AMK-Meldung

Farbverwirrung bei Vancomycin

Stuttgart - 10.01.2018, 14:30 Uhr

Welche Deckel gehören auf die Durchstechflaschen? Die in den Fachinformationen genannten Farben stimmen nicht mit der Realität überein. (Foto: cassis

/ stock.adobe.com)

Welche Deckel gehören auf die Durchstechflaschen? Die in den Fachinformationen genannten Farben stimmen nicht mit der Realität überein. (Foto: cassis / stock.adobe.com)


In den Gebrauchs- und Fachinformationen zu Vancomycin Noridem® finden sich falsche Informationen zur Farbe des Flip-off-Deckels. Betroffen sind sowohl das Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung als auch die Lösung zum Einnehmen, jeweils in den Stärken 500 mg und 100 mg. Darüber informiert der Hersteller Demo Pharmaceuticals in einer aktuellen AMK-Meldung.

Im Abschnitt „Art und Inhalt des Behältnisses“ der Gebrauchs- bzw. Fachinformationen zu Vancomycin Noridem® wird beschrieben, welche Farbe der Kunststoff Flip-off-Deckel haben sollte. Im Falle der Stärke 500 mg heißt es, dass dieser blau gefärbt sein soll. Tatsächlich werden in der Produktion aber weiße Deckel verwendet. Ähnlich verwirrend ist die Beschreibung für die 1000 mg Stärke: Hier sollte der Deckel laut Beschreibung rot sein, während die Behältnisse eigentlich grüne Deckel haben.

Einem Apotheker ist die fehlerhafte Deklaration aufgefallen, woraufhin er diese der AMK und dem Hersteller mitteilte. Von dem Fehler sind alle im deutschen Markt befindlichen Chargen betroffen, ein Rückruf der Ware ist jedoch nicht geplant. Eine Änderung der entsprechenden Textstellen ist aber schon eingeleitet worden. Der genaue Wortlaut des jeweils fehlerhaften bzw. korrekten Abschnitts ist dem Informationsbrief unter www.arzneimittelkommission.de zu entnehmen. Apotheker werden gebeten, die belieferten Institutionen angemessen zu informieren.


Dr. Mathias Schneider, Apotheker, Volontär DAZ
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.