Entwicklungspartnerschaft

„Gesund ist bunt“ und „Linda“ arbeiten mit Pro AvO zusammen

Stuttgart - 23.09.2019, 15:00 Uhr

Linda hat eine Entwicklungspartnerschaft mit Pro AvO vereinbart. Ziel der Partnerschaft ist es unter anderem, die Linda-Online-Services – darunter die Linda-App – auf dem Pro-AvO-Portal abzubilden. (c / Foto: Screenshot Linda)

Linda hat eine Entwicklungspartnerschaft mit Pro AvO vereinbart. Ziel der Partnerschaft ist es unter anderem, die Linda-Online-Services – darunter die Linda-App – auf dem Pro-AvO-Portal abzubilden. (c / Foto: Screenshot Linda)


Zwei Apothekenkooperationen haben kurz vor der Expopharm eine Entwicklungspartnerschaft mit Pro AvO vereinbart. So sollen beispielsweise die Leistungen der Kooperationen auf dem Pro-AvO-Portal abgebildet werden. Dieses Portal will der Zusammenschluss aus Gehe, Noventi, Rowa, Sanacorp und Wort & Bild spätestens wenn das E-Rezept kommt, an den Start bringen.

Linda ist mit 900 Apotheken eine der größten Apotheken-Kooperationen in Deutschland und hat in den letzten Jahren intensiv in die eigene Online-Lösung 24/7 investiert. Wie am heutigen Montag bekannt wurde, haben Pro AvO und die Apothekenkooperation Linda eine Entwicklungspartnerschaft vereinbart. Ziel der Partnerschaft ist es demnach, die Online-Services – die Linda-App, den Online-Shop und den Apothekenfinder, die bereits 2018 eingeführt wurden – auf dem Pro AvO-Portal abzubilden. Unter anderem verspricht sich Linda so noch mehr Reichweite für die eigene Lösung. „Die Entwicklungspartnerschaft zwischen LINDA 24/7 und Pro AvO zeigt, dass die beiden Konzepte nicht im Wettbewerb stehen, sondern sich ergänzen und voneinander profitieren können. Pro AvO sehen wir als die Plattform, die den 82 Millionen Menschen alle Apotheken-Angebote unter einer gemeinsamen Marke zur Verfügung stellt. Eine solche Branchenlösung hat Linda immer gefordert und gefördert“, erklärt Volker Karg, Vorstandssprecher der Linda AG.

Laut Pro-AvO-Geschäftftsführer Peter Menk unterstreicht die Partnerschaft mit Linda Offenheit gegenüber Wettbewerbern der Gesellschafterunternehmen – zu Pro AvO gehören neben dem Wort & Bild Verlag, Rowa und Noventi auch die beiden Großhändler Gehe und Sanacorp, die mit Mea und gesund leben ihre eigenen Kooperationen haben. Mit dem Wort & Bild Verlag kooperiert Linda allerdings schon eine Weile, sie startete am 1. Januar 2018. Die Kooperation beinhaltet unter anderem eine Variante der Apotheken Umschau mit einem eigenen Linda-Titelcover und exklusiven Inhalten. 

MVDA strukturiert sich um

Erst vergangene Woche hatte der hinter Linda stehende MVDA (Marketing Verein Deutscher Apotheker) angekündigt, seine exklusive Zusammenarbeit mit Phoenix als Großhändler aufzukündigen und mit AEP einen weiteren Logistikpartner ins Boot zu nehmen. Außerdem will man – wie bereits bis 2003 – die Verhandlungen mit der Industrie wieder in Eigenregie führen. Als weiterer Baustein der neuen strategischen Ausrichtung will der MVDA zudem, zusammen mit einem namenhaften, großhandelsunabhängigen Branchenakteur, im Herbst dieses Jahres ein Gemeinschaftsunternehmen gründen.



jb / DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.