Kanada

Novartis kooperiert mit Cannabis-Hersteller

Berlin - 23.03.2018, 17:00 Uhr

Die Vereinbarung zwischen Tilray und der Novartis Tocher Sandoz beziehtt sich auf nicht-rauchbare Cannabisprodukte (                            
                                    


                                    Foto: Lukas Gojda / stock.adobe.com)

Die Vereinbarung zwischen Tilray und der Novartis Tocher Sandoz beziehtt sich auf nicht-rauchbare Cannabisprodukte ( Foto: Lukas Gojda / stock.adobe.com)


Der Schweizer Pharmakonzern Novartis steigt in das Cannabis-Geschäft ein. Der kanadische Cannabis-Produzent Tilray ist eine Kooperation mit der Novartis-Tochter Sandoz eingegangen, wie Tilray in einer Pressemeldung mitteilte. Die Vereinbarung beinhaltet die Entwicklung und den Vertrieb von Produkten aus Cannabis in Kanada.

Der kanadische Cannabis-Produzent Tilray ist eine strategische Allianz mit dem weltweit agierenden Pharmaunternehmen Novartis aus der Schweiz eingegangen. Das teilte die kanadische Firma am vergangenen Wochenende auf in einer Pressemeldung mit. Die Zusammenarbeit mit Sandoz Canada Inc., einem Tochter-Unternehmen von Novartis, soll die soll die Entwicklung und den Zugang zu innovativen Cannabis-Produkten beschleunigen, so Tilray.

Bereits im vergangenen Jahr ist Tilray eine Partnerschaft mit dem Großhändler Noweda eingegangen, um seine Cannabisextrakte auf den deutschen Markt zu bringen. Die Kooperation mit Novartis ist nach Aussagen von Tilray die weltweit erste Zusammenarbeit zwischen einem Cannabis-Produzenten und einem globalen Pharmaunternehmen. Die Vereinbarung bezieht sich auf Kanada und betrifft nur die Entwicklung und den Vertrieb von nicht-rauchbaren Cannabisprodukten.


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)