Apothekerkammer Niedersachsen

Magdalene Linz verabschiedet sich von ihrer Kammer

Hannover - 20.03.2019, 15:55 Uhr

Niedersachsens Kammerpräsidentin Magdalene Linz hat sich von ihrer Kammerversammlung verabschiedet. Hier erhält Linz eine Blume von Vorstandsmitglied Cathrin Burs. (s / Foto: bro/DAZ.online)

Niedersachsens Kammerpräsidentin Magdalene Linz hat sich von ihrer Kammerversammlung verabschiedet. Hier erhält Linz eine Blume von Vorstandsmitglied Cathrin Burs. (s / Foto: bro/DAZ.online)


Eine der bekanntesten und bedeutendsten Standespolitikerinnen der Apotheker tritt ab: Magdalene Linz, Präsidentin der Apothekerkammer Niedersachsen, hat sich am heutigen Mittwoch von ihrer Kammerversammlung verabschiedet. Linz blickte zurück auf mehr als 20 Jahre Berufspolitik – und erhielt ein schönes Abschiedsgeschenk von den Delegierten.

Die Kammerversammlung der Apothekerkammer Niedersachsen hat sich am heutigen Mittwoch zum letzten Mal in dieser Wahlperiode getroffen. Die Versammlung war nicht – wie sonst – geprägt von berufs- und standespolitischen Themen und Diskussionen. Im Mittelpunkt stand heute vielmehr die Verabschiedung von Magdalene Linz, die seit 2000 Präsidentin einer der größten Kammern in Deutschland ist: Die Kammer Niedersachsen hat rund 7000 Mitglieder, mit etwas mehr als 1900 Betriebsstätten hat Niedersachsen die viertmeisten Apotheken in Deutschland. Im Sommer wird in Niedersachsen eine neue Kammerversammlung gewählt. Linz hatte schon früh angekündigt, nicht mehr zu kandidieren.

Mehr zum Thema

Nach ihrer berufspolitischen Rede blickte die 64-jährige Pharmazeutin zurück auf ihre Karriere in der Kammer Niedersachsens – und auf Bundesebene. Denn Linz war ab 2005 auch die erste Präsidentin der Bundesapothekerkammer, trat nach einer Wahlperiode aber ab und konzentrierte sich wieder auf ihre Aufgaben in Niedersachsen. Linz wurde 1984 erstmals Mitglied der Kammerversammlung in Niedersachsen. Im Jahr 2000 war sie auch die erste Frau, die das Amt einer Landes-Kammerpräsidentin übernahm.

In ihrem Rückblick erinnerte sich die Hannoveraner Apothekerin an etliche Gesundheitsreformen, die sie und ihre Kammer diskutierten. Ebenso blickte sie auf zahlreiche Treffen mit den wichtigsten Politikern Deutschlands zurück, es wurden Bilder gezeigt von Linz mit Angela Merkel, Horst Köhler, Jens Spahn oder Stefan Weil. Letztlich bedankte sie sich bei ihren Kolleginnen und Kollegen, den hauptamtlichen Kammermitarbeitern und den anderen Vorstandsmitgliedern der Kammer.

Die Delegierten der Kammer hatten zum Abschluss ein schönes Geschenk für die scheidende Präsidentin parat: Linz bekam von jedem anwesenden Delegierten eine Blume geschenkt, so dass sie die Gelegenheit hatte, sich von allen persönlich zu verabschieden und am Ende mit einem riesigen Blumenstrauß vor ihrer Kammerversammlung stand und sich herzlich bedankte.


Benjamin Rohrer, Chefredakteur DAZ.online
brohrer@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Im August wird in Niedersachsen eine neue Kammerversammlung gewählt

Magdalene Linz verabschiedet sich

Ergebnisse der Wahl zur Kammerversammlung

Keine Überraschung in Niedersachsen

Wahl zur Kammerversammlung

Keine Überraschung in Niedersachsen

Fremdbesitz und Hüffenhardt

Linz attackiert FDP und DocMorris

2 Kommentare

Diese Stimme wird in Zukunft fehlen ...

von Christian Timme am 21.03.2019 um 3:51 Uhr

um einer „irrlichternden Standespolitik“ eine Orientierung zu bieten ...

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Frau Linz

von Dr.Diefenbach am 20.03.2019 um 17:35 Uhr

Ich danke ihr für die vielen Jahre ihrer Arbeit.Man muss ja nicht immer persönlich Umgang pflegen,um die Arbeit eines anderen Menschen respektvoll zu bewerten.Dies tue ich hiermit.Danke Frau Linz für logisches Denken und dass Sie nicht den Mund gehalten haben.Alles Gute für ihr kommendes Leben!!

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.