Apothekenkampagne

Plakat gegen den Masken-Ansturm

Berlin - 11.12.2020, 13:45 Uhr

Pateinten brauchen Geduld – noch gibt es in den Apotheken keine kostenlosen FFP2-Masken. (Bild: www.apothekenkampagne.de)

Pateinten brauchen Geduld – noch gibt es in den Apotheken keine kostenlosen FFP2-Masken. (Bild: www.apothekenkampagne.de)


Die Ankündigung, dass die Apotheken für die Wintermonate Schutzmasken an Risikopatienten ausgeben werden, hat bereits zu einem Ansturm auf die Offizinen geführt – dabei ist die Rechtsgrundlage für die Maskenausgabe noch gar nicht in Kraft getreten. Die ABDA klärt nun über Pressemeldungen und Social-Media-Kanäle auf, dass es frühestens am 15. Dezember losgeht. Zudem bietet sie Plakatmotive, die Apotheken aushängen können.

Am vergangenen Mittwoch legte das Bundesgesundheitsministerium den Referentenentwurf für eine Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung vor. Sie regelt, wie Menschen ab 60 Jahren sowie solche mit bestimmten Vorerkrankungen oder Risikofaktoren an die 15 (fast) kostenlosen FFP2-Masken kommen sollen, die der Bund schon vor Wochen in Aussicht gestellt hat. Im Informationsfluss ging dabei vielfach unter, dass die Verordnung erst noch in Kraft treten muss – dies sei für den 15. Dezember angestrebt, hieß es aus dem Ministerium.

Verschiedene Landesapothekerkammern und -verbände sowie die ABDA bemühten sich gestern, in Pressemitteilungen klarzustellen, dass es JETZT noch keine kostenlosen Masken in den Apotheken gibt. Nun soll den Apotheken, die bereits viele potenziell Anspruchsberechtigte abweisen müssen, mit einem Plakatmotiv aus der Apothekenkampagne weitergeholfen werden. Wer noch nicht selbst ein Plakat für sein Schaufenster oder seine Eingangstür gestaltet hat, kann das neue Kampagnenmotiv unter www.apothekenkampagne.de/material/corona herunterladen.

Das Plakat informiert bezugsberechtigte Menschen darüber, dass die ersten kostenlosen FFP2-Masken frühestens ab dem 15. Dezember 2020 in den Apotheken verfügbar sein werden und bis zum 31. Dezember 2020 abgeholt werden können.

Parallel hierzu setzt die ABDA auf Informationen über ihre Social-Media-Kanäle. Auch das Bundesgesundheitsministerium habe zugesagt, die versäumte Termininformation verstärkt zu kommunizieren.


Kirsten Sucker-Sket (ks), Redakteurin Hauptstadtbüro
ksucker@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Maskenabgabe an Risikogruppen

NNF: So viel Geld gibt es pro Apotheke

DAZ.online-Umfrage zu Corona-Schutzmasken

Kontrollieren Sie die Maskenabgabe in der Apotheke?

Seit Dienstag werden Ältere und Risikogruppen in den Apotheken mit Masken versorgt

Die FFP2-Masken-Ausgabe läuft ...

Coronavirus-Schutzmasken

Phagro: Die Lieferkette steht

24 Kommentare

Kostenlose Masken

von Karin Ruppelt am 21.12.2020 um 13:55 Uhr

Ich habe extra ein paar Tage gewartet um den ersten Ansturm abzuwarten. Heute ging ich mit einem Rezept in meine Apotheke und wollte mir und meinem Mann auch die Masken mitnehmen, aber es gab keine. Ich soll immer mal anrufen und nachfragen. Aber ich glaube dass wars nun. Spann kann sich weiter sonnen. Die Wirklichkeit ist dunkel.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

