Krankenhausapotheker

ADKA: Bisheriger Vizepräsident wird Präsident

Stuttgart - 16.11.2020, 16:45 Uhr

Dr. Thomas Vorwerk löst Professor Dr. Frank Dörje als neuer ADKA-Präsidenten ab. (c / Foto: ADKA e.V.)

Dr. Thomas Vorwerk löst Professor Dr. Frank Dörje als neuer ADKA-Präsidenten ab. (c / Foto: ADKA e.V.)


Wie der Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker e.V. ADKA heute bekannt gab, haben die Mitglieder des Verbandes Dr. Thomas Vorwerk zum neuen Präsidenten gewählt. Der Chefapotheker des KRH Klinikums Region Hannover hatte bisher die Funktion des  1. Vizepräsidenten und tritt die Nachfolge von Professor Dr. Frank Dörje aus Erlangen an. Dörje wurde nach den ADKA-Regularien 2. Vizepräsident. 

Thomas Vorwerk machte als neuer ADKA-Präsident gegenüber Krankenhausmanagern und Politikern deutlich, welchen großen, bisher oft unterschätzten Nutzen sowohl Krankenhausapothekerinnen und Krankenhausapotheker als auch die Krankenhausapotheken in der stationären Arzneimitteltherapie haben – einem der wesentlichen Kernprozesse jedes Krankenhauses. „Wer das erkannt hat, wird Krankenhausapotheken fördern und entwickeln, anstatt sie zu schließen. Er wird die Rolle von Krankenhausapothekerinnen und Krankenhausapothekern in der Qualitätssicherung der Arzneimitteltherapie stärken, und er wird auf den geschlossenen Medikationskreislauf setzen, das Closed Loop Medikation Management“, sagte Vorwerk anlässlich seiner Wahl zum Präsidenten der ADKA.

Mehr zum Thema

Bei der Online-Mitgliederversammlung am 14. November 2020 im Rahmen des Präsidialzyklus drehte sich das Personalkarussell weiter: Als neuer 1. Vizepräsident wurde Kim Green von der Apotheke des Universitätsklinikums Heidelberg gewählt. Turnusgemäß scheidet Almut Weygand aus Hildesheim aus dem ADKA-Präsidium aus. Künftig gehören dem fünfköpfigen Präsidium auch der neue Schatzmeister Dr. Nils Pollak aus Würzburg und der wiedergewählte bisherige Schriftführer Dr. Jochen Schnurrer aus Essen an. 


Robert Hoffmann, Redakteur DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Sein Schwerpunkt: Nutzen der Krankenhausapotheken für die stationäre Arzneimitteltherapie zeigen

Dr. Thomas Vorwerk ist neuer ADKA-Präsident

Krankenhausapotheken

Neues ADKA-Präsidium gewählt

Neuer ADKA-Präsident will Interprofessionalität stärken

Frank Dörje löst Rudolf Bernard ab

Benkert für vier weitere Jahre als Präsident bestätigt

Überraschung bei der Wahl der Vizepräsidenten in Bayern

ADKA-Präsident fordert Novellierung der ­Approbationsordnung für Apotheker

„Wir leisten uns den Luxus, am Bedarf vorbei auszubilden!“

Entlassmanagement: ADKA-Verbands-Vize warnt vor zu viel Bürokratie

Wenig praktikabel

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.