DAZ-Top-Themen 2017

Großhandelskonditionen – ein Fall für den BGH

Stuttgart - 28.12.2017, 17:30 Uhr

Der Streit darüber, ob die Konditionen des Großhändlers AEP zulässig sind, landete vor dem BGH. (Foto: dpa)

Der Streit darüber, ob die Konditionen des Großhändlers AEP zulässig sind, landete vor dem BGH. (Foto: dpa)


Am 5. Oktober 2017 blickte die Apothekenbranche gespannt nach Karlsruhe. Denn da verkündete der Bundesgerichtshof sein mit Spannung erwartetes Skonto-Urteil. Der Rechtsstreit zwischen der Wettbewerbszentrale und dem Großhändler AEP aus Alzenau galt als Musterprozess. Die Wettbewerbszentrale wollte Klarheit schaffen, wie weit die Konditionen des pharmazeutischen Großhandels gehen dürfen. Die Hintergründe gibt es hier noch einmal zum Nachlesen. 

Bereits im Juli hatte der Bundesgerichtshof in Karlsruhe darüber verhandelt, ob Apotheken für verschreibungspflichtige Arzneimittel einen Preisnachlass bekommen dürfen, der über dem variablen Zuschlag des Großhändlers von 3,15 Prozent liegt – und ob Skonti ein Teil dieses Rabatts sind. Der sogenannte Skonto-Streit zwischen dem Großhändler AEP und der Wettbewerbszentrale war nämlich vor dem BGH gelandet. Auf die Entscheidung mussten die Parteien dann allerdings warten. Sie wurde erst am 5. Oktober verkündet. Die Apotheker konnten am Ende aufatmen. Die Großhandelsskonti blieben ihnen erhalten.

Aber wie war das eigentlich alles genau? Warum ist das Ganze überhaupt vor dem BGH gelandet? Und wie hat der seine Entscheidung begründet? Die DAZ hat über alle Hintergründe berichtet. Hier gibt es die Artikel noch einmal zum Nachlesen: 


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Apotheker bangen um Konditionen

Bundesgerichtshof entscheidet Skonti-Frage

AEP-Geschäftsführer Graefe im DAZ-Interview

„Die alten Zeiten kommen nicht wieder“

BGH: Urteil über Großhandelsrabatte und -skonti erst am 5. Oktober

Konditionen bis (mindestens) Herbst unangetastet

Interview mit Rechtsanwalt Dr. Ulrich Grau zum Urteil im AEP-Skonti-Streit

Entscheidend ist die Marktüblichkeit

Urteil des Bundesgerichtshofs

AEP zufrieden mit Skonto-Urteil

Großhandels-Skonti vor dem BGH

Das nächste Mega-Urteil für den Apothekenmarkt

Keine Unterlassungserklärung

AEP kämpft um seine Skonti

Bundesgerichtshof setzt beim „Skonto-Urteil“ auf strenge Wortlaut-Auslegung

Großhandel darf auch auf Fixzuschlag verzichten

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.