FFP 2 Masken

von Frank Steckert am 20.12.2020 um 11:56 Uhr

Folgendes Problem steht an :
Kann ein Apotheker mir einen Erwerb verweigern wenn ich
in der Apotheke kein Stammkunde bin ?
Ist mir in dieser Woche passiert.
Ich habe an 4 verschiedenen Tagen in der letzten Woche,
in einer Apotheke (wo ich schon jahrelanger Kunde bin) nachgefragt ,wann wieder FFP 2 Masken eintreffen.
Antwort : 4 verschiedene Termine.
Ich glaube,hier erfolgte unter den Mitarbeitern keine
genaue Absprache.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

FDP 2 Masken

von Klaus Schmidt am 14.12.2020 um 15:32 Uhr

Die Verteilung der FFP2 Masken ohne Nachweis das wir sie Empfangen haben,wird mit Sicherheit aus genutzt.Es wird mit Sicherheit einige geben,die von Apotheke zu Apotheke wandern und sich mehrfach bedienen.Sehr unüberlegt entschieden.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Verachtung

von Thomas Kerlag am 14.12.2020 um 7:15 Uhr

So wie man uns verachtet hat man uns bei dem Procedere zu wenig Zeit gelassen um ausreichend geprüfte Masken zu besorgen.
AlsoSchild raushängen...

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

ffp2 masken

von oekte am 13.12.2020 um 21:16 Uhr

Wieso werden die Masken nicht an die Adressen
verschickt? Gerade ältere ,kranke Menschen müssten von so einem Ansturm verschont werden .

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

FFP2 Masken gratis.

von Manuela Geiẞler-Brunik am 13.12.2020 um 19:57 Uhr

Ich bin 49 Jahre,habe COPD und bin sehr dankbar,dass das es für meine Person,3 gratis FFP2 Masken ,dieses Jahr und nàchstes Jahr 2 mal je 6 Masken,für einen kleinen Betrag,je FFP2 Masken,geben wrrden wird.Man sollte dankbar dafür sein ,anstatt rum zu meckern.Ich ziehe den Hut davor ,was unsere Ärzte,Pflegepersonal,Apotheken,mobile Ärzte usw.leisten,wäre mal ein Orden wert,finde ich.mfg ich an alle,bleibt gesund und eine entspannte,selige und gedunde Weihnachtszeit für alle,welche es feiern.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Abholung

von Thomas am 13.12.2020 um 11:43 Uhr

Werde versuchen, meine 82-jährige Mutter mit COPD, Bluthochdruck und Diabetes in die Apotheke zu schicken um sich die FFP2 aushändigen zu lassen!

Sollten wir feststellen, daß der dortige Andrang in unserer örtlichen Apotheke augenscheinlich zu groß sein, verzichten wir wohlwollend auf diese Aktion.

Schließlich hatte ich über viele Monate Zeit geeignete, auch für Selbstschutz geeignete Masken zu suchen und später relativ kostengünstig zu bestellen!

Auf "Almosen" vom Staat sind wir zum Glück nicht angewiesen. Würde auch nicht mitmachen, wenn noch über Maskenknappheit gesprochen würde.

Da der Staat aber inzwischen überall Unsummen an Geld bereitstellt, ob zu Recht verdient oder aus Mitnahmementalität eingestrichen, werde ich trotzdem dieses Angebot nicht völlig ungenutzt verstreichen lassen.

Gleiches Recht für alle oder?!

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Plakat

von Nicole Schemat am 13.12.2020 um 11:31 Uhr

Ich finde den Ansturm zusätzlich zum Weihnachtstrubel bedenklich. Bei den momentan hohen Infektionszahlen alle Risikopatienten in die Apotheke zu holen ist grob fahrlässig. Dazu die Diskussion, wer die Masken bekommt und wer nicht. Wir sehen uns gezwungen nur Stammkunden und Ortsansässige zu versorgen, da sonst einen Massentourismus nicht Einhalt geboten werden kann. Des Weiteren bin ich gespannt, wann die Masken überhaupt in ausreichender Zahl bei uns in der Apotheke sind, da wir leider keine 5000 Masken vorrätig hatten....
Warum wird statt den Bezugsscheinen nicht jedem Berechtigten einfach die 15 Masken zugestellt? Würde das Ganze vereinfachen und Zeit und Geld sparen.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

