OP-Masken, KN95/N95 oder FFP2

Medizinische Masken und ihre formalen Anforderungen

Stuttgart - 25.01.2021, 07:00 Uhr

Kennen Sie die verschiedenen Anforderungen an die unterschiedlichen Maskentypen? (Foto: imago images / Mauersberger)

Kennen Sie die verschiedenen Anforderungen an die unterschiedlichen Maskentypen? (Foto: imago images / Mauersberger)


Selbst wenn die Pflicht zur medizinischen Maske in einzelnen Bundesländern erst noch rechtskräftig werden muss, ihre Nachfrage ist im Handel bereits gestiegen. Manche Kund:innen sind beim Kauf solcher Masken angesichts Meldungen über Fälschungen jedoch besonders kritisch. DAZ.online hat deshalb nochmal zusammengefasst, auf welche Merkmale Apotheker:innen schauen können, um zumindest formal eine gewisse Qualität gewährleisten zu können.

Im Beschluss der Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 19. Januar 2021 heißt es, dass „die Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Geschäften verbindlich auf eine Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken konkretisiert“ wird. Medizinische Masken sind demnach „sogenannte OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2“. 

Diese neue Pflicht wird wohl nicht nur die Nachfrage nach Masken, sondern auch die Nachfragen zu Masken in den Apotheken erhöhen. Die formalen Standards zu Atemschutzmasken nach PSA-Verordnung (persönliche Schutzausrüstung) hat DAZ.online dabei bereits ausgiebig in mehreren Artikeln erörtert, zudem hat DAZ.online für seine Leser:innen eine kurze zusammenfassende Checkliste zu FFP-Masken erstellt. Diese können Sie hier herunterladen. 

Mehr zum Thema

OP-Maske, KN95/N95 oder FFP2 – das klingt eigentlich überschaubar. Wer sich wie die Apotheker:innen mit der Masken-Materie schon tiefergehend auseinandergesetzt hat, weiß aber, dass es noch weitere Standards und somit auch weiteren Erklärungsbedarf in der Apotheke gibt. Wie etwa die CPA-Masken. Auch dazu hat DAZ.online bereits im November des letzten Jahres einen Artikel veröffentlicht.

Eine gute Übersicht über die verschiedenen Maskentypen bietet außerdem das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) schon seit Längerem auf seiner Homepage. Dort fallen unter den Punkt „Medizinische Gesichtsmasken“ nicht die Partikelfiltrierenden Halbmasken wie FFP2 und FFP3, sondern konkret die OP-Masken. 



Diana Moll, Apothekerin, DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

FFP2, KN95, EN 149, GB2626, CE, CPA

Atemschutzmasken: Wann Misstrauen angebracht ist

Gesundheitsministerium Schleswig-Holstein

KN95-Maske ZX-168 nicht verwenden!

Kennzeichnung verkehrsfähiger FFP2-Masken

Alles CE oder was?

Atemschutzmasken in der Corona-Pandemie

Welche Verantwortung liegt beim Apotheker?

6 Kommentare

FFP2 Masken

von Bohrmann am 26.01.2021 um 9:54 Uhr

Ich mach das ganz einfach: ich nehme eine billige OP Maske und trage sie so lange bis sie auseinander fällt. Mir absolut egal, wie versifft das Teil ist, Hauptsache dem Gesetz formal genüge getan. Ob die was nützt geht mir am Ar... vorbei

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Maske

von E.kauschka am 25.01.2021 um 14:58 Uhr

Das ist aber prima... immer bekommen wir regel zu beachten und was macht die Regierung für uns ... ruiniert. Teuere Maske kaufen von Kurzarbeitergeld und dann kommt auch finanzamt mit Nachzahlung . Respekt

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

medizinische Masken-pflicht

von Rico am 25.01.2021 um 14:33 Uhr

Wer kann schon mit ffp2 oder op Masken umgehen.beobachte ständig wie die Leute sie mit den Händen wieder zurechtrücken(selbst Politiker usw. im tv)und wie soll man sie aufbewahren wenn man sie abnimmt, hat doch nicht jeder ne extra Dose dafür mit.ausserdem schützen auch ffp2 Masken nicht wirklich vor Viren. Und wenn die Politik sagt , dass Leute mit Arbeit sich diese Masken leisten können , stellt es für viele trotzdem eine finanzielle Belastung dar.der kauf und auch wenn man sie täglich in den Backofen packen soll.und seht euch mal die preise an.teilweise ist Wucher noch ein zu harmloses Wort. Naja mal sehen in diesem sinne.Mfg bleibt gesund .2025 werden wir es vielleicht geschafft haben.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Look Down

von Steven am 25.01.2021 um 11:52 Uhr

Hauptsache wir haben auch soo viel Geld um die Umsatzausfälle in Ganz Deutschland zubezahlen Herr Super Finanzminister bevor wir wirtscaftich am Ende sind Deutschland geht in die Insolvenz prima hinbekommen und Inflation droht ich warne davor der Pate Von Berlin

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Masken

von Steven am 25.01.2021 um 11:48 Uhr

Und wie sollen sich die Bedürftigen Menschen die Masken kaufen? Wenn sie wenig Geld haben die Bezirksämter haben zu sehr witzig

» Auf diesen Kommentar antworten | 1 Antwort

AW: Masken

von Wolf am 25.01.2021 um 13:48 Uhr

Mein Tipp:
Einfach für Bedürftige Ffp 2 Masken spenden.
Haben wir auch getan und ist ein tolles Gefühl.
Bleiben Sie gesund.
B. WOLF

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)