Initiative gegen Corona

Noventi wirbt auch für konkurrierende Vorbestell-Apps

Berlin - 17.04.2020, 17:00 Uhr

Noventi wirbt nun auch für einige Konkurenzapps. Das neue (links) und das alte (rechts) Plakatmotiv im Vergleich. (c / Foto: Initiative gegen Corona)

Noventi wirbt nun auch für einige Konkurenzapps. Das neue (links) und das alte (rechts) Plakatmotiv im Vergleich. (c / Foto: Initiative gegen Corona)


Die „Initiative gegen Corona“ hat anlässlich der neuen Botendienstregelungen, die in der SARS-CoV-2-Arzneimittelversorgungs-verordnung geplant sind, ihr Plakatmotiv „Die App-otheke fürs Sofa“ aktualisiert. Mit dem neuen Plakat sowie „Bild“- und Facebook-Anzeigen weist du Initiative auf mehrere kostenfreie Vorbestell-Apps hin – mit dabei auch einige Konkurenz-Apps. „IhreApotheken“ von Noweda fehlt.

Vor etwa einem Monat startete Noventi gemeinsam mit der „Bild“-Zeitung die „Initiative gegen Corona“. Später stießen auch Wall und Facebook hinzu. Mit der Kampagne soll auf die wichtigsten Verhaltensregeln gegen die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hingewiesen werden. Besondere Themenschwerpunkte waren bisher: Eine gründliche Handhygiene und der Schutz von Risikogruppen.

Noventi wirbt für Konkurrenz-Apps

Außerdem wollte Noventi Patienten auf kontaktfreie Möglichkeiten der Medikamenten-Vorbestellung aufmerksam machen, um so die Apotheken vor Ort zu entlasten und die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Hierzu empfiehlt Noventi die „App-otheke fürs Sofa“. Das entsprechende Plakatmotiv wurde jetzt angepasst: Während zum Start der Kampagne nur die eigene App „callmyApo“ beworben wurde, werden dort nun auch „APOJET“ des ARZ Darmstadt und „deine Apotheke“ von Phoenix als Beispiele aufgeführt.

Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender der Noventi Health SE, erklärt, das Unternehmen wolle mit der Initiative keine Werbung für Unternehmen oder Produkte machen, sondern die Bevölkerung wettbewerbs- und branchenübergreifend informieren: „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, die Aufklärungskampagne wettbewerbsübergreifend zu gestalten. Die COVID-19-Pandemie und ihre Auswirkungen sind eine der größten Herausforderungen in Deutschland und weltweit. Das Coronavirus kann nur durch ein hohes Maß an Solidarität und Verantwortung sowie durch die Bündelung von Innovationen besiegt werden.“

Noweda-App wird nicht genannt

Ein bekannter Konkurrent wird nicht genannt: „IhreApotheken“ von Noweda. Zufall? Immerhin ist der Zukunftspakt von Noweda und dem Burda-Verlag der größte Konkurrent der Initiative Pro AvO, bestehend aus Noventi, Sanacorp, dem Wort & Bild-Verlag, der Gehe und BD Rowa. Auf Nachfrage von Apotheke adhoc soll Noventi erklärt haben, die Auswahl sei zufällig erfolgt. Man habe einfach einen kleineren und einen größeren Anbieter beispielhaft ergänzt. Es gehe ja gerade nicht um Werbung, sondern um eine allgemeine Hilfestellung.

Anlass ist die geplante SARS-CoV-2-Arzneimittelversorgungsverordnung, mit deren Veröffentlichung im Bundesanzeiger kommende Woche gerechnet wird. Diese sieht vor, dass die Krankenkassen Botendienste durch die Apotheke vor Ort finanziell vergüten. „Als Teil der ‚Initiative gegen Corona‘ will Noventi mit der Aufklärungskampagne sowohl das Bundesgesundheitsministerium als auch die Apothekerinnen und Apotheker vor Ort stärken und unterstützen“, so Sommer. In einem begleitenden Schreiben bittet Noventi die Apotheken daher, das Plakat in den Schaufenstern aufzuhängen, um Ihre Kunden auf diese wichtige Verhaltenshinweise aufmerksam zu machen und „damit auch ein Zeichen der Verantwortung und Solidarität zu setzen“.

Mehr zum Thema

Stellungnahme zur SARS-CoV-2- Arzneimittelversorgungsverordnung

GKV: Apotheken bieten bereits Botendienste an, Vergütung also nicht nötig


Svea Türschmann
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

„Zukunftspakt Apotheke“ und „Pro AvO“ können sich Zusammenarbeit mit dem DAV vorstellen

Kommt jetzt die Mega-Fusion?

Aktion von Noventi

Plakate zur Corona-Impfung

Patienten-Apps und die Einführung des E-Rezepts

Kundenbindung 3.0 in der Apotheke

1 Kommentar

gleich

von Karl Friedrich Müller am 18.04.2020 um 11:22 Uhr

weggeworfen. weil ich nicht an jedem Portal beteiligt bin.
Man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen
EINE APP FÜR ALLE!
was soll der Schei....

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.