BfArM erteilt Sonderzulassungen

Die ersten Corona-Laientests sind zugelassen

Berlin - 24.02.2021, 09:30 Uhr

Inzwischen haben laut BfArM rund 50 Hersteller beim BfArM Anträge auf Sonderzulassung von Laientests gestellt. (Foto: BfArM)

Inzwischen haben laut BfArM rund 50 Hersteller beim BfArM Anträge auf Sonderzulassung von Laientests gestellt. (Foto: BfArM)


Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat am heutigen Mittwoch die ersten drei Sonderzulassungen für SARS-CoV-2-Tests zur Eigenanwendung durch Laien erteilt. Bei allen dreien werden die Proben durch einen Abstrich im vorderen Nasenbereich entnommen. Mittlerweile haben rund 50 Hersteller eine Sonderzulassung beantragt – die Auswahl dürfte also bald noch größer werden.

Seit Anfang Februar erlaubt die Medizinprodukte-Abgabeverordnung die Abgabe von In-vitro-Diagnostika für die Eigenanwendung, die für den direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 bestimmt sind. Für die Tests besteht keine Apothekenpflicht, sie dürfen also auch online, über Drogerien oder im sonstigen Handel verkauft werden. Der Bundesgesundheitsminister plant ihren Einsatz bereits für die Nationale Teststrategie ein. Doch bislang waren solche Laien-Selbsttests nicht in Deutschland zu haben. Nun hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) die ersten drei Sonderzulassungen erteilt. Wie die Behörde mitteilt, geht es um Tests, bei denen die Proben durch einen Abstrich im vorderen Nasenbereich entnommen werden. Nach den von den Herstellern vorgelegten Studien könne dieser durch Laien sicher durchgeführt werden.

Um folgende drei Produkte handelt es sich: 

Handelsname des Tests: Rapid SARS-CoV-2 Antigen Test Card 

Hersteller: Xiamen Boson Biotech Co., Ltd, Xiamen, China

Antragsteller: Technomed Service GmbH, Graz, Österreich

  

Handelsname des Tests: LYHER Covid-19 Antigen Schnelltest (Nasal)

Hersteller: Hangzhou Laihe Biotech Ltd. Co., Hangzhou, China

Antragsteller: Lissner Qi GmbH, Hamburg

 

Handelsname des Tests: CLINITEST Rapid COVID-19 Self-Test

Hersteller: Healgen Scientific LLC, Houston, USA

Antragsteller: Siemens Healthcare Diagnostics Products GmbH, Marburg

Auf diese Selbsttests hatten einige schon früher gehofft. Doch das BfArM hatte immer wieder erklärt, die Prüfdauer von Sonderzulassungsverfahren hänge ganz wesentlich von der Qualität und Vollständigkeit der eingereichten Daten ab.

Um die Laientests schnellstmöglich verfügbar zu machen, führt das BfArM alle Sonderzulassungsverfahren mit höchster Priorität im sogenannten Rolling Review durch. Zudem unterstützt es Hersteller bei der Antragstellung. Wie die Behörde betont, senke sie dennoch nicht die Anforderungen an die Verlässlichkeit dieser Laientests ab, damit die Tests auch von Laien wirklich sicher angewendet werden und einen wirksamen Beitrag zur Pandemiebekämpfung leisten können. Deshalb müssen die Laientests für eine Sonderzulassung bereits über eine CE-Kennzeichnung des Produktes für professionelle Anwender verfügen und positiv durch das Paul-Ehrlich-Institut evaluiert worden sein. Weiterer Schwerpunkt der BfArM-Prüfung sind, mit Blick auf die verlässliche Nutzung durch Laien, Nachweise zur Gebrauchstauglichkeit der Tests.

Inzwischen haben laut BfArM rund 50 Hersteller beim BfArM Anträge auf Sonderzulassung von Laientests gestellt. Unabhängig von diesen Sonderzulassungen durch das BfArM ist der Marktzugang für Laientests weiterhin über die CE-Kennzeichnung durch sogenannte Benannte Stellen möglich. In diesen regulären Weg des Marktzugangs für Medizinprodukte, der länger dauert, ist das BfArM nicht eingebunden.

Eine Liste der ersten Sonderzulassungen von Laientests, die kontinuierlich erweitert wird, bietet das BfArM auf: http://www.bfarm.de/antigentests


Kirsten Sucker-Sket (ks), Redakteurin Hauptstadtbüro
ksucker@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Packungsgrößen und Vertriebswege

Diese Laientests kommen

Häufig wiederholte Antigentests können helfen, die Pandemie unter Kontrolle zu bringen

Tempo sticht Genauigkeit

Abgabe von Corona-Antigentests  an Privatpersonen

Wo bleiben die Schnelltests für Laien?

ANTIGENTESTS zur EIGENANWENDUNG

Weniger sensitiv – na und?

Was leisten die verfügbaren Corona-Tests?

„Testen, testen, testen“

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.