"kostenlose" FFP2-Masken

von enigma am 13.12.2020 um 11:22 Uhr

Obwohl ich anspruchsberechtigt wäre, halte ich die sogenannte "kostenlose" Verteilung von FFP2-Masken für einen ordnungspolitischen Irrsinn, der nur die bei uns weitverbreitete Vollkaskomentalität und das Anspruchsdenken gegenüber dem Staat weiter fördern wird. Kosten allein pro Person: 6 Euro x 3 = 18 Euro; die Ausgabe soll insgesamt 2,5 Mrd. Euro kosten.Ich habe das Gefühl, dass derzeit Geld vom Himmel fällt - vermutlich bis zur Bundestagswahl. Dies sieht auch der Präsident des Bunds der Steuerzahler, Reiner Holznagel, ähnlich. Ich persönlich fände es besser, wenn kostenlose Masken nur an Hartz IV-Empfänger, Bedürftige, Pflegepersonal, Erzieherinnen etc. verteilt würden.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Super Frau Warias

von Bärbel Peter am 13.12.2020 um 10:42 Uhr

Ich kann es auch nicht mehr hören. Ein Zeichen das es uns zu gut geht. Statt sich zu freuen, das es Masken fast zum Nulltarif gibt, wird nur genölt. Die Politiker machen alles falsch. Jeder gibt sich Mühe das sich alles in Grenzen hält, aber alles ist falsch. Was sind wir für ein Volk geworden. Das Schild an der Apotheke super.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Masken

von Thomas Model am 13.12.2020 um 9:36 Uhr

Gut gemeint aber schlecht durchdacht, ich glaube das viele verzichten werden. Warum macht man nicht per noterlass das beginnen mit dem impfen. Viewiel tote braucht die Eu

» Auf diesen Kommentar antworten | 1 Antwort

AW: Masken

von Hartmut Vockrodt am 13.12.2020 um 19:30 Uhr

Lieber Herr Model, wissen Sie eigentlich was Sie da von sich geben? Wenn ich es richtig deute, sprechen Sie sich für eine Zwangsimpfung aus. Wenn Sie sich impfen lassen wollen, mit einem Impfstoff, welcher von der Pharmaindustrie in Windeseile auf den Markt gebracht wird, nicht wissend welche Gefahren damit einhergehen - bitteschön! Aber überlassen Sie bitte die Entscheidung darüber jeder einzelnen Person. Zwangsmaßnahmen solcher Art sind uns doch noch aus der Zeit des 3. Reichs bekannt. Diese Methoden wollen Sie doch wohl allen Ernstes nicht wieder einführen!

PPf2-Maske

von H.-.G.Finkenberger am 13.12.2020 um 8:31 Uhr

Wie wäre es wenn Patienten die zur Behandlung bei ihrem Haus- oder Facharzt sind dort direkt mit Masken ausgestattet werden. Somit verhindert man beträchtlich weniger Ansturm auf die Apotheken was wieder Probleme mit Menschenansammlungen mit sich bringt.
Die Patienten sollten allerdings einen Bezugsschein für die Masken haben damit die Versorgung nachvollzogen werden kann. Ich denke ohne die Ärzte noch mehr strapazieren zu wollen wäre dies etwas worüber zumindest nachgedacht werden könnte.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Aktionismus

von Angelika Hartl am 13.12.2020 um 3:44 Uhr

Die Masken, zumindest an die über 60-Jährigen, verschicken. Die mit Erkrankungen belasteten Menschen müssten es nachweisen. So können Menschenansammlungen vermieden werden.
Und wichtig ist, dass Masken mit dem CE-Gütesiegel ausgegeben werden und keine Pseudomasken, welche im Umlauf sind und nich dem Standard entsprechen.
Alles nicht richtig durchdacht, nichts Neues...

