Zyto-Vergütung

DAV klagt gegen Schiedsspruch zur Hilfstaxe

Süsel - 16.02.2018, 11:55 Uhr

Nach Informationen von DAZ.online wird der Deutsche Apothekerverband gegen die Entscheidung der Schiedsstelle in Sachen Zyto-Vergütung klagen. (Foto: VZA)

Nach Informationen von DAZ.online wird der Deutsche Apothekerverband gegen die Entscheidung der Schiedsstelle in Sachen Zyto-Vergütung klagen. (Foto: VZA)


Nach dem aus Sicht des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) enttäuschenden Schiedsspruch zur Zytostatikavergütung wird der DAV nach Informationen von DAZ.online gegen die Entscheidung der Schiedsstelle klagen.

Wie aus Kreisen des DAV zu hören war, hat sich der Verband nun zur Klage entschlossen. Der Verband der Zytostatikaherstellenden Apotheker (VZA) werde sich an den Kosten des Verfahrens beteiligen. Die Klage soll sich auf den Schiedsspruch insgesamt und nicht nur auf die rückwirkende Geltung beziehen.

Nachdem die Verhandlungen zwischen dem GKV-Spitzenverband und dem DAV gescheitert waren, hatte die zuständige Schiedsstelle unter dem Vorsitz von Dr. Rainer Hess am 19. Januar entschieden. Dabei wurden neue, deutlich größere Abschläge auf die Apothekeneinkaufspreise festgesetzt und neue Abschlagsgruppen für patentgeschützte Wirkstoffe eingerichtet. Diese Abschläge sollen bereits rückwirkend ab dem 1. November 2017 gelten.

Mehr zum Thema

Klare Ablehnung durch DAV

Schon direkt nach dem Schiedsspruch hatte der DAV-Vorsitzende Fritz Becker das Ergebnis des Schiedsverfahrens klar abgelehnt. Dazu verwies Becker auf die neue Möglichkeit für die Krankenkassen, Rabattverträge mit den Herstellern zu schließen. Dort sollten die Krankenkassen Einsparpotenziale generieren, hatte Becker gefordert. Der DAV wolle eine Vergütung, die die Arbeitsleistung der Apotheken anerkennt. Dies solle von der bisherigen Praxis wegführen, dass die Apotheken ihre Wirtschaftlichkeit über die Einkaufskonditionen sichern müssen. Daraufhin hatte Becker bereits kurz nach dem Schiedsspruch angekündigt, eine Klage gegen den Schiedsspruch zu prüfen.



Dr. Thomas Müller-Bohn (tmb), Apotheker und Dipl.-Kaufmann
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Weiter Ärger um Zyto-Vergütung

Klage gegen Schiedsspruch

ARGE PareZu zu Hilfstaxen-Vergleich

„Eine unsinnige Rückwirkung ersetzt die andere“

DAV: Seit diesem Monat zwingend anzuwenden

Neue Hilfstaxen-Preise

Schiedsstelle: Entscheidung zur Hilfstaxe Anfang Januar

Neue Zyto-Preise ab Januar

Apotheker tragen Entscheidung der Schiedsstelle zur Hilfstaxe nicht mit – Klage möglich

DAV prüft Schiedsspruch zu Zyto-Preisen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)