Pflanzenporträt

Baldrian gegen Unruhe und Schlafstörungen

Hamburg - 29.03.2018, 12:15 Uhr

Baldrian wirkt tagsüber beruhigend, abends eingenommen verbessert er die Schlafqualität. (Foto: Ruud Morijn / stock.adobe.com)

Baldrian wirkt tagsüber beruhigend, abends eingenommen verbessert er die Schlafqualität. (Foto: Ruud Morijn / stock.adobe.com)


Tagsüber lindert Baldrian Unruhezustände, abends hilft er bei nervös bedingten Einschlafstörungen. Baldrianwurzel-Extrakte finden sich in zahlreichen Mono- und Kombipräparaten, die Wirkung ist gut untersucht. Mehr zu dieser Heilpflanze lesen Sie in folgendem Pflanzenporträt.  

Der Echte Baldrian (Valeriana officinalis) wird bis zu 1,5 Meter hoch und ist in Europa und Asien beheimatet. Dort wächst die Pflanze bevorzugt an feuchten, nährstoffreichen Orten, z.B. auf feuchten Waldböden. Die gefiederten Blätter sitzen gegenständig am leicht behaarten Stängel, die zahlreichen weiß-rosa Blüten bilden Trugdolden und zeigen sich von Mai bis September. Die Staude gehört zu den Baldriangewächsen (Valerianaceae). 

Beruhigend und schlaffördernd

Der pharmazeutisch verwendete Pflanzenteil ist die Wurzel (Valerianae radix). Die Droge lässt sich an ihrem charakteristischen, unangenehmen Geruch gut erkennen. Zu den relevanten Inhaltsstoffen zählen neben dem ätherischen Öl außerdem die Valepotriate und Lignane. Die entspannende und schlaffördernde Wirkung beruht auf einer erhöhten Ausschüttung und geringeren Wiederaufnahme vom hemmenden Botenstoff GABA (Gamma-Aminobuttersäure).

Indiziert sind Baldrian-Präparate bei Unruhezuständen und nervös bedingten Schlafstörungen. Eingesetzt wird die Droge als Extrakt in verschiedenen Fertigarzneimitteln. Neben Monopräparaten (siehe Tabelle 1) gibt es verschiedene Kombinationen mit sedativ wirkenden Arzneipflanzen wie Melisse, Hopfen oder Passionsblume (siehe Tabelle 2). Baldrianwurzel ist außerdem in diversen Teemischungen (z.B. im Schlaf- und Nerventee von H&S® und Sidroga®, im Bombastus® Beruhigungstee) oder einzeln als Teedroge (z.B. von Bombastus®) erhältlich. 

Basics fürs Beratungsgespräch

Ist eine Behandlung im Rahmen der Selbstmedikation möglich, dürfen nach Auswahl eines geeigneten Fertigarzneimittels wichtige Hinweise zur Anwendung nicht fehlen. Tagsüber wirkt Baldrian beruhigend, abends eingenommen entfaltet es seine schlafanstoßende Wirkung und verbessert die Schlafqualität. Der Kunde sollte wissen, dass die volle Wirkung bei regelmäßiger Einnahme nach etwa ein bis zwei Wochen erreicht wird. Tritt nach zwei Wochen keine Besserung ein, ist ein Arztbesuch angezeigt.

Wird das Mittel gegen nervös bedingte Einschlafstörungen angewendet, sollte es etwa eine halbe bis eine Stunde vor dem Zubettgehen eingenommen werden. Weder der physiologische Schlafverlauf wird beeinträchtigt, noch ist mit einem Hangover am nächsten Morgen zu rechnen. Auch ein Abhängigkeitspotenzial ist für pflanzliche Sedativa nicht bekannt. 

Tab.1: Monopräparate mit Baldrianwurzel (Beispiele)

Präparat Wirkstoff Dosierung (Erwachsene) Indikation
Baldriparan® Stark für die Nacht überzogene Tabletten Baldrianwurzel-Trockenextrakt 441,35 mg abends 1x1 Tablette* bei nervös bedingten Einschlaf-störungen
Euvegal® Balance 500 mg Filmtabletten Baldrianwurzel-Trockenextrakt 500 mg

1-3x1 Tablette

abends 1x1 Tablette*

bei leichter nervöser Anspannung

bei Schlaf-störungen

Luvased® mono überzogene Tabletten Baldrianwurzel-Trockenextrakt 450 mg

bis zu 3x1 Tablette

abends 1x1 Tablette*

bei leichter nervöser Anspannung

bei Schlaf-störungen

Moradorm® Beruhigung Baldrian überzogene Tabletten Baldrianwurzel-Trockenextrakt 300 mg

3x2 Tabletten

abends 1x2 Tabletten*

bei Unruhe-zuständen  

bei nervös bedingten Einschlaf-störungen

* Einnahme 30-60 Minuten vor dem Schlafengehen, falls notwendig eine zusätzliche Dosis am früheren Abend

Tab.2: Kombinationspräparate mit Baldrianwurzel (Beispiele)

Präparat Wirkstoffe Dosierung (Erwachsene) Indikation
Baldrian + Hopfen
Allunapret® Filmtabletten

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 187mg

Hopfenzapfen-Trockenextrakt 41,88mg

bis zu 3x1 Tablette

abends 1x 1 Tablette*

bei Unruhezuständen

bei nervös bedingten Einschlafstörungen

Ardeysedon® überzogene Tabletten

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 100mg

Hopfenzapfen-Trockenextrakt 24mg

bis zu 3x2 Tabletten bei Unruhezuständen
Ardeysedon® Nacht überzogene Tabletten

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 200mg

Hopfenzapfen-Trockenextrakt 68mg

abends 1x1 Tablette* bei nervös bedingten Einschlafstörungen
Luvased® Nacht überzogene Tabletten

