Schweiz

Zur Rose und Selecta lancieren neuen Abgabeautomaten

Remagen - 25.04.2019, 16:15 Uhr

Die DocMorris-Mutter Zur Rose und der Automaten-Spezialist Selecta haben ein neuen Abgabeautomaten lanciert. (c / Foto: Zur Rose)

Die DocMorris-Mutter Zur Rose und der Automaten-Spezialist Selecta haben ein neuen Abgabeautomaten lanciert. (c / Foto: Zur Rose)


Die Schweizer Zur Rose-Gruppe und der Spezialist für Automatenverpflegung Selecta haben einen neuen Abgabeautomaten namens „ApoBox“ präsentiert. Arzneimittel werden dort allerdings nicht abgegeben, sondern lediglich Beauty- und Gesundheitsprodukte. Beide bezeichnen den Verkaufsautomaten als Innovation, denn bisher konnten die Kunden aus Selecta-Automaten nur Getränke und Nahrungsmittel „ziehen“.

Der Name des neuen Verkaufsautomaten von Zur Rose und Selecta „ApoBox“ ist nicht unbedingt Programm, denn was draufsteht, ist nicht drin, jedenfalls keine Arzneimittel, was die Abkürzung „Apo“ vielleicht suggerieren könnte. Heute haben beide Unternehmen ihren gemeinsamen Automaten in einer Pressemitteilung vorgestellt.

Das erste Exemplar der ApoBox in der Schweiz befindet sich am Bahnhof Kirchberg im Kanton Bern. Dort sollen die Kunden unterwegs rund um die Uhr eine bestimmte Produktpalette bequem aus dem Automaten beziehen können. Das Angebot umfasst nach Angaben der Unternehmen Markenprodukte des täglichen Bedarfs aus den Bereichen Körperpflege, Sexualität und Intimpflege, Mundhygiene und Zahnpflege, Naturheilmittel und Bachblüten, Schwangerschaft und Baby sowie Vitamine, Mineralstoffe und Nahrungsergänzungsmittel. Warenlieferant und verantwortlich für die Sortimentsbewirtschaftung ist Zur Rose. Selecta ist mit rund 29.000 Verkaufspunkten in der Schweiz der führende Anbieter für Kaffeegetränke, Kaltgetränke und Snacks aus dem Automaten. 

Durch die neue ApoBox sollen sich die Kunden nicht nur den Besuch in der Apotheke oder Drogerie sparen. Sie sollen zudem von den „attraktiven Dauertiefpreisen“ profitieren können, die es auch im Versand und in den Shop-in-Shop-Apotheken von Zur Rose gibt. Bislang ist Zur Rose in einzelnen Migros-Filialen in Bern, Basel und Zürich mit Shop-in-Shop-Apotheken eingezogen. 

(Foto: Zur Rose)

Zur Rose und Selecta wollen das neue, „innovative“ Konzept zunächst im Rahmen eines Pilotversuchs testen. Ein Roll-out von zusätzlichen Automaten an weiteren verkehrstechnisch stark frequentierten Standorten ist geplant, sofern das Angebot bei den Kunden gut ankommt. Konkret wird schon angekündigt, dass die ApoBox bis Ende Mai auch an den Bahnhöfen Brig, Sursee, Zollikofen, Worblaufen, Burgdorf, Brugg, Lenzburg, Wetzikon und Dietikon aufgestellt werden soll.


Dr. Helga Blasius (hb), Apothekerin
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

230 Millionen Euro für DocMorris-Mutter

Zur Rose-Aktien zum Börsengang überzeichnet

Kooperation mit Migros-Märkten

Zur Rose baut Filialnetz aus

Versandhändler eröffnet Apotheke in Berner Migros

Zur Rose als Shop-in-Shop

Schweizer Krankenkasse ÖKK kooperiert mit Zur Rose / Zusammenarbeit mit Migros erweitert / Weitere 33 Mio. ChF dank Greenshoe

Geschenkkarte lockt zum Versender

DocMorris-Mutterkonzern Zur Rose orientiert sich am Versand-Giganten

Vorbild Amazon

2 Kommentare

innovation

von Roland Mückschel am 25.04.2019 um 17:50 Uhr

Gratulation zu dieser Innovation.
Mein Gott, dass wir Apotheker noch nicht drauf
gekommen sind?
Ladet doch zur Einweihung deutsche Politiker ein.
Ausser der SPD, FDP, und Grünen schickt sicher die CDU
noch den Spahn.
Die könnten dann probehalber natürlich, den Automaten
mal befüllen und die digitale Zukunft demonstrieren.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Innovativ?

von Ingenieur am 25.04.2019 um 16:52 Uhr

Um Himmels Willen, was soll daran innovativ sein. Man kann jeden Mist in einen Warenausgabeautomaten packen. Und diese Automaten gibt es seit jahrzehnten. Es muss nicht mal die Technik geändert werden.
Die Idee ist so lächerlich, einfältig und dumm.
Wer läßt sich eine Sonnencreme für teures Geld aus einem Automaten. Die Schokoriegel sind auch nicht gerade ein Schnäppchen. Da ist die Tanke noch billiger.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.