Werbekampagne

Zukunftspakt unterstützt Apotheker in Nordrhein

Berlin - 08.07.2020, 09:00 Uhr

Die Apotheker aus Nordrhein werben zusammen mit dem „Zukunftspakt Apotheke“ für die Leistungen der Präsenzapotheken in Deutschland. (Quelle: AKNR/AVNR)

Die Apotheker aus Nordrhein werben zusammen mit dem „Zukunftspakt Apotheke“ für die Leistungen der Präsenzapotheken in Deutschland. (Quelle: AKNR/AVNR)


Die Kampagne der Apothekerkammer und des Apothekerverbands Nordrhein, mit der die Standesvertreter für die Leistungen der Präsenzapotheken in Deutschland werben, lief zunächst im Kammergebiet in Kooperation mit der „Bild Zeitung“. Jetzt steigt der „Zukunftspakt Apotheke“ mit ein und hebt die PR-Offensive auf Bundesebene.

Digitalisierung, E-Rezept und Botendienst: Das sind die Kernthemen der Werbekampagne aus Nordrhein, die die Apotheker von Ende Mai bis Anfang Juli in der „Bild“ platzierten. Rund 36 Millionen Menschen wollten die Standesvertreter nach eigenen Angaben auf diesem Weg für die Leistungen der Offizinen in Deutschland sensibilisieren. Nun setzen sie ihre Offensive mit einem neuen Partner fort: Der Zukunftspakt Apotheke kündigte am gestrigen Dienstag in einer Pressemitteilung an, die Anzeigen kostenlos in der Kundenzeitschrift „My Life“ schalten zu wollen.

Beteiligt am Zukunftspakt ist neben Noweda, Pharma Privat, Apostore und NetDoktor auch der Burda-Verlag, der seit 2018 das Printmagazin für Apothekenkunden bereitstellt. Es erscheint alle zwei Wochen in einer Auflage von etwa 2,3 Millionen Exemplaren. Insgesamt sollen in „My Life“ zehn Anzeigenmotive erscheinen. Das erste von ihnen ist laut Mitteilung der Partner in der aktuellen Ausgabe zu sehen. „Ziel der Kampagne ist es, die Apotheken vor Ort mit ihrem hohen Digitalisierungs- und Dienstleistungsgrad als erste und persönliche Anlaufstelle für die Arzneimittel- und Gesundheitsversorgung zu profilieren und mit Blick auf die Einführung des E-Rezepts im öffentlichen Bewusstsein der Menschen zu stärken“, heißt es weiter.

Rückenwind für Präsenzapotheken

„Es ist gut zu wissen, bei der Gestaltung der Zukunft starke Partner an seiner Seite zu haben“, sagt Thomas Preis, Vorsitzender des Apothekerverbands Nordrhein. „Deshalb freuen wir uns, gemeinsam mit dem Zukunftspakt Apotheke unsere vielbeachtete Kampagne auf Landesebene auch bundesweit noch weiter forcieren zu können. Das bedeutet weiteren starken Rückenwind für die Apotheken vor Ort. In diesen nicht einfachen Zeiten ist das wichtiger denn je.“ Und Dr. Michael Kuck vom Zukunftspakt Apotheke ergänzt: „Die My Life tritt regelmäßig in ihren politischen Leitartikeln für die Belange der Vor-Ort-Apotheken ein. Wir unterstützen die Kampagne mit ihren wichtigen Botschaften daher sehr gerne. Es ist wichtiger denn je, die Bevölkerung dafür zu sensibilisieren, dass die Apotheke um die Ecke auch bereit für das E-Rezept ist. Frei nach dem Motto: Das E-Rezept kommt. Ihre Apotheke ist schon da.“


Christina Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Zukunftspakt Apotheke

My life bringt Senioren-Ratgeber

Lunch-Talk des Zukunftspakts Apotheke auf der Interpharm online

Gemeinsam stärker

Verband und Kammer in Nordrhein verstärken Kommunikationsoffensive

Multimediale Kampagne erzielt eine Reichweite von 36,1 Millionen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.