Berchtesgaden 2018

Sport und Neon bei den Apotheker-Skimeisterschaften

Berchtesgaden / Stuttgart - 02.03.2018, 17:30 Uhr

Nicht ganz so steil wie Kitzbühls Streif: der Götschen in Berchtesgaden. (Foto: Sanacorp)

Nicht ganz so steil wie Kitzbühls Streif: der Götschen in Berchtesgaden. (Foto: Sanacorp)


Das Wetter hätte besser sein können – statt strahlendem Sonnenschein war die Pistensicht eher eingeschränkt und neblig. Die eisigen Temperaturen luden ebenfalls eher zum Hüttenzauber denn zu sportlichen Höchstleistungen ein. Dennoch: Auch 2018 waren die Apotheker-Skimeisterschaften in Berchtesgaden ein winterliches Highlight – selbst ohne Sonne.

Für Wintersportbegeisterte gibt es ohnehin nichts Schöneres: tief verschneite Berge. Und diese wundervolle Alpenkulisse mit traumhafter Schneelage bot Berchtesgaden vom 23. bis 25. Februar 2018. Wie in vielen Jahren zuvor, luden der Bayerische Apothekerverband und die Sanacorp mit den Deutschen Apotheker Ski- und Langlaufmeisterschaften zu wintersportlichen Wettkämpfen, zum Feiern und geselligem Beisammensein ein. Auch wenn die Sonne tagsüber eher mit Abwesenheit glänzte – spätestens die Neon-Night am Samstagabend entschädigte grell für das leuchtende Defizit der kalten Wettkampftage.

Sportliche Höchstleistungen unter erschwerten Bedingungen

Die rund 850 angereisten Gäste ließen sich trotz des Nebels die blendende Stimmung nicht trüben. Für die sportlich besonders Ambitionierten starteten die Meisterschaften mit einem donnerstagabendlichen Warm-up: Torlauftraining für Profis und Amateure am Götschen. Zur Entspannung stand freitags eine Schneeschuhwanderung am Fuße des Kehlsteins auf dem Bewegungsprogramm.

Sportliches Highlight war wie stets der Riesenslalom-Abfahrtslauf am Samstag am Götschen. Das Wetter zeigte sich bescheiden, die Piste dafür bestens präpariert. Den Sieg im Riesenslalom sicherte sich bei den Damen Martina Jutz mit 1:24.80 Minuten, bei den Herren wedelte Christian Schierle mit 1:35.79 Minuten am schnellsten durchs Zieltor.

Die weniger abfahrtbegeisterten Wintersportler konnten sich beim Langlauf austoben. Dr. Susanne Mailänder gewann bei den Damen, Benedikt Schmidt skatete sich bei den Herren aufs Siegertreppchen.

Sport ist nicht alles

Für die gemütlicheren – oder verfroreneren – Apotheker bot das Aktivzelt im Zielbereich am Götschen während des langen Samstags ein schmackhaftes Alpen-Catering mit Kaiserschmarrn, Glühwein und einer Crémant-Bar. Dazu sangen Helene Fischer oder Andreas Gaballier aus der Box.

Wer sportelt, darf auch feiern. So organisierte Sanacorp für den Freitagabend einen gemütlichen bayerischen Dirndl- und Lederhosenabend – der im schrillen Gegensatz zur samstagabendlichen Neon-Night stand. Wie auch immer gekleidet, ob in Tracht oder in der grellen Mode der 80er Jahre: Schön war`s!


Celine Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online (cel)
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Apotheker Ski- und Langlaufmeisterschaften 2019 in Berchtesgaden

Skischweiß und Golden Twenties

Deutsche Apotheker Ski- und Langlaufmeisterschaft

Wintersport mit Begleitprogramm

Deutsche Ski- und Langlaufmeisterschaft der Apotheker

Ski-Event gut besucht

Deutsche Apotheker Ski- und Langlaufmeisterschaft

Wintersport und Kampagnenstart

Deutsche Apotheker-Ski- und Langlaufmeisterschaft in Berchtesgaden

Kaiserbesuch bei Kaiserwetter

Deutsche Apotheker Ski- und Langlaufmeisterschaft

Jetzt anmelden

Teilnehmer der 25. Ski- und Langlauf-Meisterschaft feiern Jubiläum

Deutschlands schnellste Apotheker gesucht

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.