Im Amt bestätigt

Fritz Becker bleibt Präsident des LAV Baden-Württemberg

Berlin - 09.01.2020, 16:15 Uhr

Der neue Vorstand des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg:(v.r.n.l.) Fritz Becker (LAV-Präsident), Patrick Kwik, Tatjana Zambo (Vizepräsidentin), Florian Becker, Dr. Thomas Fein (Vizepräsident), Friederike Habighorst-Klemm, Rouven Steeb, Simon Skopek. (s / Foto: LAV)

Der neue Vorstand des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg:(v.r.n.l.) Fritz Becker (LAV-Präsident), Patrick Kwik, Tatjana Zambo (Vizepräsidentin), Florian Becker, Dr. Thomas Fein (Vizepräsident), Friederike Habighorst-Klemm, Rouven Steeb, Simon Skopek. (s / Foto: LAV)


Fritz Becker bleibt Baden-Württembergs Apothekern vier weitere Jahre als Präsident des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg erhalten. Der kürzlich gewählte 43-köpfige Beirat des LAV hat bei seiner konstituierenden Sitzung am heutigen Donnerstag seinen ehrenamtlichen Vorstand neu gewählt. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde Apothekerin Tatjana Zambo als Vizepräsidentin. Als zweiter Vizepräsident löste Dr. Thomas Fein seinen Kollegen Christoph Gulde ab.

Der LAV vertritt die wirtschaftlichen, beruflichen, fachlichen, politischen und gesellschaftlichen Interessen von mehr als 2.300 Apotheken in Baden-Württemberg. Damit sind etwa 90 Prozent aller Apotheken im LAV organisiert, der Verband ist der zweitgrößte Apothekerverband in Deutschland. Der LAV ist in 22 Tätigkeitsregionen unterteilt, in denen alle vier Jahre maximal zwei Apotheker/-innen in den Beirat gewählt werden. Ähnlich wie im Bundestag sind sie die direkten Vertreterinnen und Vertreter der Apotheker ihrer jeweiligen Region. Der Beirat dient laut LAV als „Brücke“ zwischen den Mitgliedern und dem Vorstand – der Vorstand wird daher auch vom Beirat gewählt. Der derzeitige Beirat hat 43 Mitglieder, da sich in einer Region nur ein Kandidat für das Amt gefunden hatte. Die Positionen der maximal vier außerordentlichen Mitglieder blieben ebenfalls unbesetzt.

Fritz Becker steht seit 1998 als Präsident an der Spitze des LAV. Seit 2009 ist er zudem Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes und somit automatisch auch Mitglied im Geschäftsführenden Vorstand der ABDA. Beckers Vizepräsidentin Tatjana Zambo gehört seit Januar 2012 dem LAV-Vorstand an. Im Mai 2017 übernahm sie das Amt der Vizepräsidentin, in dem sie zuletzt den Verantwortungsbereich GKV-Versorgung übernommen hatte. Thomas Fein ist seit 2016 Im LAV-Vorstand – er war zuletzt Mitglied des GKV-/Tax-Ausschusses.

Neuer LAV-Schatzmeister ist Patrick Kwik. Er löst in dieser Funktion Andreas Buck ab, der sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte. Kwik hatte sich in den vergangenen Jahren insbesondere in den Bereich Digitalisierung eingearbeitet – der LAV hatte eine eigene AG zu dem Thema ins Leben gerufen, die Kwik leitete. Als weitere Mitglieder des Vorstandes wurden Florian Becker, Rouven Steeb, Friederike Habighorst-Klemm und Simon Skopek gewählt. Vizepräsident Christoph Gulde sowie die Vorstandsmitglieder Eleftherios Vasiliadis und Dr. Hans-Joachim Hofmann traten nicht mehr zur Wahl an.



Benjamin Rohrer, Chefredakteur DAZ.online
brohrer@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Beirat wählt Tatjana Zambo in das Amt der Vizepräsidentin

Stärkere Strukturierung und Umbesetzung in Baden-Württemberg

Landesapothekerverband Baden-Württemberg

Fritz Becker als LAV-Präsident bestätigt

Landesapothekerverband Baden-Württemberg

Becker als LAV-Präsident bestätigt

Grundsatzrede zeigt sieben große Herausforderungen

Becker als Präsident des LAV Baden-Württemberg bestätigt

Neuer Vorstand beim LAV Baden-Württemberg

Becker bestätigt

LAV Baden-Württemberg: Vorstand informiert die Vorsitzenden der Regionen

Große Bandbreite bei der Beiratssitzung

1 Kommentar

Becker for President

von Roland Mückschel am 09.01.2020 um 18:11 Uhr

Was für ein Glück.
Wäre gar nicht auszudenken wenn es ein anderer
geworden wäre.
Never change a winning team.
Ich habs so .....

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.