Digitalisierung

Phoenix wirbt per Plakataktion für Apotheken-App

Dießen - 09.12.2019, 11:45 Uhr

Der Pharmahändler Phoenix startet eine bundesweite Plakat-Kampagne, um für die unternehmenseigene Bestell-App „deine Apotheke“ zu werben. (c / Foto: Screenshot: DAZ.online)

Der Pharmahändler Phoenix startet eine bundesweite Plakat-Kampagne, um für die unternehmenseigene Bestell-App „deine Apotheke“ zu werben. (c / Foto: Screenshot: DAZ.online)


Vergangene Woche startete der Pharmahändler Phoenix eine bundesweite Plakat-Kampagne, um für die unternehmenseigene Bestell-App „deine Apotheke“ zu werben. Unter dem Motto „Per App bestellt, in der Apotheke geholt“ sollen Kunden im Umfeld der rund 1.200 teilnehmenden Apotheken in Deutschland auf die digitalen Möglichkeiten aufmerksam gemacht werden.

Mit dieser Kampagne aus dem Hause Phoenix, die, laut einer Pressemitteilung, Auftakt zu einer Reihe weiterer Maßnahmen darstellt, will das Mannheimer Unternehmen den Online-Apotheken den Kampf ansagen. „Die Digitalisierung stellt die Vor-Ort-Apotheken in Deutschland vor immer wieder neue Herausforderungen“, lässt Marcus Freitag, Vorsitzender der Geschäftsleitung Phoenix Deutschland, verlauten. Das Unternehmen lockt Apotheken mit dem Angebot zur Nutzung einer kostenfreien App, über die sie apothekenpflichtige Arzneimittel und Freiwahl-Produkte vorbestellen können. Auch eine Beratung per Chat ist möglich. Doch mit „Digital werden, Apotheke bleiben“ möchte Phoenix auch auf die Stärken der Vor-Ort-Apotheken hinweisen – und diese damit stärken. Ein besonderes „Zuckerl“ für die Kunden ist die Angliederung der App „deine Apotheke“ an das Deutsche Bonusprogramm Payback, mit dem im stationären Handel, online und mobil Punkte gesammelt und Rabatte erworben werden können.

Neuer Digitalchef 

Um die digitale Ausrichtung des Unternehmens voranzutreiben, hat der Pharmahändler für den neu geschaffenen Bereich „Marketing Digital Deutschland“ gerade einen neuen Digitalchef eingestellt. Magnus Schmidt sei, so das Unternehmen, ein anerkannter Experte mit langjähriger Erfahrung mit Media-Strategien, bei Kundenbindungsprogrammen sowie beim Aufbau neuer digitaler Geschäftsmodelle. Mit ihm an Bord, sei in einem komplexen digitalen Umfeld bei den Themen Strategie, digitale Geschäftsentwicklung und Endverbraucher-Kommunikation optimal aufgestellt. Für das Digitalkonzept investiere das Unternehmen einen mehrstelligen Millionenbetrag.


Mareike Spielhofen, Autorin, DAZ.online
daz-online@deutscher-apotheker-verlag.de


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Servicepaket für Apotheken

Phoenix lockt mit App und Payback-Zugang

„deine Apotheke“-App plus Payback soll Kunden locken

Phoenix auf Werbetour

Phoenix Group setzt auf Zusammenarbeit mit Payback

Gewinnrückgang trotz Wachstum

Digitaler Apotheken-Helfer

ARZ Haan kauft ApoSync

Kooperation mit Fernarzt und Wellster Healthtech

Noventi schnappt sich die nächsten Telemedizin-Anbieter

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.