Klinische Studien haben begonnen

Sanofi: Corona-Impfstoff soll weniger als zehn Euro kosten

Berlin - 07.09.2020, 07:00 Uhr

Der französische Sanofi-Chef hat angekündigt, dass der Preis für seinen Corona-Impfstoff bei weniger als zehn Euro liegen soll. (Foto: imago images / UIG)

Der französische Sanofi-Chef hat angekündigt, dass der Preis für seinen Corona-Impfstoff bei weniger als zehn Euro liegen soll. (Foto: imago images / UIG)


Der künftige Corona-Impfstoff des französischen Pharmakonzerns Sanofi soll weniger als zehn Euro pro Dosis kosten. Ein endgültiger Preis stehe aber noch nicht fest, sagte der Präsident von Sanofi France, Olivier Bogillot.

Mehrere Hersteller arbeiten derzeit an Impfstoffen gegen COVID-19 – darunter auch Sanofi zusammen mit GlaxoSmithKline (GSK). „Es müssen Millionen, um nicht zu sagen, Milliarden Menschen geimpft werden“, sagte der französische Sanofi-Topmanager Olivier Bogillot am vergangenen Samstag im Radiosender France Inter. Zum Preis erklärte er: „Wir werden bei weniger als zehn Euro sein.“

Mehr zum Thema

Millionenfach bestellt und produziert – auch ohne Zulassung

Der „Run“ auf COVID-19-Impfstoffe

Vergangenen Donnerstag hatten Sanofi und GSK bekannt gegeben, mit den klinischen Studien der Phase I/II für ihren Testimpfstoff gegen das neuartige Corona-Virus begonnen zu haben. Die Studie werde an elf verschiedenen Standorten in den USA durchgeführt. Nach Angaben der Konzerne wurden 440 gesunde Erwachsene in das Programm aufgenommen.

Erste Ergebnisse werden für Anfang Dezember erwartet. Sollten diese positiv ausfallen, wollen Sanofi und GSK zum Jahresende mit der entscheidenden Studienphase III beginnen. Im Erfolgsfall kann dann die Zulassung in der ersten Hälfte des kommenden Jahres beantragt werden. Dabei planen die beiden Konzerne derzeit, 2021 insgesamt bis zu einer Milliarde Impfstoffdosen herzustellen.


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.