Expopharm 2018

Click & Collect: „Digitalumsatz soll in der Apotheke bleiben“

München - 16.10.2018, 16:05 Uhr

Mit diesen Abholautomaten will sich das junge Unternehmen „Click&Collect" im Apothekenmarkt etablieren. (Foto: DAZ.online/bj)

Mit diesen Abholautomaten will sich das junge Unternehmen „Click&Collect" im Apothekenmarkt etablieren. (Foto: DAZ.online/bj)


Elektronische Schließfächer sind als Paket-Packstationen bekannt. Andreas Wuzke, Geschäftsführer von „Click&Collect“, will diese Abholautomaten auch im Apothekenmarkt etablieren. Im ersten Schritt geht es um eine Erweiterung der Öffnungszeiten für die Apotheken, erklärte Wuzke vergangene Woche auf der Expopharm. Als nächste Stufe hat sich der Jungunternehmer vorgenommen, mit seinen Produkten „digitale Filialen“ von Präsenzapotheken in strukturschwachen Regionen zu installieren.

Der Begriff „Click&Collect“ beschreibt einen Vertriebsweg, bei dem zuvor online bestellte Ware in einem Geschäft oder einem Schließfach abgeholt wird. „Click&Collect“ heißt zufällig auch eine in Buchen ansässige Firma, die sich auf elektronische Abholautomaten, wie sie beispielsweise von Paket-Abholstationen bekannt sind, spezialisiert hat.

Größte pharmazeutische Fachmesse Europas

expopharm 2018

Lassen sich diese Automaten eigentlich auch für den Arzneimittelmarkt nutzen? Für „Click&Collect“-Geschäftsführer Andreas Wuzke eindeutig – ja. Auf der diesjährigen Expopharm-Messe, wo das 2016 gegründete Unternehmen erstmalig vertreten war, stellte Wuzke seine Ideen für den Apothekenmarkt vor.

1. Schritt: Öffnungszeiten erweitern

Dabei wolle er sich der Apothekenlandschaft stufenweise nähern, erklärte der Jungunternehmer DAZ.online in München. Im ersten Schritt sollen die Automaten außen am Apothekengebäude installiert werden, damit die Kunden ihre Medikamente auch außerhalb der Öffnungszeiten abholen können, die sie zuvor in der Offizin bestellt haben. Für das vierte Quartal dieses Jahres sei geplant, bei sechs Apotheken in Deutschland solche Schließfächer in die Außenwand einzubauen.



Dr. Bettina Jung, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Was bedeutet Multichanneling in den Vor-Ort-Apotheken?

Auf allen Kanälen

Ein kritischer Blick in die (nahe) Zukunft

Plattform, Webshop, „Click and Collect“?

Was plant der Digital-Pakt um die „Big Five“?

Initiative pro AvO: Startschuss im Sommer

Warum die Vor-Ort-Apotheken gerade jetzt auf Click-and-Collect-Angebote setzen sollten

„Es wird kein ‚Nach-Corona‘ mehr geben“

Hettich neuer Geschäftsführer, König bleibt Gesellschafter

W&B-Manager leitet Curacado

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.