Neuer Großhandel für Avie

Avie arbeitet nun auch mit Phoenix zusammen

Stuttgart - 14.07.2020, 11:30 Uhr

Die Avie Apothekenkooperation holt den Pharmagroßhändler Phoenix mit ins Boot. (s / Foto: picture alliance / David Ebener | David Ebener)

Die Avie Apothekenkooperation holt den Pharmagroßhändler Phoenix mit ins Boot. (s / Foto: picture alliance / David Ebener | David Ebener)


Phoenix erweitert künftig das Großhändlerspektrum von Avie. Die Apothekenkooperation arbeitet bereits mit AEP, Alliance Healthcare und Gehe zusammen. Erfolgt wie geplant der Zusammenschluss von Alliance und Gehe, wolle man auch „zukünftig eine Auswahl relevanter Großhändler anbieten", begründet Avie-Geschäftsführer Philipp Kohl die Entscheidung.

Die Avie Apothekenkooperation hat mit der Phoenix den marktführenden Großhandel als neuen Lieferpartner gewonnen. Das teilte Avie am gestrigen Montag mit. Grund für einen weiteren Großhandelspartner für die Apothekenkooperation ist laut einer Pressemitteilung von Avie der geplante Zusammenschluss von Alliance Healthcare mit Gehe: „Der im Herbst bevorstehende Zusammenschluss von AHD und Gehe wird den Großhandelsmarkt nachhaltig verändern. Vor dem Hintergrund der erfolgreichen Entwicklung der Avie möchten wir unseren Partnerapotheken auch zukünftig eine Auswahl relevanter Großhändler anbieten“, begründet Geschäftsführer Philipp Kohl die neue Partnerschaft. Denn die „individuelle Auswahl und Ertragspotenziale“ seien für die Apotheken „entscheidender denn je“. Daher analysiere Avie für jeden Partner die Bestellstruktur und optimiere diese, so Kohl 

Denn: Im vergangenen Dezember hatten die Pharmahandelskonzerne McKesson Europe und Walgreens Boots Alliance vereinbart, ihre deutschen Großhandelsgeschäfte – Gehe und Alliance Healthcare Deutschland – zusammenzulegen. Mittlerweile ist die geplante Fusion bei der EU-Kommission angemeldet, da ein Deal dieser Größe vor den Wettbewerbshütern der EU-Kommission bestehen muss.

Als großhandelsunabhängige Kooperation hat die Avie neben Alliance Healthcare, Gehe und nun Phoenix auch Vereinbarungen mit AEP getroffen.


Celine Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online (cel)
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Alliance Healthcare Deutschland und Gehe

„Harmonisierte Vertriebsstruktur“ nach der Fusion

McKesson Europe zieht sich aus dem Joint Venture mit Alliance Healthcare Deutschland zurück

Walgreens Boots Alliance übernimmt Gehe

Neue Stabsstelle „Digital“

Ex-Gehe-Chef Schreiner wechselt zu Noventi

Pharmahandelskonzerne verkünden Vollzug des angekündigten Joint Ventures

Pharmagroßhandel: Gehe und Alliance Healthcare Deutschland bündeln Kräfte

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.