Rumänien

EU genehmigt Phoenix Übernahme von Farmexim und Help Net

München - 31.07.2018, 16:45 Uhr

Die Übernahme zweier rumänischer Apothekenunternehmen durch den Mannheimer Pharmahändler wurde von der EU-Kommission bestätigt. ( r / Foto: Phoenix)

Die Übernahme zweier rumänischer Apothekenunternehmen durch den Mannheimer Pharmahändler wurde von der EU-Kommission bestätigt. ( r / Foto: Phoenix)


Die Übernahme der rumänischen Unternehmen Farmexim und Help Net Farma durch den Mannheimer Pharmahändler Phoenix Group ist endgültig in trockenen Tüchern: Die EU-Kommission hat ihre Zustimmung zu den Transaktionen erteilt.

Im April 2018 unterzeichnete der Mannheimer Pharmahänder Phoenix Group den Vertrag zum Kauf des rumänischen Pharmagroßhändlers Farmexim S.A. und der landesweiten Apothekenkette Help Net Farma S.A. Zum 31. Juli 2018 ist die Vereinbarung in Kraft getreten. Rechtzeitig zu diesem Termin hat nun auch die Europäische Kommission, die derartige Deals unter wettbewerbsrechtlichen Gesichtspunkten betrachtet, die Freigabe ohne Auflagen erhalten. Das teilte Phoenix in einer Pressemitteilung mit.

Farmexim gehört nach Angaben des Unternehmens mit 800 Mitarbeitern und zehn nationalen Distributionszentren zu den größten Pharmagroßhändlern Rumäniens. Die Apothekenkette Help Net betreibt demnach rund 220 Apotheken und beschäftigt 1600 Mitarbeiter. Beide Unternehmen seien fest etablierte Akteure des pharmazeutischen Groß- und Einzelhandels in Rumänien, so Phoenix.

Die Mannheimer befinden sich seit Längerem auf Expansionskurs und Einkaufstour: Im November 2017 hat das Unternehmen in Serbien die Apothekenkette Goodwill Apoteka übernommen, nachdem der Konzern dort im März 2017 bereits ein neues Logistikzentrum eröffnet hatte. Bereits ein Jahr zuvor hatte Phoenix in Montenegro den Pharmagroßhändler Farmegra und die nationale Apothekenkette Apoteka Lijek erworben. Im Herbst des vergangenen Jahres hat Phoenix zudem in Gotha ein neues Vertriebs- und Logistikzentrum in Betrieb genommen.


Thorsten Schüller, Autor DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Kauf einer Apothekenkette und eines Großhändlers

Phoenix expandiert nach Rumänien

Mannheimer Pharmahändler

Phoenix wächst zum achten Mal in Folge

Pharma-großhändler investiert in Osteuropa

Phoenix errichtet Logistikzentrum in Serbien

Pharmagroßhändler baut Position in Montenegro aus

Phoenix expandiert

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.