Neuer Tarifvertrag

So viel verdienen Apothekenangestellte in Teilzeit ab dem 1. September

Berlin - 06.09.2018, 12:40 Uhr

Ab dem 1. September 2018 verdienen nach Tarif alle Apothekenmitarbeiter 3 Prozent mehr. Aber wie wirkt sich die Lohnsteigerung auf die Gehälter von Teilzeitkräften aus? (m / Foto: Imago)

Ab dem 1. September 2018 verdienen nach Tarif alle Apothekenmitarbeiter 3 Prozent mehr. Aber wie wirkt sich die Lohnsteigerung auf die Gehälter von Teilzeitkräften aus? (m / Foto: Imago)


Die Apothekengewerkschaft Adexa und der Arbeitgeberverband der Apotheker (ADA) haben im August einen neuen Gehaltstarifvertrag ausgehandelt, der ab dem 1. September 2018 gilt. Demnach bekommen alle Berufsgruppen in der Apotheke in allen Altersklassen 3 Prozent mehr Lohn. DAZ.online hat ausgerechnet, wie sich die Steigerung auf die Löhne von Teilzeitkräften auswirkt.

Der neue Vertrag hat eine Laufzeit von 16 Monaten und gilt somit bis Ende 2019. Die verhandelten Löhne gelten für alle Bundesländer bis auf Sachsen und die Region Nordrhein. In Sachsen gelten traditionell keine Adexa-Tarife, weil der Sächsische Apothekerverband nicht Mitglied im ADA ist. Und in Nordrhein werden eigene Tarifverträge zwischen der Adexa und der TGL Nordrhein verhandelt.

Aber wie sehen die neuen Werte für Angestellte aus, die in Teilzeit arbeiten? In der unten stehenden Tabelle haben wir einige Beispiele aufgeführt, wie sich die neuen Gehälter gestalten. Dabei haben wir die Nachkommastellen gerundet.


WOCHEN-ARBEITSZEIT             40                38,5                  30                  20                    10      
Approbierte
1. Jahr 3.463 € 3.333 € 2.598 € 1.731 € 866 €
2.-5. Jahr 3.573 € 3.439 € 2.680 € 1.787 € 893 €
6.-10. Jahr 3.839 € 3.695 € 2.879 € 1.920 € 960 €
ab 11. Jahr 4.199 € 4.042 € 3.150 € 2.100 € 1.050 €
Apothekerassistenten
1.-14. Jahr 2.835 € 2.728 € 2.126 € 1.417 € 709 €
ab 15. Jahr 2.999 € 2.887 € 2.250 € 1.500 € 750 €
Pharmazie-Ingenieure und Dipl. Pharmazie-Ingenieure
ab 15. Jahr 2.999 € 2.887 € 2.250 € 1.500 € 750 €
Pharmazeutisch-technische Assistenten
1.-2. Jahr 2.078 € 1.999 € 1.558 € 1.039 € 519 €
3.-5. Jahr 2.189 € 2.106 € 1.642 € 1.095 € 547 €
6.-8. Jahr 2.376 € 2.287 € 1.782 € 1.189 € 594 €
9.-14. Jahr 2.580 € 2.483 € 1.935 € 1.291 € 645 €
ab 15. Jahr 2.691 € 2.590 € 2.019 € 1.346 € 673 €
Apothekenassistenten
alle Berufsjahre 2.616 € 2.518 € 1.962 € 1.308 € 654 €
Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte und Pharmazeutische Assistenten
1.-2. Jahr 1.806 € 1.738 € 1.354 € 903 € 451 €
3.-6. Jahr 1.880 € 1.810 € 1.410 € 940 € 470 €
7.-9. Jahr 1.943 € 1.869 € 1.457 € 971 € 485 €
10.-13. Jahr 2.057 € 1.980 € 1.543 € 1.028 € 514 €
ab 14. Jahr 2.211 € 2.128 € 1.658 € 1.106 € 553 €

Zum Vergleich die aktuellen Tariflöhne


Benjamin Rohrer, Chefredakteur DAZ.online
brohrer@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Zweite Stufe im ADA-Gehaltstarifvertrag

Ab heute 1,5 Prozent mehr Gehalt

Apotheken-Tarifvertrag: seit 1. Juli 1,5 Prozent mehr

Gehälter steigen

Zweite Stufe im ADA-Gehaltstarifvertrag ab 1. Juli

1,5 Prozent mehr Gehalt

Adexa und ADA einigen sich auf neuen Gehaltstarifvertrag – er gilt ab 1. September

Drei Prozent mehr Gehalt für alle

Neuer Gehaltstarifvertrag für öffentliche Apotheken

Ein Plus von 3,0 Prozent

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.