Nachfolger/-in für Wolfgang Pfeil

Die Bundesapothekerkammer muss ein neues Vorstandsmitglied wählen

Berlin - 24.04.2019, 11:30 Uhr

Der geschäftsführende Vorstand der Bundesapothekerkammer braucht ein neues nicht selbstständiges Mitglied: Wolfgang Pfeil (1. v. l.) scheidet aus dem Gremium aus. Neben Pfeil sind derzeit noch Dr. Dr. Georg Engel, Dr. Andreas Kiefer, Ursula Funke und Thomas Benkert (v.l.n.r.) Mitglieder des Gremiums. (c / Foto: ABDA)

Der geschäftsführende Vorstand der Bundesapothekerkammer braucht ein neues nicht selbstständiges Mitglied: Wolfgang Pfeil (1. v. l.) scheidet aus dem Gremium aus. Neben Pfeil sind derzeit noch Dr. Dr. Georg Engel, Dr. Andreas Kiefer, Ursula Funke und Thomas Benkert (v.l.n.r.) Mitglieder des Gremiums. (c / Foto: ABDA)


An der Spitze der Bundesapothekerkammer (BAK) gibt es eine personelle Veränderung. Der nicht selbstständige Apotheker Wolfgang Pfeil aus der Kammerregion Nordrhein ist aus persönlichen Gründen aus dem geschäftsführenden Vorstand der BAK ausgeschieden. Schon bald soll ein/e Nachfolger/-in gewählt werden.

Der geschäftsführende Vorstand ist das höchste Gremium der Bundesapothekerkammer (BAK). Dem fünfköpfigen Gremium gehören derzeit an: Präsident Dr. Andreas Kiefer (Rheinland-Pfalz), Vize-Präsident Thomas Benkert (Bayern), Ursula Funke (Hessen) sowie Dr. Dr. Georg Engel (Mecklenburg-Vorpommern) und (bislang) Apotheker Wolfgang Pfeil (Nordrhein). Das Gremium wird von der BAK-Mitgliederversammlung jeweils für vier Jahre gewählt. Mindestens zwei Mitglieder müssen nicht selbstständig sein. Neben Pfeil ist dies derzeit der Krankenhausapotheker Dr. Dr. Engel aus Mecklenburg-Vorpommern, der auch Präsident der Kammer in Mecklenburg-Vorpommern ist.

Der 53-jährige Pfeil war 2012 in den geschäftsführenden Vorstand aufgerückt. Damals war er auf Thorsten Gottwald gefolgt, der aufgrund einer beruflichen Veränderung nicht mehr als nicht selbstständiger Apotheker in dem Gremium sitzen konnte. Ein Sprecher der ABDA bestätigte gegenüber DAZ.online, dass Pfeil aus „persönlichen Gründen“ ausgeschieden sei. Auf der Homepage der ABDA ist Pfeil bereits nicht mehr als Mitglied des geschäftsführenden BAK-Vorstandes aufgeführt.

Fest steht, dass nun ein/e nicht selbstständige/r Apotheker/-in nachgewählt werden muss. Dem ABDA-Sprecher zufolge gibt es für diese Wahl bereits einen Termin: die BAK-Mitgliederversammlung, die am 6. Juni in Bonn stattfinden soll. Bis spätestens sechs Wochen vor dem Wahltermin haben die Mitgliedskammern die Möglichkeit, Wahlvorschläge zu machen, also Personen zu nominieren. Diese Frist läuft am heutigen Mittwoch ab.


Benjamin Rohrer, Chefredakteur DAZ.online
brohrer@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Bundesapothekerkammer

Kiefer bleibt, Overwiening geht

Bundesapothekerkammer

Engel zieht in BAK-Vorstand ein

Müller folgt auf Pfeil

Neues BAK-Vorstandsmitglied

Funke folgt im Vorstand auf Overwiening

Kiefer wieder BAK-Präsident

Geschäftsführender Vorstand der BAK

Engel tritt neues Amt an

Thomas Benkert wird zum neuen Präsidenten der Bundesapothekerkammer gewählt

BAK-Vizepräsidentin: Funke gewinnt gegen Kemmritz

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.