Großhändler

Noweda: Keine Online-Bestellungen und Lieferausfälle

Berlin - 18.11.2019, 17:39 Uhr

Die Noweda hatte Probleme mit ihrem Online-Bestellsystem. (m / Foto: imago images / Horst Galuschka)

Die Noweda hatte Probleme mit ihrem Online-Bestellsystem. (m / Foto: imago images / Horst Galuschka)


Die Apotheker-Genossenschaft Noweda hatte am heutigen Montag Probleme mit ihrem Online-Bestellsystem. Mehrere Apotheken berichteten in sozialen Netzwerken und gegenüber DAZ.online, dass Internet-Bestellungen nicht mehr möglich seien. Es soll auch zu Lieferengpässen gekommen sein. Die Gründe für die Technik-Probleme sind noch unbekannt. Am Abend beruhigte sich die Lage aber wieder.*

Am heutigen Montag berichteten Apotheker im gesamten Bundesgebiet vermehrt über Bestell-Probleme bei der Noweda. Konkret war die Online-Bestandsabfrage nicht mehr möglich, auch nachfolgende Bestellungen konnten nicht ausgeführt werden. In den sozialen Netzwerken beschwerten sich einige Pharmazeuten dann auch über Kontaktschwierigkeiten: In der Konzernzentrale habe niemand auf die Anfragen der Apotheker reagiert, hieß es.

DAZ.online liegt ein Info-Fax der Noweda an Apothekenkunden vor, in dem von einer „Beeinträchtigung der Online-Bestandsabfrage und der Bestellfunktion“ die Rede ist. Die Aufträge würden per Fax entgegengenommen, man arbeite mit Hochdruck an der Beseitigung des Problems. In der Folge kam es dann vermehrt auch zu Lieferausfällen. DAZ.online liegen Antworten der Noweda auf Fax-Bestellungen von Apothekern vor, in denen es heißt, dass aufgrund der „anhaltenden technischen Probleme“ die vereinbarten Leistungen derzeit nicht garantiert werden könnten.

Am Abend (Stand: 19:35 Uhr) beruhigte sich die Lage. In vielen Noweda-Apotheken konnten wieder Bestellungen aufgegeben werden, auch die Verfügbarkeitsabfrage funktionierte wieder. Ein Unternehmenssprecher erklärte zum IT-Problem:


Am heutigen Montag kam es zu IT-Problemen in den Prozessabläufen, die derzeit alle NOWEDA-Niederlassungen betreffen. Da diese Beeinträchtigung mehrere Systembereiche erfasst, konnten bislang noch nicht alle Funktionalitäten komplett wiederhergestellt werden. Die IT-Spezialisten der NOWEDA arbeiten derzeit unter Hochdruck daran, die vollständige Lieferungsfähigkeit aus den Niederlassungen wieder zu gewährleisten. Parallel werden die Mitglieder und Kunden der NOWEDA regelmäßig über den aktuellen Stand informiert. 

Noweda-Sprecher


*Hinweis der Redaktion: Wir haben den Text am Montagabend mit dem Zitat des Noweda-Sprechers ergänzt und darauf hingewiesen, dass die Bestellungen in vielen Apotheken wieder funktionierten.


Benjamin Rohrer, Chefredakteur DAZ.online
brohrer@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.