3. Quartal 2017

Sanofis Diabetes-Geschäft schwächelt

Paris - 02.11.2017, 09:20 Uhr

Sanofi  hat seine Prognose für
den bereinigten Gewinn je Aktie in diesem Jahr bestätigt. (Foto: Sanofi)

Sanofi  hat seine Prognose für den bereinigten Gewinn je Aktie in diesem Jahr bestätigt. (Foto: Sanofi)


Der französische Pharmakonzern Sanofi hat seine Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt. Umsatzrückgänge gibt es vor allem im Diabetes-Geschäft. Zuwächse verzeichnete das Unternehmen dagegen bei den biotechnologisch hergestellten Arzneimitteln und Impfstoffen.  

Der Pharmakonzern Sanofi hat im dritten Quartal den starken Euro zu spüren bekommen. Auch der Gegenwind im Diabetes-Geschäft machte den Franzosen zu schaffen. Die Umsätze gingen in diesem Bereich um 14,8 Prozent zurück, der Ausblick wurde angepasst. Konzernweit legten die Erlöse im dritten Quartal um 0,3 Prozent auf 9,05 Milliarden Euro zu, wie Sanofi am heutigen Donnerstag mitteilte. Dabei hatten Wechselkurse einen negativen Effekt von 4,4 Prozentpunkten.

Positiv entwickelte sich vor allem die Biotechnologie-Sparte Genzyme. Hier war ein Plus von 13,9 Prozent zu verzeichnen, wofür insbesondere der US-Launch von Dupixent® (Dupilumab) zur Behandlung der mittelschweren bis schweren atopischen Dermatitis sowie das Wachstum im Bereich Multiple Sklerose sorgten. Auch das Impfgeschäft von Sanofi Pasteur konnte um 7,2 Prozent wachsen. Nicht zuletzt entwickelte sich das Geschäft in den Schwellenländern gut– vor allem China und Russland.

Der um Sonderposten bereinigte Gewinn sank dennoch um 6,9 Prozent auf 2,141 Milliarden Euro. Analysten hatten mit etwas besseren Zahlen bei Umsatz und Gewinn gerechnet.

Gerade für das Diabetes-Geschäft in den USA wurde bereits zum Halbjahr angekündigt, dass in der zweiten Jahreshälfte mit schlechteren Bedingungen gerechnet werde. Die zum Halbjahr angehobene Konzern-Prognose für den bereinigten Gewinn je Aktie wurde bestätigt. 


dpa-AFX / ks
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Nach Gewinnanstieg im ersten Halbjahr 

Sanofi korrigiert seine Prognose nach oben

Hoffnung auf Tausch mit Boehringer

Sanofi belastet von Nachahmer-Konkurrenz

Wirtschaftsdaten zum 3. Quartal

Sanofi verdient weniger

Sanofi wächst trotz Problemen der Diabetes-Sparte

Euro-Schwäche hilft

Sanofi legt Quartalszahlen vor

Schwaches Diabetesgeschäft

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.