Fortbildungskongress

Die Interpharm 2018 ist eröffnet

Berlin - 16.03.2018, 09:10 Uhr

Dr. Andreas Ziegler eröffnet die Interpharm 2018. (Foto: Schelbert / DAZ.online)

Dr. Andreas Ziegler eröffnet die Interpharm 2018. (Foto: Schelbert / DAZ.online)


Der größte pharmazeutische Fortbildungskongress Deutschlands, die Interpharm, wurde vor wenigen Minuten in Berlin eröffnet. Bis Samstagabend werden wieder Apothekerinnen und Apotheker, Pharmaziestudierende und PhiPs sowie PTA und PKA aus ganz Deutschland ihr Fachwissen auffrischen, Kollegen treffen und sich auf der pharmazeutischen Ausstellung über neue Produkte und Angebote für die Apotheke informieren.

Die Interpharm 2018 ist eröffnet. Dr. Andreas Ziegler, Verlagsleiter Pharmazie im Deutschen Apotheker Verlag eröffnete die Veranstaltung im City Cube in Berlin. Auch dieses Jahr erwarten die Kongressteilnehmer wieder zahlreiche Highlights. Der wissenschaftliche Kongress startet, man möchte fast sagen in guter alter Tradition, mit einem Vortrag von Dr. Ilse Zündorf und Prof. Theo Dingermann. „Entzündungen im Visier – mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen“ lautet ihr Thema. Weiter geht es in der Wissenschaft am Samstag um MS, „Alleskönner Protonenpumpenblocker“, Palliativmedizin und Neuem aus der Pipeline. Außerdem findet dieses Jahr ein „Meet the expert“-Workshop statt. Kongressteilnehmer können (kostenfrei nach Voranmeldung) mit Vertretern der POP-Gruppe ihre Fälle diskutieren.

Den Abschluss des ersten Tages bildet dann eine Diskussion zur aktuellen berufspolitischen Lage. DAZ.online-Chefredakteur Benjamin Rohrer unterhält sich mit Vertretern der Bundestagsfraktionen, dabei sind der CDU-Arzneimittelexperte Michael Hennrich (CDU), die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD Sabine Dittmar, die Arzneimittelexpertin der Linksfraktion Sylvia Gabelmann, die Arzneimittel- und Pflege-Expertin der Grünen Kordula Schulz-Asche sowie der FDP-Gesundheitsexperte Andrew Ullmann.

Welche Highlights Sie am Samstag erwarten, erfahren Sie hier. 

Ausstellung auf der Interpharm 2018

Neben einem anspruchsvollen Fortbildungsprogramm bietet die Interpharm  auch 2018 eine sehr attraktive Ausstellung an. Voraussichtlich werden wieder um die zahlreiche Firmen vorwiegend aus Deutschland sowie Österreich und der Schweiz vertreten sein, darunter Bionorica, Pharmatechnik, Nuxe, Rowa, Schwabe, Infecto und viele andere. 

Den Hallenplan mit Ausstellerverzeichnis finden Sie hier. 



Julia Borsch, Apothekerin, Chefredakteurin DAZ.online
jborsch@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.