Corona-Testverfahren

Wort & Bild Verlag erweitert Infoblatt-Serie für Apotheken

Dillingen/Stuttgart - 05.03.2021, 16:45 Uhr

Als Serviceangebot für Apotheken stellt der Wort und Bild Verlag eine Info-Serie für Laien über Verfahren zur Feststellung einer SARS-CoV-2-Infektion zur Verfügung. (Grafik: Wort und Bild Verlag)

Als Serviceangebot für Apotheken stellt der Wort und Bild Verlag eine Info-Serie für Laien über Verfahren zur Feststellung einer SARS-CoV-2-Infektion zur Verfügung. (Grafik: Wort und Bild Verlag)


Corona-Schnelltests gelten als eine wichtige Maßnahme im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Zuweilen mangelt es an geeigneten Informationen für Laien, um die Verfahren zur Feststellung einer SARS-CoV-2-Infektion zu verstehen. Zum besseren Verständnis hat der Wort & Bild Verlag nun seine Infoblatt-Serie für Apotheken thematisch erweitert.

Ist es Laien möglich, die verschiedenen Verfahren zur Feststellung einer SARS-CoV-2-Infektion einzuordnen, um im Bedarfsfall die richtige Entscheidung zu treffen? Diese Frage stellte sich der Wort & Bild Verlag und hat deshalb seine kostenfreie Infoblatt-Serie um das Thema „Die wichtigsten Coronavirus-Tests“ als Service-Angebot für die Apotheke vor Ort erweitert, wie der Verlag am heutigen Freitag mitteilte.

Fundiert und laienverständlich werden in dem Infoblatt die wesentlichen Unterschiede zwischen den Testarten PCR-Test, Antigen-Test, Laien-Schnelltest sowie Antikörper-Test erklärt. Zudem zeigen sie auf einen Blick, welches Verfahren geeignet ist.

Die Apotheken erhalten kostenfrei 100 gedruckte Exemplare des Infoblatts. Sie werden automatisch Ende März mit der Apotheken-Umschau geliefert, teilt der Verlag weiter mit. Alternativ steht das Infoblatt für den sofortigen Einsatz auch online zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus können Apotheken, die selbst Corona-Antigen-Schnelltests durchführen, über diesen Link kostenfreie Plakate und Aufkleber bestellen, um ihre Kunden auf diesen Service aufmerksam zu machen.


Robert Hoffmann, Redakteur DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Änderung der Medizinprodukte-Abgabeverordnung

BMG konkretisiert Pläne zu möglichen Corona-Heimtests

Stellungnahme zur geplanten Anpassung der Nationalen Teststrategie

ABDA: 9 Euro sind nicht genug

Abgabe von Corona-Antigentests  an Privatpersonen

Wo bleiben die Schnelltests für Laien?

Corona-Antigen-Schnelltests für Laien

Mattheis: Haben Apotheker schon Dollarzeichen in den Augen?

Änderung der Medizinprodukte-Abgabeverordnung

Ab morgen Corona-Antigentests für Laien – zumindest theoretisch

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.