümmer soll aber als eigenständiges Unternehmen erhalten bleiben.

Das Familienunternehmen Schaper & Brümmer, das vor 98 Jahren in Salzgitter gegründet wurde, ist bekannt für seine Phyto-Marken, darunter Esberitox®, Remifemin®, Sedacur® und Cystinol®. Nun ist Ende April die Medice Arzneimittel Pütter GmbH, ebenfalls ein Familienunternehmen, bei Scharper & Brümmer eingestiegen und hält als Mehrheitseigentümer 60 Prozent der Gesellschaftsanteile.

In einer gemeinsamen Mitteilung heißt es, dass damit zwei mittelständische Familienunternehmen ihre Expertise bündelten und Synergien nutzten, um nachhaltig zu wachsen. Und auch die „Chemie“ stimme. Beide Unternehmen seien im Familienbesitz und blickten auf eine langjährige Tradition zurück. Schon seit den 1970er Jahren bestanden enge, auch persönliche Bindungen zwischen den beiden Unternehmen. Weiter heißt es, dass sich die Produkte und die Expertise in Herstellung, Entwicklung und Vertrieb ergänzten, sodass die Zusammenarbeit für beide Seiten eine Bereicherung verspreche. 

Medice verfügt über ein breites Portfolio im Rx- und OTC-Bereich mit Marken wie Perenterol®, Tannacomp®, Meditonsin® und Medikinet®. Die Firma gehört mit 700 Mitarbeitern und 270 Millionen Euro Umsatz zu den großen mittelständischen Unternehmen Deutschlands. Die geschäftsführenden Gesellschafter von Medice, Dr. Katja Pütter-Ammer und Dr. Dr. Richard Ammer erklären dazu: „Medice und Schaper & Brümmer ergänzen sich komplementär, wir sind überzeugt, die Tradition der beiden Familienunternehmen erfolgreich weiterzuführen.“

Der Mitteilung zufolge soll Schaper & Brümmer aber ersten Überlegungen zufolge als eigenständiges Unternehmen unter der Geschäftsführung von Nils Wolcke erhalten und innerhalb der Unternehmensgruppe den Bereich der rationalen Phytotherapie weiterentwickeln.


jb / DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Dreierkombination aus Baldrian, Hopfen und Melisse

Neues Packungsdesign für Sedacur forte

Markenporträt zu SolvoHexal®

Löst den Schleim und befreit so die Nase

AOK-Apotheken-Aktion „Arzneimittel sicher einnehmen“ stößt auf große Resonanz

Das kommt gut an

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.