PUMA 

Hydrocortison bei Nebennieren-Insuffizienz speziell für Kinder

London / Stuttgart - 18.12.2017, 12:30 Uhr

PUMA: Zulassung für Arzneimittel, die in Dosierung und Darreichungsform für Kinder optimiert sind. (Foto: Seika / stock.adobe.com)

PUMA: Zulassung für Arzneimittel, die in Dosierung und Darreichungsform für Kinder optimiert sind. (Foto: Seika / stock.adobe.com)


Kommt bald ein neues „Kinder-Arzneimittel“? Zumindest hat der Humanarzneimittel-Ausschuss der EMA (CHMP) Alkindi®  als PUMA-Arzneimittel zur Zulassung empfohlen. Bei Erwachsenen bereits etabliert in der Therapie der Nebennieren-Insuffizienz, soll Hydrocortison nun in kindgerechter Dosierung und Darreichungsform auch für die pädiatrische Verwendung offiziell zugelassen werden.

Tagt der Humanarzneimittel-Ausschuss der EMA, der CHMP, so entscheidet er meist, ob innovative Wirkstoffe oder Generika zur Zulassung empfohlen werden sollen oder eher nicht. Oder ob bestimmte bereits zugelassene Arzneimittel sich auch für weitere Anwendungsgebiete eignen. Eher selten beschäftigt sich der CHMP mit PUMA – Paediatric use marketing authorisation –, sprich mit der Genehmigung eines bereits etablierten und zugelassenen Wirkstoffs speziell zur pädiatrischen Verwendung. Anders in seiner letzten Sitzung im Dezember dieses Jahres.

Mehr zum Thema

Der EMA-Ausschuss positiv zur Zulassung von Alkindi®  geäußert. Das Hydrocortison-haltige Arzneimittel soll bei einer Nebennieren-Insuffizienz bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahren das fehlende Steroidhormon ersetzen.

Arzneimittel für Erwachsene nicht für Kinder geeignet

Die pädiatrische Anwendung ist ein eher vernachlässigter Bereich – häufig müssen für eine kindgerechte Dosierung „Notlösungen“ aus der Erwachsenen-Dosierung gebastelt werden. Der einfachste Weg ist gleichzeitig wohl auch der ungenaueste: schlichtes Tablettenteilen.

So argumentiert auch die Europäische Arzneimittelbehörde zur Hydrocortison-Therapie bei Kindern mit Nebennieren-Insuffizienz: Aktuell stehen für Kinder mit dieser Erkrankung nur Arzneimittel zur Verfügung, die sich für Erwachsene eignen. Um eine für Kinder optimierte Hydrocortison-Therapie zu ermöglichen, stellten Apotheken aus dem Arzneimittel für Erwachsene kindgerechte Dosierungen her – was immer mit der Gefahr von Über- oder Unterdosierungen verbunden sei.

Zudem sei problematisch, dass der Wirkstoff bitter schmecke. Teilten folglich Eltern die Erwachsenen-Tabletten für ihre Kinder, sei die Akzeptanz der Kindern gering und die Verabreichung problematisch. Bei einem Fertigarzneimittel wie Alkindi® , speziell für die Pädiatrie, sei sowohl die Dosierung genauer als auch der bittere Geschmack des Wirkstoffs besser maskiert.

Warum eignet sich Alkindi für Kinder?

Der pharmazeutische Unternehmer plant, Alkindi®  in unterschiedlichen Stärken auf den Markt zu bringen, um kindgerechte Dosierungen zu ermöglichen. Alkindi®  soll, so die Europäische Kommission die Zulassung erteilt, in den Stärken 0,5 mg, 1 mg, 2 mg und 5 mg verfügbar sein. Die Kapseln enthalten ein Granulat und eignen sich somit zum Öffnen.



Inka Müller-Seubert, Rechtsanwältin
redaktion@DAZ.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Kinderarzneimittel erfahren in Deutschland keine Sonderbehandlung

PUMAs bald vom Aussterben bedroht?

Melatonin, Hydrocortison & Co. für Kinder

PUMA-Arzneimittel: Eine bedrohte Spezies?

BfArM-Symposium zu Kinderarzneimitteln: Wie lässt sich die Forschung ankurbeln?

Es gibt noch zu wenig für kleine Patienten

PUMA-Arzneimittel: Melatonin für Kinder

Slenyto überzeugt G-BA

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)