Teure Handschuhe

Hartmann erhöht erneut die Preise

Stuttgart - 08.03.2021, 09:15 Uhr

Mittlerweile kostet ein Päckchen mit 100 Handschuhen – Peha soft Nitrile – 13 Euro. Noch im August lag der Preis bei 30 Cent. (Foto: SKatzenberger / stock.adobe.com) 

Mittlerweile kostet ein Päckchen mit 100 Handschuhen – Peha soft Nitrile – 13 Euro. Noch im August lag der Preis bei 30 Cent. (Foto: SKatzenberger / stock.adobe.com) 


Hartmann hat erneut die Preise für seine Handschuhe nach oben korrigiert. Der Preiszuschlag bei Nitril-Handschuhen ist enorm: von 3,60 Euro auf teilweise 13 Euro je Packung – bis August hatte ein Päckchen noch 30 Cent gekostet.

Bereits zum 15. August 2021 des vergangenen Jahres waren die Preiserhöhungen für Handschuhe saftig. So hatte Hartmann bei Vinyl-Handschuhen den Preiszuschlag von ursprünglich 30 Cent je Packung auf sodann 7,80 Euro erhöht, bei Nitril-Handschuhen fiel der Zuschlag damals moderater aus: von 30 Cent auf 1,20 Euro. Mittlerweile kostet ein Päckchen mit 100 Handschuhen – Peha soft Nitrile – 13 Euro. Das ist innerhalb von etwas mehr als sechs Monaten eine Steigerung auf 4.333 Prozent.

Mehr zum Thema

Bis zu 26-fache Preiszuschläge

Hartmann erhöht Preise bei Handschuhen

Hartmann begründet, wie bereits im letzten Jahr, die Preissteigerung mit der COVID-19-Pandemie. In einem Schreiben an die Apotheken informiert das Unternehmen: „Die uns allen bekannte, extrem herausfordernde Situation mit der COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen weltweit gestiegenen Nachfrage nach Schutzmaterialien setzt die Beschaffungsmärkte in Asien weiterhin unter Druck: Obwohl Hartmann alles daran setzt, bei einer bestmöglichen Warenversorgung die bestehenden Bezugskonditionen für unsere Produkte in diesem schwierigen Umfeld aufrechtzuerhalten, gelingt dies leider aufgrund weiter gestiegener Herstell- und Rohstoffkosten sowie deutlich komplexerer Logistikketten und -wege nicht überall."

Man habe sich mit viel Umsicht für diesen temporären Zuschlag entschieden, erklärt das Unternehmen. Nach Ende der Coronakrise werde man auf Basis der dann geltenden Beschaffungskosten die Preissetzung erneut bewerten.

Großhandel noch teurer

Noch teurer wird es allerdings wohl, wenn Apotheken die Handschuhe über den Großhandel beziehen wollen. So ruft beispielsweise Sanacorp für 100 Stück Peha-soft nitrile Handschuhe nicht nur 13 Euro, sondern mit 29,60 Euro Apothekeneinkaufspreis sogar mehr als das doppelte auf.


Celine Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online (cel)
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Bis zu 26-fache Preiszuschläge

Hartmann erhöht Preise bei Handschuhen

Viele Menschen setzen während der Corona-Pandemie auf Einmalhandschuhe

Tatsächlich hygienisch?

Hautpflege in Zeiten von Corona

Waschen, cremen, pflegen

Phagro legt Zahlen des Jahres 2020 vor

Trotz Umsatzplus keine guten Nachrichten

Britische Impfkommission: Astrazeneca nur noch für über 30-Jährige

Die Corona-News des Tages

Epidemische Lage-Fortgeltungsgesetz

Ringen um erhöhte Pflegehilfsmittel-Pauschale

2 Kommentare

Preispolitik beim HAUSE HARTMANN

von Gerd Jürgen Krause am 09.03.2021 um 22:39 Uhr

Es gibt doch nicht NUR das HAUS HARTMANN. So entscheidet jeder nach SEINEM verfügbarem Geldbeutel. Manche netten Menschen können leider nicht warten bis zur Öffnung anderer Mitbewerber auf den Märkten. Schade.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Lieferunfähig

von Carsten am 08.03.2021 um 10:24 Uhr

Die Fa. Paul Hartmann hat sich in der Krise ziemlich blamiert.
Aufgefallen ist man nur durch andauernde Preiserhöhungen bei den Handschuhen. Trotzdem war die Fa. dauerhaft nicht lieferfähig.

Wir haben seit März/April 2020 keine Handschuhe mehr bekommen, wohl drei Briefe, in denen jedesmal die Preise angehoben wurde mit dem Hinweis: Wenn Sie nicht reagieren liefern wir die Ware zum neuen Preis aus.

Ausgeliefert wurde nie.

Bei eBay kann man Hartmann Handschuhe kaufen. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.