„Weil es noch nie wichtiger war…“

Wort & Bild Verlag bringt Apothekenfilm ins Fernsehen

Traunstein - 23.12.2020, 13:45 Uhr

Ausgestrahlt wird der Spot „Weil es noch nie wichtiger war“ am 31. Dezember zur Prime Time um 20.10 Uhr auf RTL. (Screenshot: Erik Tenberken / Apotheke Adoc/youtube)

Ausgestrahlt wird der Spot „Weil es noch nie wichtiger war“ am 31. Dezember zur Prime Time um 20.10 Uhr auf RTL. (Screenshot: Erik Tenberken / Apotheke Adoc/youtube)


Mehr als 30.000 Besucher hatte der Apothekenfilm des Kölner Apothekers Erik Tenberken bislang bei Youtube. Nun strahlt der Wort & Bild Verlag ihn zur besten Sendezeit über RTL aus und macht ihn einem Publikum von 20 Millionen Menschen zugänglich.

In emotionaler und eindringlicher Weise stellt Erik Tenberken, Inhaber der Kölner Birkenapotheke, in seinem Film unter dem Motto „Weil es noch nie wichtiger war“ dar, wie bedeutsam die Apotheke vor Ort für die Menschen ist. Gezeigt wird ein kleines Mädchen, das im Jahr 1960 vom Apotheker Traubenzucker bekommt, dann eine junge Frau, die 15 Jahre später die Apotheke im Nachdienst aufsucht, und anschließend der Apothekenbesuch der erwachsenen Frau im Jahr 1995, bei dem sie wie in ihrer Kindheit einen Traubenzucker bekommt.

Den meisten Raum nimmt aber das Corona-Jahr 2020 ein. Die nun etwas ältere Dame sitzt allein am Tisch und öffnet die Weihnachtspost aus der Apotheke – und es fällt ihr ein Traubenzucker entgegen. Daraufhin backt sie Weihnachtsplätzchen und bringt diese, hübsch verpackt in eine Dose mit der Aufschrift „Danke“, ihrem Apotheker, der sich sichtlich darüber freut. Zum Schluss wird das Motto eingeblendet: „Weil es noch nie wichtiger war einfach da zu sein. Ihre Apotheke vor Ort.“

Arntzen will „partnerschaftliches Denken“ umsetzen

Eine bessere Werbung für die Vor-Ort-Apotheken ist kaum vorstellbar. Nun hat sich der Wort & Bild Verlag, der schon seit vielen Jahren in eigenen TV-Werbespots die Wichtigkeit der öffentlichen Apotheken herausstellt, entschlossen, seine Reichweite zur Verfügung zu stellen, um den Film einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

„Dieser Spot ist sensationell und hat mich von der ersten Sekunde an begeistert. Wir unterstützen die Initiative von Herrn Tenberken mit allen Mitteln und machen diesen fabelhaften Spot einem 20 Millionen Publikum zugänglich“, freut sich Andreas Arntzen, Vorsitzender der Geschäftsführung des Wort & Bild Verlags, in der Pressemeldung. Damit will Arntzen sein Motto „partnerschaftliches Denken“ umsetzen. „Nur gemeinsam kann es uns gelingen, die Menschen vor Ort für die Leistungen der Apotheke zu begeistern. Wir müssen lernen, über die Grenzen hinweg zu denken und unsere Kompetenzen zu verbinden.“

Ausgestrahlt wird „Weil es noch nie wichtiger war“ am 31. Dezember zur Prime Time um 20.10 Uhr auf RTL, zudem wird der Spot über die Social-Media-Kanäle der Apotheken Umschau und alle weiteren Kanäle der Wort & Bild Medien verbreitet. Darüber hinaus stellt der Wort & Bild Verlag allen Apotheken den Spot für deren Screens zur Verfügung. Er steht zum Download unter www.wub-service.de bereit.

Tenberken: Der Spot ist für alle gemacht

Auch Erik Tenberken ist von der Unterstützung begeistert: „Der Zusammenhalt der Apotheken untereinander ist mir wichtig. Wir haben den Spot nicht für uns gemacht, sondern für alle. Dass unser Spot jetzt auch im Fernsehen gezeigt wird, übersteigt meine Vorstellungen. Wir sind riesig stolz auf unser Team und ich danke dem Wort & Bild Verlag, uns in diesem großen Ausmaß zu unterstützen, vor allem auch wegen der großen Leistungen der Apotheken in der Corona-Zeit“, heißt es in der Pressemeldung.


Dr. Christine Ahlheim (cha), Chefredakteurin AZ
redaktion@deutsche-apotheker-zeitung.de


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

„Danke, Apotheke!“

Kampagne wird verlängert

„Danke, Apotheke“ gewinnt Stevie® Award

Auszeichnung für Wort & Bild

Apotheker macht per Youtube auf die Wichtigkeit der Vor-Ort-Apotheken aufmerksam

„Voll 80er“ – neues Apothekenvideo

Wort & Bild-Verlagschef Andreas Arntzen gibt einen Ausblick auf 2021

Neugierde, positives Denken und Partnerschaften

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.