Ab Herbst

Neues Packungsdesign für Kadefungin

Stuttgart - 19.08.2019, 14:00 Uhr

Dr. Kade will schrittweise die Packungen seines Kadefungin-Sortiments umstellen. Anhand von Motiv und Farbe soll zwischen verschiedenen Indikationen, aber auch zwischen Medizinprodukt und Arzneimittel, unterschieden werden können. (r / Foto: Dr. Kade)

Dr. Kade will schrittweise die Packungen seines Kadefungin-Sortiments umstellen. Anhand von Motiv und Farbe soll zwischen verschiedenen Indikationen, aber auch zwischen Medizinprodukt und Arzneimittel, unterschieden werden können. (r / Foto: Dr. Kade)


Dr. Kade startet im Herbst damit, die Kadefungin-Verpackungen neu zu gestalten. Moderner solle es werden, wie die Firma in einer Mitteilung erklärt. Außerdem soll über Motiv und Farbe schneller zwischen verschiedenen Indikationen, aber auch zwischen Medizinprodukt und Arzneimittel unterschieden werden können.

Die Firma Dr. Kade, die vor allem für ihre Arzneimittel aus dem Bereich der Gynäkologie bekannt ist, plant, das Design der Kadefungin®-Packungen umzustellen. Im Herbst wird das Make-over, das die Firma selbst als „sanfte Neugestaltung“ bezeichnet, starten. Man werde moderner heißt es. Zum einen soll die überarbeitete Optik für einen einheitlichen Auftritt der Produkt-Familie in der Sichtwahl sorgen. Zum anderen soll man mithilfe der Farben und der Motive nicht nur die verschiedenen Indikationen, sondern auch Medizinprodukte und Arzneimittel schneller auseinander halten können.

Auf den clotrimazolhaltigen Antimykotika Kadefungin® 3 und 6 wird auch weiterhin das Frauenmotiv des italienischen Malers Amedeo Modigliani (1884 bis 1920) zu sehen sein. Dr. Kade setzt hier nach eigener Aussage auf den hohen Wiedererkennungswert der Abbildung. Kadefungin® 3 zur Behandlung von Scheidenpilz ist laut dem Hersteller seit über 15 Jahren nach Anzahl der verkauften Packungen Marktführer in Deutschland. 

Mehr zum Thema

Reinigungs- und Pflegeprodukte für den Intimbereich

Nicht übertreiben!

Blumen für die Medizinprodukte

Alle Medizinprodukte werden künftig Blumenmotive tragen. Das Lactobacillus-Präparat Kadefungin® Flora Protect und die Milchsäurekur werden in Rosa-Lila-Tönen daherkommen, Kadefungin® Befeuchtungsgel und -ovula dagegen in blau. Dr. Kade will die Packungen schrittweise umstellen. Packungen im alten Design können in den Apotheken weiterhin verkauft werden. An den Packungsgrößen und Preisen ändert sich laut der Firma nichts.


Julia Borsch, Apothekerin, Chefredakteurin DAZ.online
jborsch@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Dr. Kade: Umfassende Gesundheitslösungen für die täglichen Bedürfnisse

Lebensqualität im Fokus

Werk Konstanz vor Verkauf

Kade stößt ab

Serie: Mittelstand im Pharmaland - Dr. Kade

Keine Angst vor Tabuthemen

Fehlbildungen nach Valproatexposition

Ermittlungsverfahren gegen Sanofi eingeleitet

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.