AMK

Ratiopharm und AbZ rufen Amlodipin/Valsartan zurück

Berlin - 31.01.2018, 10:20 Uhr

Ratiopharm und AbZ müssen in Folge einer einstweiligen Verfügung ihre Amlodipin/Valsartan Kombinationen zurück rufen. (Bild: Joker.Pictuer.Alliance)

Ratiopharm und AbZ müssen in Folge einer einstweiligen Verfügung ihre Amlodipin/Valsartan Kombinationen zurück rufen. (Bild: Joker.Pictuer.Alliance)


Die Generikahersteller Ratiopharm und AbZ rufen ihre Tabletten mit der Wirkstoffkombination aus Amlodipin und Valsartan aus patentrechtlichen Gründen zurück. Gemäß der aktuellen AMK-Meldung vom vergangenen Dienstag sind alle Packungsgrößen der Stärken 5 mg/80 mg, 5 mg/160 mg und 10 mg/160 mg betroffen. Der Rückruf ist die Folge einer einstweiligen Verfügung wegen Patentverletzung.

Am vergangenen Dienstag riefen die Generika-Hersteller Ratiopharm und AbZ-Pharma ihre Amlodipin/Valsartan-Filmtabletten zurück, die nach Information der Hersteller aus patentrechtlichen Gründen nicht mehr verkehrsfähig sind. Betroffen sind jeweils alle Chargen und Packungsgrößen der Stärken  5 mg/80 mg, 5 mg/160 mg und 10 mg/160 mg. Hintergrund der Rückrufe ist ein Rechtsstreit mit Originalhersteller Novartis, über den DAZ.online bereits berichtet hat.

Ratiopharm und AbZ-Pharma bieten ihre Amlodipin/Valsartan-Generika schon seit dem ersten Februar 2017 an. Originalhersteller Novartis sieht darin das Patent für seine Amlodipin/Valsartan Kombination Exforge® verletzt, das noch bis 2019 besteht, und hat dieses beim europäischen Patentamt erfolgreich verteidigt. Daraufhin hat das Oberlandesgericht Düsseldorf eine einstweilige Verfügung gegen die Generika-Hersteller ausgesprochen. Da im vergangenen Jahr einige Krankenkassen mit Ratiopharm und AbZ Rabattverträge für deren Kombinationspräparate abgeschlossen haben, hat deren Vertriebsstopp spürbare Auswirkungen. 


Dr. Bettina Jung, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)