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 160mg

Hopfenzapfen-Trockenextrakt 40mg

bis zu 3x2 Tabletten

abends 1x2 Tabletten*

bei Unruhezuständen

bei nervös bedingten Einschlafstörungen

Vivinox® Night Einschlafdragees

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 187,5mg

Hopfenzapfen-Trockenextrakt 45mg

1x1 Tablette

abends 1x1 Tablette**

bei Unruhezuständen

bei nervös bedingten Einschlafstörungen

Baldrian + Melisse
Euvegal® 320/160mg Filmtabletten

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 320mg

Melissenblätter-Trockenextrakt 160mg

2x1 Tablette

abends 1x1 Tablette*

bei Unruhezuständen

bei nervös bedingten Einschlafstörungen

Sedariston® Tropfen für die Nacht

Baldrian-Tinktur

Melissenblätter-Fluidextrakt,

enthält 65 Vol.-% Alk.

bis zu 3x42 Tropfen

abends: 1x42 Tropfen*

bei Unruhezuständen

bei nervös bedingten Einschlafstörungen

Baldrian + Hopfen + Melisse
Sedacur® forte Beruhigungs-dragees

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 75mg

Hopfenzapfen-Trockenextrakt 23mg

Melissenblätter-Trockenextrakt 45mg

2-3x2 Tabletten

abends 1x2 Tabletten**

bei Unruhezuständen

bei nervös bedingten Einschlafstörungen

Baldriparan® Zur Beruhigung überzogene Tabletten

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 95mg

Hopfenzapfen-Trockenextrakt 15mg

Melissenblätter-Trockenextrakt 85mg

bis zu 3x2 Tabletten

abends 1x2 Tabletten*

bei Unruhezuständen

bei nervös bedingten Einschlafstörungen

Baldrian + Hopfen + Passionsblume
Biosedon® überzogene Tabletten

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 56,25mg

Hopfenzapfen-Trockenextrakt 13,5mg

Passions-blumenkraut-Pulver 200mg

bis zu 3x3 Tabletten

abends 1x3 Tabletten**

bei Unruhezuständen

bei nervös bedingten Einschlafstörungen

Kytta® Sedativum Dragees

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 150mg

Hopfenzapfen-Trockenextrakt 30mg

Passions-blumenkraut-Trockenextrakt 80mg

bis zu 3x1 Tablette

abends 1x1 Tablette*

bei Unruhezuständen

bei nervös bedingten Einschlafstörungen

Baldrian + Melisse + Passionsblume
Vivinox® Day Beruhigungs-dragees

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 125mg

Melissenblätter-Trockenextrakt 112,5mg

Passions-blumenkraut-Trockenextrakt 80mg

bis zu 3x2 Tabletten

abends 1x2 Tabletten*

bei Unruhezuständen

bei nervös bedingten Einschlafstörungen

Valeriana Hevert® Beruhigungs-dragees

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 125mg

Melissenblätter-Trockenextrakt 112,5mg

Passions-blumenkraut-Trockenextrakt 80mg

bis zu 3x2 Tabletten

abends 1x2 Tabletten*

bei Unruhezuständen

bei nervös bedingten Einschlafstörungen

Schlafsterne® BMP überzogene Tabletten

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 150mg

Melissenblätter-Trockenextrakt 125mg

Passions-blumenkraut-Trockenextrakt 110mg

bis zu 3x1-2 Tabletten

abends  1x2 Tabletten*

bei Unruhezuständen

bei nervös bedingten Einschlafstörungen

Kombinationen mit Johanniskraut
Sedariston® Konzentrat Hartkapseln

Johanniskraut-Trockenextrakt 100mg

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 50mg

4x1 oder 2x2 Kapseln

bei leichten vorübergehenden depressiven Störungen mit nervöser Unruhe und nervös bedingten Einschlafstörungen,

insb. Johanniskraut-WW und Fototoxizität beachten

Sedariston® Tropfen

Baldrianwurzel-Extrakt

Johanniskraut-Extrakt

Melissenblätter-Extrakt

enthält 53 Vol.-% Alk.

3x20 Tropfen

bei nervlicher Belastung und zur Unterstützung des Schlafs

insb. Johanniskraut-WW und Fototoxizität beachten

Neurapas® Balance Filmtabletten

Johanniskraut-Trockenextrakt 60mg

Baldrianwurzel-Trockenextrakt 28mg

Passions-blumenkraut-Trockenextrakt 32mg

3x2 Tabletten

bei leichten depressiven Episoden mit nervöser Unruhe,

insb. Johanniskraut-WW und Fototoxizität beachten

* Einnahme 30-60 Minuten vor dem Schlafengehen, falls notwendig eine zusätzliche Dosis am früheren Abend
** Einnahme 30-60 Minuten vor dem Schlafengehen

Quellen: Teamschulung 4/14 Unruhe und Erschöpfung, SM Kitteltasche, PTAheute heimische Heilpflanzen, ApoUmschau Heilpflanzenporträt


Annette Lüdecke (lue), Apothekerin, Autorin DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Phytopharmaka bei Unruhe, Schlafstörungen und depressiven Verstimmungen

Baldrian, Hopfen & Co.

Möglichkeiten der Selbstmedikation bei behandlungsbedürftigen Schlafstörungen

„Ich kann nicht schlafen!“

Pflanzliche Helfer bei nervöser Unruhe und Erschöpfung

Nur kein Stress!

Schlafmittel bei Stiftung Warentest

Von Gute-Nacht-Tee bis Melatonin – was hilft?

Beratung von Kunden mit Schlafstörungen

Schlafen ist nicht immer einfach

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.