PädiaAkademie

Infectopharm startet Pädiatriefortbildungen für Apotheker und PTA

Stuttgart - 06.04.2018, 14:45 Uhr

Die PädiaAkademie soll Apotheker für die Beratung zu Kinderthemen fit machen. (Foto: kadmy / stock.adobe.com)

Die PädiaAkademie soll Apotheker für die Beratung zu Kinderthemen fit machen. (Foto: kadmy / stock.adobe.com)


Die PädiaAkademie ist eine Neugründung der Familienunternehmen InfectoPharm und dessen Tochterfirma Pädia. Kern des Angebotes der PädiaAkademie sind Fortbildungen zu verschiedenen Themen aus der Pädiatrie, deren Inhalte gemeinsam von einem Apotheker und einem Kinderarzt entwickelt und referiert werden. Dabei legt das Unternehmen nach eigener Aussage großen Wert auf Produktneutralität. Vor kurzem fand die erste Veranstaltung in Düsseldorf statt.

Ende März fand in Düsseldorf die Premierenveranstaltung der PädiaAkademie statt, einer Neugründung der Familienunternehmen InfectoPharm und dessen Tochterfirma Pädia. Kern des Angebotes der PädiaAkademie sind praxisnahe Fortbildungen zu verschiedenen Themen aus der Pädiatrie. Für die Präsenz-Seminare werden die wissenschaftlichen Inhalte gemeinsam von einem unabhängigen Apotheker und einem Kinderarzt entwickelt und referiert. In dialogischer Form beleuchten die Vortragenden alle praxisrelevanten Aspekte des Fortbildungsthemas aus ihrer ganz speziellen fachlichen Sicht. Dadurch sollen die Teilnehmer Einblicke in die Entscheidungswege und -kriterien von Apothekern und Kinderärzten erhalten, erklärt die Firma das Konzept. Laut Infectopharm werde dabei streng Wert auf Produktneutralität gelegt.

AMTS und Neurodermitis

Mit der Premiere in Düsseldorf ist man seitens des Familienunternehmens zufrieden. 230  ApothekerInnen und PTA nahmen teil. Die Veranstaltung sei bereits vier Wochen vor Beginn ausgebucht gewesen, für die nächste, die am 14. April in Hamburg stattfindet, gebe es auch keine Plätze mehr, erklärt Infectopharm gegenüber DAZ.online. Das zeuge von großem Interesse für diesen Bereich in der Apotheke. Themen der ganztägigen Veranstaltung waren AMTS und Neurodermitis, zu denen die Apotheker Dr. Miriam Ude und Dr. Dirk Simonis sowie der Kinder- und Jugendarzt Dr. Lars Lange referierten. Die Veranstaltung, die von der Apothekerkammer mit 8 Punkten zertifiziert war, sei von den Teilnehmern im Schnitt mit der Note 1,2 bewerten worden, so der Veranstalter. Dies bestätige, ebenso wie die Kommentare, das Konzept der PädiaAkademie.


„Die PädiaAkademie bringt zusammen, was zusammen gehört. Wir bauen stabile Brücken zwischen Apothekern und Ärzten. In allen Seminaren der PädiaAkademie begegnen sich die Therapiepartner auf Augenhöhe. Immer wieder neu und stets zum Wohle des Kindes. Die Apotheke führt fort, was in der Praxis beginnt: Zu verstehen, warum der Arzt eine konkrete Therapieentscheidung trifft, verbessert wesentlich die Fachkompetenz in der Beratung.“

Dr. Markus Rudolph, Pädia-Geschäftsführer 


Unter www.paediaakademie.de können sich Interessierte weiter informieren.

Unterstützung im Alltag: Fragen & Antworten-Service

Ein weiteres Angebot ist der wissenschaftliche Fragen & Antworten-Service. Apotheker und PTA, die einen fachkompetenten Rat brauchen, können sich mit ihrem Anliegen an die PädiaAkademie wenden (beratung@paediaakademie.de). Dort beantwortet ein Team aus wissenschaftlichen Mitarbeitern individuelle Fragen mit eigener wissenschaftlicher Recherche oder mit Hilfe des PädiaAkademie-Expertennetzwerks. Die Antworten werden zeitnah und kostenlos als Brief an die Apotheke zurück gesendet. Die interessantesten Fragen werden anonymisiert und monatlich in der ersten Ausgabe der Deutschen Apotheker Zeitung publiziert. 

In Kürze soll das Angebot noch um wissenschaftliche Publikationen erweitert werden. 


jb / DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Neue zertifizierte Weiterbildung für Apotheker und PTA

Werden Sie Fachberater/in Pädiatrie

Firmenporträt der Pädia GmbH

„Wir entwickeln für Kinder“

Weiterbildung zum Fachberater Pädiatrie

Spezialisten für Kinderarzneimittel

consilium Offizin, ein neuer Service der Pädia GmbH, bietet neutrale Unterstützung bei der Beratung

Kompetenz in der Kindergesundheit

consilium Offizin vermittelt praxisnahes Wissen

Rat und Tat zu pädiatrischen Fragen

Pädiatrie-Symposium 2017 unterstützt chronisch kranke Kinder

1000 Euro für ModuS

ARZNEIMITTELHERSTELLER

InfectoPharm hat Pädia übernommen

Fortbildungskonzept von InfectoPharm

„Schon im ersten Jahr top“

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.