Apothekerkammer WEstfalen-Lippe

Die Notfalldose kommt in die Apotheke ...

Stuttgart / Münster - 10.12.2018, 14:00 Uhr

Die Notfalldose kommt in den Kühlschrank. (c / Foto: AKWL)

Die Notfalldose kommt in den Kühlschrank. (c / Foto: AKWL)


... zumindest in Westfalen-Lippe. Ab dem heutigen Montag hält jede Apotheke dort die Notfalldose vorrätig. Überzeugt von dem Nutzen der kleinen Infobox aus dem Kühlschrank, unterstützt die Apothekerkammer Westfalen-Lippe die Verbreitung der Notfalldose und stattet jede Apotheke in der Region mit 20 kostenfreien Notfallsets aus.

Die Idee hinter der Notfalldose ist simpel. Das sieht auch die Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe so: „In der Kühlschranktür aufbewahrt finden sich in ihr alle wichtigen Patientendaten auf einen Blick“, erklärt Gabriele Regina Overwiening. Mag die Kühlschranktüre auf den ersten Blick befremdlich anmuten, so hat der Kühlschrank als Aufbewahrungsort klare Vorteile: „Es gibt ihn in jedem Haushalt und jeder findet ihn schnell. Für die Rettungskräfte soll die Notfalldose daher eine Hilfe sein. Vielen Patienten gibt sie außerdem ein Gefühl von Sicherheit“, so die Kammerpräsidentin. Vor allem in Zeiten, in denen Menschen zunehmend alleine leben, ist nach Ansicht Overwienings die Notfalldose ein wichtiges Tool.

Mehr zum Thema

Einfach, genial und aus der Apotheke

Notfalldose: Rettung aus dem Kühlschrank

Apotheken können bei Noweda bestellen

Wo gibt es die Notfalldose?

AKWL stattet alle Apotheken mit 20 Gratis-Notfalldosen aus

Überzeugt von dem Nutzen für die Patienten will die Apothekerkammer Westfalen-Lippe (AKWL) dazu beitragen, dass die Notfalldose flächendeckend in die Kühlschränke der Patienten kommt. Die Aktion, an der sich alle Apotheken beteiligen, startet am heutigen Montag: Ab dem 10. Dezember hält somit jede Apotheke in Westfalen-Lippe die Notfalldose vorrätig. Die AKWL hat hierfür jede Apotheke mit 20 kostenlosen Notfallsets ausgestattet, die diese dann gegen eine kleine Spende an die Patienten abgeben können. Zudem helfen die Apotheken den Patienten auch, die benötigten Informationen für die Notfalldose richtig auszufüllen. 



Celine Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online (cel)
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


1 Kommentar

Notfalldose

von Schulz am 11.12.2018 um 9:23 Uhr

Die Notfalldose ist sicherlich eine gute Idee. Nur hätte man den inliegenden Zettel vielleicht etwas einfacher gestalten können. Ältere Mitmenschen sind völlig überfordert mit dem Ausfüllen und suchen Hilfe in der Apotheke. Ein gemeinsames Ausfüllen dauert mindestens 10 Minuten, und das zahlt natürlich mal wieder niemand!

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.