DAZ-/DAZ.online-Live-Session

Auf Corona testen in Apotheken – bald Fakt oder nur Fiktion?

Stuttgart - 10.11.2020, 17:30 Uhr

In der Schweiz führen Apotheker selbstständig Antigen-Schnelltests und Abstriche für PCR-Tests durch. Könnte das ein Vorbild für Deutschland sein? (Foto: imago images / Karina Hessland)

In der Schweiz führen Apotheker selbstständig Antigen-Schnelltests und Abstriche für PCR-Tests durch. Könnte das ein Vorbild für Deutschland sein? (Foto: imago images / Karina Hessland)


Viele Diskussionen drehen sich derzeit um die Frage, ob es Corona-Schnelltests aus Apotheken geben darf. In der Schweiz ist man schon weiter: Dort gibt es Corona-Tests in Apotheken, und zwar durchgeführt von den Pharmazeuten selbst! Lässt sich das auch hierzulande umsetzen? Mit dieser Frage wird sich eine DAZ-/DAZ.online-Live-Session am heutigen Mittwoch auseinandersetzen.

Bevor ein Impfstoff gegen COVID-19 flächendeckend verfügbar wird, muss weiterhin versucht werden, die Pandemie mit anderen Mitteln einzudämmen. Dazu gehört eine effektive Teststrategie mit Kontaktrückverfolgungen und Quarantäneanordnungen im Fall von Infektionen. Apotheken spielen dabei – zumindest in anderen Ländern – eine große Rolle. So führen die Pharmazeuten in der Schweiz selbstständig Antigen-Schnelltests und Abstriche für PCR-Tests durch. Könnte das ein Vorbild für Deutschland sein?

In einer DAZ-/DAZ.online-Live-Session am Mittwochabend möchten wir diskutieren, wie sich Apotheken in die nationale Teststrategie einbringen können. Apothekerin Natalia Blarer Gnehm aus der Züricher TopPharm Europaallee Apotheke führt seit der vergangenen Woche Corona-Tests durch und wird über ihre Erfahrungen berichten und praktische Tipps geben. Thomas Preis, Vorsitzender des Apothekerverbands Nordrhein, wird vorstellen, wie die Corona-Testung in öffentlichen Apotheken hierzulande konkret umgesetzt werden könnte und welchen Benefit der Berufsstand damit der Gesellschaft bietet. Auf haftungs- und versicherungsrechtliche Aspekte geht schließlich Rechtsanwalt Jascha Arif ein, der bereits in DAZ und AZ die Modellvorhaben zur Grippeschutzimpfung in Apotheken juristisch analysiert hat.

DAZ-/DAZ.online-Live-Session
 

Auf Corona testen in Apotheken 
– bald Fakt oder nur Fiktion?

Mittwoch, 11. November 2020 – 18:00 – 19:00 Uhr 

Referenten:
Apothekerin Natalia Blarer Gnehm, TopPharm Europaallee Apotheke, Zürich;
Apotheker Thomas Preis, Vorstandsvorsitzender des Apothekerverbandes Nordrhein;
Rechtsanwalt Jascha Arif, Hamburg

Moderation:
Dr. Armin Edalat, DAZ-Chefredakteur

So können Sie teilnehmen

Zur Teilnahme müssen Sie sich einfach unter folgendem Link anmelden:

https://attendee.gotowebinar.com/register/2070844799895041547

Nach der Anmeldung erhalten Sie vom Anbieter einen Link per E-Mail, mit dem Sie zur Startzeit am Online-Seminar teilnehmen können. Alles, was Sie benötigen, ist ein PC, Laptop, Tablet oder Smartphone und eine Internetverbindung. Während der Veranstaltung können die Teilnehmer dann weitere Fragen zum Thema über ein Chat-Fenster stellen, die der Referent, soweit es die Zeit erlaubt, im Rahmen des Online-Seminars beantwortet. Die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenlos.


Dr. Armin Edalat, Apotheker, Chefredakteur DAZ
redaktion@deutsche-apotheker-zeitung.de


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Apothekerin berichtet über Erfahrungen mit Corona-Testungen in der Offizin

Auch für Deutschland eine sinnvolle Option?

Einladung zum Online-Diskurs

COVID-19: Impfen und Testen in der Apotheke?

Digitale Konferenz: Neue Aufgabenfelder für Apotheker zu COVID-19

„Die Pandemie ist jetzt!“

Von Schulung bis Versicherungsschutz

Corona-Tests in der Apotheke: Was ist zu beachten?

Grippeschutzimpfung in der Apotheke

Offener Dialog: Versicherungsschutz beim Impfen

2 Kommentare

Gibt es von der Session eine Aufzeichnung?

von Katrin F am 11.11.2020 um 16:17 Uhr

Leider kann ich (und wohl andere auch nicht) heute abend daran teilnehmen. Das Thema würde mich schon interessieren. Deswegen frage ich danach, ob eine Aufzeichnung verfügbar sein wird.
Schöne Grüße an alle Kollegen

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Sollen wir also testen

von Christoph am 10.11.2020 um 22:34 Uhr

Eine Frage: welchen Benefit, gerne finanzieller Natur, haben wir davon? Ok, Bankverbindung danach zu fragen...

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.