Apothekertag in München

DAT: Jens Spahn und ein neues Diskussionskonzept

Berlin - 03.08.2018, 15:15 Uhr

Beim DAT 2017 nahmen nur zwei Politikerinnen an der Diskussionsrunde teil: Katrin Vogler (Linke) und Maria Michalk (CDU). (c / Foto: Schelbert)

Beim DAT 2017 nahmen nur zwei Politikerinnen an der Diskussionsrunde teil: Katrin Vogler (Linke) und Maria Michalk (CDU). (c / Foto: Schelbert)


Nun steht es also fest: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wird beim diesjährigen Deutschen Apothekertag (DAT) eine Begrüßungsrede vor der Hauptversammlung der deutschen Apotheker halten. Weil der diesjährige DAT an einem politisch ungünstigen Datum stattfindet, wird es die anschließende klassische politische Diskussionsrunde nicht mehr geben.

Aus politischer Sicht könnte der diesjährige Deutsche Apothekertag (DAT) für die Apotheker durchaus erhellend werden: Denn aus der Tagesordnung geht hervor, dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn der Einladung der ABDA gefolgt ist und ein Grußwort an die Hauptversammlung richtet.

Nun ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Minister das tut. Nur hat Spahn die Erwartungen der Apotheker an seine Rede in diesem Jahr selbst gesteigert. Schließlich versprach er in seinen Facebook-Live-Diskussionen mehrfach, dass er zum Apothekertag ein ganzes „Maßnahmenpaket“ für den Apothekenmarkt vorstellen werde. Während sich die Gesundheitspolitik seit fast zwei Jahren darüber streitet, wie der Versandhandelskonflikt zu lösen ist, will Spahn nebenbei nun auch noch die PTA-Ausbildung reformieren und beim Apothekenhonorar neue Lösungen präsentieren. Zumindest was den Rx-Versand betrifft, hat Spahn auch schon verschiedentlich angekündigt, wo die Reise hingehen könnte: Der CDU-Minister will zwar eine Rabattschlacht vermeiden und die Preisbindung beibehalten, zu einem Rx-Versandverbot äußerte er sich aber skeptisch.

Diskussion 2017: Nur zwei Politikerinnen angereist

Die Abfolge bei den Eröffnungen des Deutschen Apothekertages ist eigentlich immer dieselbe: Zuerst begrüßt ABDA-Präsident Friedemann Schmidt die Gäste und die Hauptversammlung, anschließend hält er seinen Lagebericht. Nach der darauf folgenden Ministerrede stand in den vergangenen Jahren die politische Diskussionsrunde auf dem Programm. Jedes Jahr aufs Neue ist es spannend, welche Politiker die ABDA fürs Gespräch gewinnen kann: Es gab Jahre, da mussten die Apotheker mit nur wenigen Abgeordneten diskutieren. Im vergangenen Jahr beispielsweise waren lediglich die ehemaligen gesundheitspolitischen Sprecherinnen von Union und Linke (Maria Michalk, CDU, und Katrin Vogler, Linke) anwesend. In anderen Jahren waren die gesundheitspolitischen Sprecher aller Bundestagsfraktionen angereist.

Mehr zum Thema

Linke und CDU einer Meinung

Apotheken-Diskussion mit wenig Kontroverse

Problematisch ist die Besetzung der Diskussionsrunde in der Regel wegen des Termins des DAT: Im Herbst ist für gewöhnlich viel los in der Politik, der DAT 2017 fand wenige Tage vor der Bundestagswahl statt. Und auch in diesem Jahr gibt es wieder Terminprobleme: Denn die DAT-Eröffnung ist für Mittwoch, den 10. Oktober 2018 geplant. Das fällt nicht nur in eine Sitzungswoche, sondern genau an diesem Mittwoch findet eine Sitzung des Gesundheitsausschusses statt. Es ist also sehr unwahrscheinlich, dass die ABDA gleich mehrere Abgeordnete davon überzeugen kann, zum Zeitpunkt dieser Sitzung lieber in München aufzutreten. Eine erste Umfrage von DAZ.online in den Abgeordnetenbüros bestätigte das: Bei SPD, den Grünen und der FDP weiß man derzeit noch gar nicht, wen man überhaupt zum DAT schicken könnte.

Doch offenbar hat die Standesvertretung der Apotheker sich darauf eingestellt und will eine sehr einseitige Diskussion wie im vergangenen Jahr vermeiden. Denn ein ABDA-Sprecher teilte gegenüber DAZ.online mit: „Das Format der Veranstaltung am ersten Tag des DAT wird sich in diesem Jahr von dem der Vorjahre unterscheiden und wird derzeit noch finalisiert. Details dazu gibt es in Kürze."


Benjamin Rohrer, Chefredakteur DAZ.online
brohrer@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Deutscher Apothekertag 2018 kollidiert mit Sitzung des Gesundheitsausschusses

Spahn kommt zum DAT - und wer noch?

Deutscher Apothekertag

Mattheis sagt den Apothekern ab

Gesundheitspolitische Sprecher kommen nach München

Politprominenz beim DAT

DAT in München mit Minister

Gröhe kommt

Politiker auf dem DAT

Apothekertag ohne SPD und Grüne?

2 Kommentare

Spahn

von Conny am 03.08.2018 um 23:13 Uhr

Und die Lemmerlinge werden wieder Standing Oversation machen . Es ist wahrscheinlich zum Kotzen!

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Geheimnislüftung am APO-Tag?

von Heiko Barz am 03.08.2018 um 20:23 Uhr

Bin ich auf den Phrasendrescher gespannt. Vielleicht bekommen wir ja doch noch ein wenig Erkenntnis, was Friedemann und Jens so Geheimnisvolles verabredet haben.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.