Neuer Industriepartner

Sanacorp: Eurim rein, Kohlpharma raus

Planegg/München - 14.02.2019, 13:00 Uhr

Die Sanacorp-Kooperationen arbeiten demnächst mit dem Importeur Eurimpharm zusammen. (Foto: Sanacorp)

Die Sanacorp-Kooperationen arbeiten demnächst mit dem Importeur Eurimpharm zusammen. (Foto: Sanacorp)


Die beiden Sanacorp-Kooperationen, „mea– meine Apotheke“ und „emk“ haben bald einen neuen Partner – den Importeur Eurimpharm. Das teilte der Großhändler am gestrigen Mittwoch mit. Die Kooperation mit dem bisherigen Partner Kohlpharma wolle man hingegen beenden, heißt es.

Aliud, Aristo, Beiersdorf, Bionorica, Boehringer, Caelo, Hexal , Merck, Pohl Boskamp Pure, Sanofi, Tena, Wick und viele andere – die beiden Kooperationen des Großhändlers Sanacorp , „mea– meine Apotheke“ und „emk  – Einkaufs- und Marketing-Kooperation“ unterhalten Partnerschaften mit einer ganzen Reihe von Industriepartnern. Teilnehmende Apotheken können Artikel aus den Sortimenten zu besonderen Konditionen einkaufen. Wie die Sanacorp nun mitteilt, gehört demnächst auch der Importeur Eurimpharm zu diesen Partnern. Man habe den „Neuzugang“ EurimPharm nun von der Leistungsfähigkeit der Kooperationen überzeugt können, heißt es in einer Mitteilung. Zudem positioniere sich das Unternehmen sich klar pro Großhandel. Als ältester apothekergeführter Arzneimittelimporteur Deutschlands werde Eurimpharm zum 1. März 2019 Kooperationspartner.

Zusammenarbeit mit Kohl beendet

Weiter heißt es, dass man sich seitens der Sanacorp gleichzeitig dazu entschlossen habe, die Kooperation mit dem bisherigen Partner Kohlpharma zu beenden. Im gegenseitigen Einverständnis, wie ein Sprecher von Kohlpharma erklärt. Hintergrund sei Unzufriedenheit mit der Performance beiderseits. Bei Kohlpharma sehe man darin eine Chance. Mit Emramed befindet sich derzeit noch ein weiterer Importeur unter den Industriepartnern.


jb / DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


1 Kommentar

Zusammenarbeit

von Jörg Geller am 14.02.2019 um 16:44 Uhr

Die Zusammenarbeit mit Sanacorp haben wir 2004 begonnen. Wir empfinden es nicht mehr als zeitgemäß, Konditionen an einen Großhändler auszuzahlen, ohne zu wissen ob und in welchem Umfang und für welche Leistung diese bei den Apotheken ankommen. Wir wollen die Apotheken honorieren, die sich tatsächlich für unsere Sortimente einsetzen. Wir werden damit für unsere Kunden noch attraktiver.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.