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Fffp 2 Masken

von Freitag am 12.12.2020 um 19:51 Uhr

Die Erwartungen an Masken sind groß aber wer schon einmal mit diesen Masken gearbeitet hat wird wissen das Leute mit bronchislasthma mit den ffp2 Masken ihre Probleme haben werden.

» Auf diesen Kommentar antworten | 1 Antwort

AW: Fffp 2 Masken

von Ramona am 14.12.2020 um 8:59 Uhr

@Freitag
Da geb ich Ihnen vollkommen Recht. Ich habe Bronchialasthma und es atmet sich nicht leicht unter einer FFP2-Maske. Daher ist es sinnvoll, seine Erledigungen, wo man auf große Menschenmassen trifft, sehr zügig zu absolvieren.

Masken abholen

von Ruppelt am 12.12.2020 um 11:54 Uhr

Ich hätte die Masken lieber von meiner KK in den Briefkasten bekommen. Jetzt muss ich mich anstellen. Ich glaube ich verzichte lieber. Ich bin 64 Jahre alt und krank.

» Auf diesen Kommentar antworten | 1 Antwort

AW: Masken abholen

von Thomas am 13.12.2020 um 11:27 Uhr

So ist es!

Kostenlose Masken

von Anke Wellbrock am 11.12.2020 um 19:58 Uhr

Draußen brennt der Baum und unsere Verantwortlichen versagen wieder mal kläglich!. Ist doch wohl logisch, dass jeder Bürger, speziell mit Vorerkrankungen, möglichst schnell eine sichere Maske haben will. Es läuft einiges schief mit der Bekämpfung von Corvid 19

» Auf diesen Kommentar antworten | 2 Antworten

AW: Kostenlose Masken

von Michael Becker am 12.12.2020 um 20:06 Uhr

Ich habe heute meinen Apotheker nach dem
Prozedere Bezüglich der Maskenausgabe gefragt. Antwort: er hat keine.er weiß nicht,wie der Bezugsnachweis geregelt wird. Er weiß auch nicht,wann er welche er erhält. Soviel zum Thema
am 12.12.2020. Bravo Deutschland!!!!

AW: Kostenlose Masken

von Gerald Hensel am 12.12.2020 um 20:07 Uhr

wie immer blinder Aktionismus auf Kosten anderer. Apotheken sollten sich gerade jetzt auf ihr Kerngeschäft konzentrierten. Ein Herr Spahn hat aber bisher nichts sinnvolles auf die Reihe gebracht. Genau so katastrophal wird seine Imfaktion ablaufen.

Plakat

von Frank Hartmann am 11.12.2020 um 15:47 Uhr

Wir haben auch vier Plakate aushängen aber nicht abschreckend sondern einladend: Liebe Kunden , ab Dienstag bekommen Sie bei uns Ihre drei FFP 2 Masken in guter zertifizierter Qualität aus Deutschland. Ein schönes Wochenende. Ihr Team der.....Apotheke.

» Auf diesen Kommentar antworten | 2 Antworten

AW: Plakat

von Christine Stumpf7 am 12.12.2020 um 23:40 Uhr

Ich bin über 60 Jahre und möchte gerne eine FFPMaske abholen

AW: Plakat

von Simone Warias am 13.12.2020 um 4:43 Uhr

Erholsam, ihren Kommentar zu lesen, denn Freundlichkeit scheint es dieser Zeit, sehr knapp bemessen zu sein. Überall Gemeckere, Forderungen und Anspruchsdenken. Genöle über alles, was nicht der eigenen Meinung entspricht.
Schuld sind ja immer die anderen. "Deutschland",Politiker, die "Verantwortlichen" ect.ect.
Kann's echt nicht hören.....
Find ihr Plakat toll!

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.