Entwicklung und Betrieb

Curacado-Geschäftsführer Hettich wechselt zu Pro AvO

Stuttgart - 20.08.2019, 12:45 Uhr

Viktor Hettich, der zuletzt Geschäftsführer bei Curacado war, wechselt zu Pro AvO. Dort soll er als Mitglied der Geschäftsleitung für die Entwicklung und den Betrieb verantwortlich sein. (m / Fotocredit:
StefanWeberPhotoArt)

Viktor Hettich, der zuletzt Geschäftsführer bei Curacado war, wechselt zu Pro AvO. Dort soll er als Mitglied der Geschäftsleitung für die Entwicklung und den Betrieb verantwortlich sein. (m / Fotocredit: StefanWeberPhotoArt)


Vergangene Woche wurde bekannt, dass Pro AvO seine Bestellplattform mit der Technik des Click & Collect-Anbieters Curacado realisieren will. Und auch personelle Unterstützung holt man sich von dort: Viktor Hettich, der zuletzt Geschäftsführer bei Curacado war, wechselt zu Pro AvO. Dort soll er einer Mitteilung zufolge als Mitglied der Geschäftsleitung für die Entwicklung und den Betrieb verantwortlich sein.

Pro AvO, der Zusammenschluss aus dem Automatenhersteller BD Rowa, den Großhändlern Gehe und Sanacorp, der Noventi und dem Wort & Bild Verlag, arbeitet ebenfalls an einer Apothekenplattform. Genaueres wusste man lange nicht. Man wolle ergebnisoffen alle Optionen prüfen und im Sommer ein Konzept vorstellen, hieß es. Vergangene Woche gab pro AvO dann bekannt, dass die eigene Plattform auf der Technologie des Onlineshop-Anbieters Curacado aufgebaut werden soll – der Wettbewerber „Zukunftspakt Apotheke“ arbeitet mit der Technik von apotheken.de.

Hettich soll Entwicklung und Betrieb verantworten 

Doch nicht nur was die Technik angeht, bedient sich Pro Avo bei Curacado, sondern auch beim Personal. Einer aktuellen Mitteilung zufolge wechselt Viktor Hettich (33) von Curacado zu Pro Avo und ist als Mitglied der Geschäftsleitung für die Entwicklung und den Betrieb verantwortlich. Hettich war zuletzt Geschäftsführer der Curacado GmbH, wo er an der Seite von Gründer Ralf König für die strategische Ausrichtung sowie die Weiterentwicklung der Shop-Software zuständig war. Vor seiner Tätigkeit als Geschäftsführer von Curacado war Hettich beim Wort & Bild Verlag bereits als Leiter Business Development und als Leiter für den Digital-Vertrieb tätig. Der Wort & Bild Verlag hatte vergangenen Herbst die Mehrheit an dem regionalen Click & Collect-Anbieter Curacado erworben. Peter Menk, Geschäftsführer von Pro AvO, freut sich über die Unterstützung von Hettich: „Viktor Hettich verfügt über eine exzellente Expertise im Bereich E-Commerce-Lösungen für Apotheken und wird uns hier neue Impulse geben.“ 

Hettichs Nachfolger bei Curacado wird Dr. Johann Kempe, zusätzlich zu seiner Rolle als CTO (Chief Technology Officer) des Wort & Bild Verlags, wo er seit 1. April 2018 tätig ist.

Pro AvO und Zukunftspakt auf der Expopharm 

Auf der Expopharm werden sowohl Pro AvO als auch der von Burda und Noweda ins Leben gerufene Zukunftspakt Apotheke vor Ort sein. Pro AvO wird mit einem eigenen Messestand das Konzept zur digitalen Plattform für die Apotheken vor Ort vorstellen. Der Zukunftspakt, dessen Bestellplattform schon seit April live ist, wird unter anderem die Line-Extensions der Kundenzeitschrift „my life“ vorstellen. Ab Januar 2020 soll es nämlich einen my-life-Senioren-Ratgeber geben. Apotheken können den neuen Senioren-Ratgeber auf der Messe auch bestellen. Bereits im Oktober dieses Jahres sollen „Gut leben mit Diabetes“ und „Platsch“ – ein Kinderheft – monatlich neu erscheinen.


Julia Borsch, Apothekerin, Chefredakteurin DAZ.online
jborsch@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.