Noweda zur NetDoktor-Übernahme durch Burda

Kuck: „NetDoktor.de“ soll Patienten in die Apotheken vor Ort führen

Stuttgart - 07.08.2019, 16:00 Uhr

Der Vorstandsvorsitzende der Noweda Dr. Michael Kuck hält die Einbindung von NetDoktor.de als Partner des Zukunftspakts für einen weiteren wichtigen Meilenstein, um Endkunden auf IhreApotheken.de und damit in die Apotheken vor Ort zu führen. (m / Foto: DAZ)

Der Vorstandsvorsitzende der Noweda Dr. Michael Kuck hält die Einbindung von NetDoktor.de als Partner des Zukunftspakts für einen weiteren wichtigen Meilenstein, um Endkunden auf IhreApotheken.de und damit in die Apotheken vor Ort zu führen. (m / Foto: DAZ)


Zum 1. August hat die Hubert Burda Media das Online-Gesundheitsportal „NetDoktor.de“ von der Holtzbrinck Publishing Group übernommen. Laut Burda ist die Investition unter anderem Teil der unternehmerischen Strategie des „Zukunftspaktes Apotheke“. Burdas Zukunftspaktpartner Noweda begrüßt die Übernahme. Die Verbindung des Gesundheitsportals mit der Bestellplattform „IhreApotheken“ biete eine einzigartige Chance, erklärt der Vorstandsvorsitzende der Noweda Dr. Michael Kuck gegenüber DAZ.online.

Mit 21 Millionen Visits (IVW 06/2016) ist NetDoktor.de das reichweitenstärkste Gesundheitsportal. Es stellt Informationen zu Krankheiten, Symptomen, Medikamenten, Behandlungsmethoden und Laborwerten zur Verfügung – aufbereitet für medizinische Laien. Wie am vergangenen Montag bekannt wurde, ist es seit 1. August Teil der Hubert Burda Media. Die NetDoktor.de GmbH mit Sitz in München soll als 100-prozentiges Tochterunternehmen in den Geschäftsbereich der nationalen Mediengruppe BurdaLife integriert und das komplette NetDoktor-Team von BurdaLife übernommen werden, heißt es in einer Mitteilung. Zu BurdaLife gehört auch der „Zukunftspakt Apotheke“. Die Übernahme von Netdoktor.de ist laut Burda Teil der unternehmerischen Strategie des „Zukunftspaktes Apotheke“.

Mehr zum Thema

Vorbestellplattform IhreApotheken.de

Noweda freut sich über erfolgreiche Testphase

Kuck sieht einzigartige Chance

Und was sagt Burdas Zukunftspakt-Partner Noweda dazu? Auf Nachfrage von DAZ.online erklärt der Vorstandsvorsitzende der Apothekergenossenschaft Dr. Michael Kuck: „Wir begrüßen die Übernahme von NetDoktor.de durch unseren Partner Hubert Burda Media außerordentlich. NetDoktor.de wird als weiteres Element des Zukunftspakts Apotheke maßgeblich dazu beitragen, die Bedeutung der Vor-Ort-Apotheken in Deutschland für die flächendeckende Arzneimittelversorgung herauszustellen“, so Kuck. Weiter erklärt er, dass die Verbindung des reichweitenstärksten Gesundheitsportals im deutschsprachigen Raum und IhreApotheken, als Online-Bestellplattform in Apothekerhand mit aktuell 10.000 teilnehmenden Vor-Ort-Apotheken, eine einzigartige Chance biete. Kuck hält die Einbindung von NetDoktor.de als Partner des Zukunftspakts für einen „weiteren wichtigen Meilenstein, um Endkunden auf IhreApotheken.de und damit in die Apotheken vor Ort zu führen.“

Die Vorbestellplattform IhreApotheken.de ist am 1. April an den Start gegangen. Von mehreren tausend Bestellungen ist die Rede. „Wir freuen uns, dass sich IhreApotheken.de bereits nach wenigen Monaten so erfolgreich etabliert hat“, sagt Dr. Michael P. Kuck, Vorstandsvorsitzender von Noweda. „Die Verbraucher nehmen das Angebot dankend an und es sind bereits weit mehr als ein Drittel aller Apotheken in Deutschland an Bord. Die Zahlen steigen jeden Monat.“ Erst kürzlich hat der Zukunfstpakt eine Schnittstelle angekündigt, die künftig auch das Warenwirtschaftssystem der Apotheke an die Vorbestell-App bindet. Das soll es für die Apotheken noch einfacher machen.


Julia Borsch, Apothekerin, Chefredakteurin DAZ.online
jborsch@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.