Interpharm 2019

Jubiläums-Interpharm in Stuttgart eröffnet

Stuttgart - 15.03.2019, 09:15 Uhr


Die Interpharm 2019 in Stuttgart läuft. Vor wenigen Minuten wurde sie von Dr. Benjamin Wessinger, Geschäftsführer des Deutschen Apotheker Verlags, eröffnet. Die Veranstaltung feiert in diesem Jahr ein Jubiläum: Die erste Interpharm fand 1989 statt – also vor 30 Jahren – ebenfalls in Stuttgart, allerdings noch auf der „alten“ Messe am Killesberg und nicht wie jetzt am Flughafen.

30 Jahre Interpharm –  natürlich habe sich die Interpharm in diesen Jahren weiterentwickelt, sagte Dr. Benjamin Wessinger bei der Eröffnung der Jubiläumsveranstaltung vor wenigen Minuten. Neben einem neuen Veranstaltungsort seien neue Dinge hinzugekommen, andere Teile der Veranstaltung gebe es heute nicht mehr. Beispielhaft für die „Neuzugänge“ nannte er den  Apothekenrechttag, der zum neunten Mal stattfindet, Filialapothekertag, der im vergangenen Jahr dazu kam und sich nicht nur an die Berufsgruppe der Filialleiter richtet, sondern auch an die Inhaber von Filialverbünden. Auch in diesem Jahr findet er wieder statt, nämlich am Samstag von 9 bis 13:15 Uhr.

Die pharmazeutische Ausstellung hingegen sei immer schon ein integraler Bestandteil der Interpharm gewesen, so Wessinger weiter – und das sei sie natürlich auch im Jubiläumsjahr. Doch auch hier gebe es etwas Neues – Futurepharm. Worum es dabei geht? In kurzen Vorträgen um die Zukunft der Apotheke als Unternehmen. Das Besondere: Das Programm ist – bis auf einige Ausnahmen – an beiden Tagen identisch, damit neben den wissenschaftlichen Vorträgen möglichst viele Besucher die Chance haben, Futurepharm zu besuchen.

„Den Kern der Interpharm bildet aber immer noch die pharmazeutische Fortbildung“, erklärte Benjamin Wessinger, der selbst Apotheker ist, weiter.  Er gab einen kurzen Überblick darüber, was die Besucher in den kommenden zwei Tagen erwarten wird: Der Freitagvormittag startet mit Patienten-orientierter Pharmazie bei geriatrischen Patienten. Dabei ist zum Beispiel ein Vortag zum Thema Desprescribing.  Am Nachmittag geht es dann um „Frauenthemen“,  wie natürliche Verhütung und Pillenmüdigkeit. Samstagvormittag werden die Wirkmechanismen innovativer Therapien erläutert, darunter Gentherapie und innovative Therapiekonzepte in der Onkologie und Migränetherapie. Zum Schluss stehen am Samstagnachmittag dann die Männerthemen an: Post-Finasterid-Syndrom oder spezielle Nahrungsergänzungsmitttel. Außerdem finden erstmalig in der Mittagspause an beiden Tagen Seminare und Workshops statt, zum Beispiel zu Rezepturprpblemen oder der Anwendung von Inhalatoren. Außerdem wird ein Vortrag mit Live-Demonstration zur Herstellung von Dronabinol-Rezepturen in der Apotheke angeboten. Er findet am Freitag von 15 bis 18 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Dronabinol-Hersteller Bionorica Ethics statt.

Ein Pflichttermin für alle gesundheitspolitische ist Interessierten, sei die gesundheitspolitische Diskussion am morgigen Samstag. Mit Biggi Bender und AOK-Chef Christopher Hermann nähmen „alte Recken“ der Gesundheitspolitik teil, die auf aktuelle Player, Karin Maag, die gesundheitspolitische Sprecherin der Unionsfraktion im Bundestag, sowie den DAV-Chef Fritz Becker treffen.


Party und Happy-Hour

Und auch das Feiern dürfe nicht zu kurz kommen, so Wessinger weiter. So gebe es auch in diesem Jahr die Interpharm-Party, die heute Abend ab 21:30 Uhr  in den Stuttgarter Wagenhallen stattfindet. Er wies zudem darauf hin, an der Tageskasse noch Karten zu haben seien – eine Abendkasse gebe es nicht. Außerdem lud er die Besucher zur Happy Hour ein. Die habe in diesem Jubiläumsjahr ein Comeback. „Die Aussteller und der Deutsche Apotheker Verlag als Veranstalter der Interpharm freuen sich, Sie zu einem kleinen Umtrunk einzuladen. Kommen Sie ab 18 Uhr einfach in die Ausstellung und feiern Sie mit uns 30 Jahre Interpharm.“

Zum Abschluss gab es noch einige organisatorische Hinweise, wie etwa die Bitte, die Feedbackbögen auszufüllen und die aufgestellten Boxen zu werfen. Als kleinen Anreiz gebe es hier mit ein bisschen Glück auch etwas zu gewinnen – das neue Buch „Pädiatrische Pharmazie“ von Schäder, Ude und Ude.

Noch Interpharm-Tickets an der Tageskasse erhältlich

Für Kurzentschlossene, bislang Unentschiedene und alle, die Freitag und/oder Samstag Lust auf pharmazeutische Fortbildung und Party haben: Es gibt noch Karten für die Interpharm in Stuttgart an der Tageskasse! Die Tageskasse im ICS  in Stuttgart öffnet am Freitag und Samstag jeweils bereits um 7:30 Uhr für Sie. Das Programm startet um 9 Uhr. Freitagabend findet dann die Party in den Stuttgarter Wagenhallen statt. Alle weiteren Infos gibt es hier.


Julia Borsch, Apothekerin, Chefredakteurin DAZ.online
jborsch@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.