CLICKDOC plus IhreApotheken.de

CompuGroup Medical trifft auf Zukunftspakt

Berlin - 08.10.2020, 11:10 Uhr

Die CompuGroup Medical schließt sich dem Zukunftspakt Apotheke an. (Logo: CGM)

Die CompuGroup Medical schließt sich dem Zukunftspakt Apotheke an. (Logo: CGM)


Die Apothekergenossenschaft Noweda plant mit der CompuGroup Medical (CGM) eine Zusammenarbeit im Rahmen des Zukunftpakts Apotheke. Konkret soll es um die Verbindung der von CGM betriebene CLICKDOC-App mit dem Portal IhreApotheken.de gehen. So können die Services zwischen Ärzten, Apotheken und Patienten umfassend digitalisiert werden. Damit wollen die Kooperationspartner die technischen Voraussetzungen für die bundesweite Einführung der elektronischen Verordnung im kommenden Jahr schaffen.

Der Zukunftspakt Apotheke bekommt Zuwachs. Mit Unterstützung der CompuGroup Medical (CGM) will die Initiative von Noweda, Hubert Burda Media, Pharma Privat und Apostore die Weichen für das E-Rezept stellen. Ab Juli 2021 wird es in Deutschland für Patienten die Möglichkeit geben, ihre ärztlichen Verordnungen auf digitale Weise zu erhalten. Zum darauffolgenden Jahreswechsel ist das E-Rezept dann für alle verpflichtend.

Damit die Patienten ihren Besuch in Arztpraxen und Apotheken online organisieren können, hat sich der Zukunftspakt Apotheke mit der CompuGroup Medical (CGM) einen neuen und wichtigen Kooperationspartner geangelt. Einerseits betreibt CGM mit CLICKDOC eine App, die es den Nutzern ermöglicht, online Praxen zu finden, Arzttermine zu vereinbaren sowie an Videosprechstunden teilzunehmen. Andererseits hält die Apothekergenossenschaft Noweda mit dem Onlineportals IhreApotheken.de (ia.de) eine Plattform mit 7.000 teilnehmenden Apotheken. IhreApotheken.de ist nach wie vor die erste und die größte Vorbestellplattform von Vor-Ort-Apotheken, die bundesweit flächendeckend funktioniert.

Darum geht es bei der Kooperation

Bei der beabsichtigten Kooperation soll es konkret darum gehen, die Bestellung von Arzneimitteln sowie das Einlösen von Rezepten über die CLICKDOC-App in der Wunschapotheke des Pateinten zu ermöglichen. Daraufhin kann die Bestellung in der Apotheke abgeholt werden oder – sofern die Apotheke einen Botendienst anbietet – auch meistens noch am gleichen Tag nach Hause gebracht werden. „Durch die angestrebte Zusammenarbeit schaffen wir eine breite digitale Präsenz der Apotheken, die nicht nur in deutlich vereinfachten Abläufen für die Apotheken resultiert, sondern auch den Kundenservice auf eine neue Ebene hebt“, sagt Dr. Ralph Körfgen, Geschäftsführender Direktor bei CGM. „Die Patientinnen und Patienten müssen in Zukunft weder Papiervordrucke von der Praxis in die Apotheke bringen noch ihre Daten mehrfach bei verschiedenen Diensten eingeben.“ Die sogenannte Patientenreise in der ambulanten Versorgung soll mit dem Angebot umfassend digitalisiert werden.

Noweda-Chef und Zukunftspakt-Initiator Dr. Michael Kuck erklärt dazu, dass die Kooperation durch den zusätzlichen Online-Vertriebskanal das Leistungsspektrum der Apotheken vor Ort als sehr wichtiger Teil der Gesundheitsversorgung erweitere. Dazu wolle man die bereits in ia.de etablierten Prozesse auf Kundenseite in CLICKDOC integrieren. Aus Sicht des Zukunftspakts ist dieser Schritt eine wichtige Weichenstellung für die Zukunft, vorausgesetzt, das Bundesgesundheitsministerium wird per Rechtsverordnung die Anbindung an die Gematik-App vorsehen.


Dr. Armin Edalat, Apotheker, Chefredakteur DAZ
redaktion@deutsche-apotheker-zeitung.de


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.