Bestellplattform

Wort & Bild rollt Click & Collect aus

Stuttgart - 15.03.2019, 13:00 Uhr

Vertriebsleiter Jan Wagner, die Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit Gudrun Kreutner und Geschäftsführer Dennis Ballwieser bei der Pressekonferenz im Rahmen der Interpharm. ( r / Foto: DAZ.online)

Vertriebsleiter Jan Wagner, die Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit Gudrun Kreutner und Geschäftsführer Dennis Ballwieser bei der Pressekonferenz im Rahmen der Interpharm. ( r / Foto: DAZ.online)


Im vergangenen Herbst hat der Wort & Bild Verlag die Mehrheit am regionalen Click & Collect Anbieter Curacado erworben. Wie der Verlag am heutigen Freitag bei einer Pressekonferenz im Rahmen der Interpharm in Stuttgart bekanntgab, soll das Angebot nun ausgerollt werden. Außerdem wurde der generalüberholte PTA-Channel vorgestellt.

Im Apothekenmarkt werde derzeit viel über Herausforderungen und Risiken gesprochen, seltener jedoch über Chancen und Lösungen, erklärte Jan Wagner, Vertriebsleiter des Wort & Bild Verlags bei einer Pressekonferenz, die am heutigen Freitag im Rahmen der Interpharm stattfand. Und der Markt sei derzeit in hektischer Betriebsamkeit, um Lösungen zu finden.  Und so eine Lösung will der Verlag nun nach eigener Aussage seinen Kunden bieten. Konkret geht es um eine Click & Collect Lösung. Mit der wolle man die Patienten, die sowohl im Netz bestellen als auch in der Apotheke kaufen, abholen und dabei aber die Individualität der jeweiligen Apotheke vor Ort erhalten. Im Netz bestellen und auch in der Apotheke kaufen – das treffe immerhin auf jeden Fünften zu und diese Gruppe gibt laut Wagner 50 Prozent mehr Geld aus als der durchschnittliche Apothekenkunde. „Unser Ziel ist, die Apotheke vor Ort zu stärken. Mit unserem click&collect-Online-Shop hat jeder Apotheker  die Möglichkeit, Arzneimittelbestellungen seiner Kunden einfach und  bequem online anzunehmen. Dadurch bleibt die Kundenbeziehung zur Stammapotheke vor Ort aufrechterhalten, und der Kunde muss sich nicht anderer Bestellsysteme bedienen“, erklärt Jan Wagner.

Mehr zum Thema

Basis ist die Software von Curacado

Diesen click&collect-Online-Shop will der Verlag nun deutschlandweit ausrollen. Basis für den Shop ist die Software von Curacado, einer regional ausgerichtete Bestell- und Lieferplattform, an der der Wort & Bild Verlag im vergangenen Jahr die Mehrheit übernommen hat. Er soll allen Apotheken offenstehen, unabhängig davon, ob sie ihre Website beim Wort & Bild Verlag haben oder nicht. Für Kunden soll das Angebot allerdings im ersten Jahr kostenfrei sein. Das bleibe es auch für die nächsten Jahre – abhängig von der Auflage der Magazine, heißt es. Für Nicht-Wort & Bild-Kunden kostet der Shop 24,99 Euro monatlich netto. Der Shop kann über einen Link in jede Homepage integriert werden. Er soll mit einer Artikeldatenbank, Bebilderung, Produktbeschreibung und unverbindlichem Apothekenverkaufspreis bestückt sein. Apotheker hätten aber die Möglichkeit, Preise individuell einzustellen oder auch eigene Artikel hinzuzufügen oder nicht gewünschte zu entfernen und neue Kategorien anzulegen, erklärt Wagner.  Auch die Warenverfügbarkeit kann über eine Anbindung an die Warenwirtschaft und an den pharmazeutischen Großhandel (MSV3-Schnittstelle) möglich.  Auch auf mobilen Endgeräten soll man bestellen können.



Julia Borsch, Apothekerin, Chefredakteurin DAZ.online
jborsch@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.