Bayern

Söders Regierung nach Panne bei Corona-Tests in Bedrängnis

Berlin - 13.08.2020, 12:00 Uhr

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) gerät zunehmend unter Druck. (m / Foto: imago images / Sammy Minkoff)

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) gerät zunehmend unter Druck. (m / Foto: imago images / Sammy Minkoff)


Ein Rachenabstrich, eine Laboruntersuchung – doch bis Zehntausende Reiserückkehrer von den Ergebnissen ihres Corona-Tests erfahren, dauert es manchmal Tage. Die bayerische Staatsregierung gerät unter Druck und muss Konsequenzen aus dem Debakel ziehen.

Die Panne bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen in Bayern bringt die Staatsregierung von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in Bedrängnis. Die Opposition kritisierte den CSU-Chef heftig und verlangte Konsequenzen. Söder sagte zunächst eine für diesen Donnerstag geplante Reise an die Nordsee ab. „Bayern geht vor“, schrieb er am Mittwoch auf Twitter. Wie es am Donnerstag weitergeht, war zunächst nicht abzusehen.

Am Mittwochnachmittag hatte Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) in München bekanntgegeben, dass 44.000 Reiserückkehrer nach Tests in Bayern noch kein Ergebnis bekommen haben, darunter 900 nachweislich Infizierte. Letztere sollten bis Donnerstagmittag Informationen über ihren Befund bekommen. Grund für die Verzögerungen seien vor allem Probleme bei der händischen Übertragung von Daten und eine unerwartet hohe Nutzung des Angebots, erklärte der Präsident des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Andreas Zapf.

Huml sagte am Mittwochabend in den ARD-„Tagesthemen“, in dieser Dimension seien ihr die Verzögerungen nicht vorher bekannt gewesen. Auf die Frage, wer für die Panne die Verantwortung trage, sie oder Söder, antwortete Huml ausweichend. „Es ist wichtig, dass wir jetzt die Problematik erkannt haben und uns entsprechend darum kümmern und dass wir hier eben diese Verantwortung annehmen“, sagte sie. Mehr als 300 Mitarbeiter allein beim Landesamt arbeiteten nun die Nacht über, und man habe auch Unterstützung aus anderen Behörden. Bis Donnerstagmittag sollten die positiv Getesteten informiert werden.

Oppositionspolitiker von Grünen, SPD und FDP sprachen wahlweise von „eklatantem Regierungsversagen“, einer „desolaten Bilanz“ und Schlamperei. Verantwortlich machten sie in erster Linie den Regierungschef, der zuletzt als guter Krisenmanager gelobt worden war und auch in deutschlandweiten Umfragen Spitzenwerte erzielte. Selbst als beliebtester möglicher Unions-Kanzlerkandidat wurde er gehandelt.



Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Personalrochade in München

Söder wird neuer Finanzminister

Bayerns Hausärzte sagten Nein zur Revolte

Ärzte-Chef Hoppenthaller zurückgetreten

Markus Söder zur Corona-Krise

Kommt die Maskenpflicht?

Milliarden gegen Corona mobilisiert

Corona-Tests für jedermann in Bayern

Neue bayerische Landesregierung

CSU behält das Gesundheitsministerium

Neue Landesregierung steht – Gesundheit als Schwerpunkt

Huml wird Ministerin in Bayern

2 Kommentare

Schnelltests

von Julius Weitmann am 16.08.2020 um 19:35 Uhr

IN
MDR Aktuell - Kekulés Corona-Kompass
Dienstag, 11. August 2020.
Folge 93

Spricht Hr.Kekule auch über das bayrische Testgeschehen.
Und über die Schnelltests.
Dabei geht es nicht um Antikörpertests sondern um den Nachweis
einer aktuellen Infektion.
the move from highly sensitive PCR-based viral tests to more rapid, cheaper, and less sensitive tests

Es geht darum dass sich möglichst viele pre- und asymtomatisch Infizierte selbst schnell diagnostizieren konnen.

Eine Studie zur epidemiologische Effektivität gibt es bei
medRxiv
Test sensitivity is secondary to frequency and turnaround time for COVID-19 surveillance

Und auf YouTube einige Berichte
MedCram 20.07.2020
Coronavirus Pandemic Update 98: Home COVID-19 Testing - A Possible Breakthrough (Daily Quick Tests)

TWiV 647: Testing is our way out of this crisis
30.07.2020

UCSF School of Medicine New Approaches to Covid-19: Rapid Testing 14.08.2020

Drbeen Medical Lectures
Paper-based Testing and More
16,08 2020

mit freundlichen Grüßen jw

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Politik

von Julius Weitmann am 14.08.2020 um 17:17 Uhr

Der Bayrische Grünen-Fraktionschef Ludwig Hartmann wird hier als Kritiker hervorgehoben
Ein Zitat von seiner Webseite
Deutschlandweit größte Fehlleistung bei der Pandemiebekämpfung

Mir persohnlich fallen da noch einige größere Fehlleistungen ein, die nicht Markus Söder zu verantworten hat.

Ebenso der SPD-Landtagsabgeordnete Markus Rinderspacher
der zumindestens auf seiner Webseite jedenfalls in den letzen zwei Jahren nichts nennenswertes zu sagen hatte .?

Allso wenn Sie als Apotheker schon Politik machen wollen, dann benenne Sie doch bitte Wo das konkrette Problem aufgetreten ist.
Oder setzen Sie sich dafür ein, daß möglichst schnell die sogenannten Schnelltests massenhaft eingesetzt werden.
Die z.B Herr Kekule auf dem Podcast des MDR empfohlen hat.
Die können das Problem der Datenverarbeitung und viele weitere lösen.
Es bleibt also nur eine Frage. Wollen Sie das oder nicht ?

mit freundlichen Grüßen.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.